Was haltet ihr von der folgenden PC-Konfiguration?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • Beim RAM könntest du ein 3000Mhz oder 3200er Kit nehmen. Das 3000er des Corsair RAMs kostet 5€ mehr, du kannst aber mit  Übertaktung etwas mehr Leistung rausholen. Auch wenns nicht übermäßig viel ist und nicht bei jedem Programm/Spiel einen Unterschied macht, für die paar Euro mehr würd ichs tun.
  • Den Gigabit Adapter brauchst du nicht, jedes Mainboard hat einen Gigabit-LAN-Port. 
  • Das Mainboard ist fürchterlich überteuert. Nicht nur dass es das Modell in anderen Shops um einiges günstiger gibt, es macht ggf. auch keinen Sinn. Ein besseres/teureres Mainboard bringt nicht mehr Performance, sondern bloß mehr Funktionen und Anschlüsse (die man auch nutzen muss damit es sich lohnt). Z270-Chipsatz sollte es aber schon sein wenn du einen 7600K nimmst. Schau dir vielleicht mal das MSI Z270-A PRO an. Bei Mindfactory kosten die Boards bedeutend weniger. Selbst wenn du nur das Board dort bestellst kommst du billiger weg (trotz zus. Versandkosten)
  • Beim Dark Rock 3 Pro zahlst du unnötig viel High-End-Steuer. Versuchs mal mit einem Alpenföhn Brocken 2, Alpenföhn Olymp oder Scythe Ninja 4

Der Rest, einschl. Netzteil, halte ich für angebracht und sinnvoll zusammengestellt. 

Ob du Win10 gleich mit bestellst oder woanders spielt keine Rolle. Wenn dus woanders günstiger bekommst, hol es dir woanders und spare ein paar Euro. Beachte nur dass es für Kaby Lake CPUs keine Unterstützung für andere Windows-Versionen mehr gibt (falls du auf die Idee kommst dir noch Win7 irgendwo besorgen zu wollen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde evt. ein anderes Mainboard empfelen z.b. ein ASUS Strix Board

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?