7 Antworten

i7-7700, GTX 1070 und 16GB RAM ist an sich eine sinnvolle Kombination für einen Gaming-PC. SSD fürs Betriebssystem ist auch drin. Auf dem Papier sieht das Ding schon mal gut aus. Wie laut der Rechner ist kann man nur schätzen. Festplatte, (fragliches) Netzteil / Gehäuse, und Intel-Standardkühler sind jedenfalls keine Komponenten für einen besonders laufruhigen PC.

Nun zum Preis:

  • i7-7700: 300€
  • Mainboard: 55€
  • RAM: 130€
  • Netzteil: 50€
  • Gehäuse: 50€
  • GTX1070: 470€
  • SSD: 85€
  • Festplatte: 45€
  • DVD-Brenner: 15€

Würdest du ihn selber nachbauen zahlst du etwa 1200€, zzgl. Windows. Aber selbst mit Windows wärst du immer noch knapp 300€ günstiger. Aber das ist typisch für Fertig-PCs von Elektronik-Märkten - je leistungsstärker der PC, desto höher die Saturn-Steuer. Einen (Gaming-)PC baut man sich unter anderem deshalb am besten selber. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate dir sehr stark von dem PC ab, da du für das Geld viel bessers, wie z.B. eine gtx1080 bekommst (oder dannahalt auch die rx vega). Selbstbauen ist immer die bessere Wahl und viel kannn da auch nicht schief gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Computern aus Großmärkten halte ich eigentlich überhaupt nichts, da du für das gleiche Geld und vielleicht 2-3 stunden aufbauen einen viel besseren bekommst wenn du ihn selbst konfigurierst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gutes Gerät.

Natürlich wäre selber bauen billiger, aber nicht jeder möchte sich die Arbeit antun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das ist nicht schlecht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke der ist echt gut würde mir auch so einen nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht nicht schlecht aus, kann man nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?