Was bringt es mir, wenn ich die Cookies meiner Browser lösche?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar gibt es manche Informationen in Cookies, die etwas mehr über einen selber aussagen, als man vielleicht selber freiwillig aussagen möchte, z.B. dass/wann/wie oft man auf eine bestimmte Seite zugreift usw. Aber auch klar ist, dass Cookies einem viel ärgerliche Arbeit abnehmen und daher ihre guten Seiten haben. Die Frage ist also eher, gibt es einfache Möglichkeiten, die (wenigen) sogenannt "bösen" Cookies von den (vielen) "guten" Cookies zu trennen. Oder macht das überhaupt Sinn?

Ich für meinen Teil habe klar entschieden, dass mich Cookies grundsätzlich nicht stören. Und ich lebe gut und ungezwungen damit :-) Technisch gesehen macht das Löschen der Cookies eh nicht wirklich Sinn. Daher meine persönliche Ansicht: Lass sie doch einfach sein.

PS: ich habe mir ein paar mal die Mühe gemacht, die Cookies alle im Detail zu durchforsten.....das war eine Menge Arbeit und hat nicht wirklich was gebracht. Vielleicht fällt das einfach unter "Restrisiko beim surfen im Internet"?

Nunja, Cookies speichern deine Sitzung, sprich Passwort Login-Name und eventuelle Einstellungen auf dieser spezifischen Seite. Falls du nun jedoch fremde an deinen PC lässt und nicht unbedingt willst, dass dieser auf diversen Seiten sofort mit deinem Konto angemeldet ist und Unfug anrichten kann, könntest du im Vorherein deine Cookies löschen um eine automatische Anmeldung mit deinen Kennungen zu verhindern. Wäre z.B. ein Szenario wo das nützlich sein könnte. (Ich selbst lösche diese allerdings auch nie.)

Cookies halten das Surfverhalten fest und machen aus dem sie zulassenden User einen gläsernen Menschen. Sie können dazu führen, dass mir auf meine aus den Cookies erkennbaren Interessen abgestimmte Internetseiten vorrangig angeboten werden. Klickst Du z.B. oft auf Autoseiten, bekommst Du irgendwann gehäuft solche Seiten präsentiert. Ich sehe nicht, welchen verzichtbaren Nutzen Cookies mir bringen, um den - von mir so empfundenen - Nachteil hinzunehmen, der Werbung u.a. meine Vorlieben zu verraten und die Beeinflussungsversuche zu erleichtern. Außerdem gibt es echt gefährliche Cookies, inzwischen sogar sog. Supercookies, deren Entfernung besonders erschwert ist. Um kein Risiko einzugehen und weil ich für mich auch in sog. guten Cookies keinen wirklichen Vorteil sehe, lasse ich Cookies generell nicht zu. Daraus ist mir noch nie ein Nachteil erkennbar geworden. Wer Cookies zulässt aber nie löscht, hat bald alle Internetbesuche protokolliert und für jeden, der eine Webseite betreibt, sofort erkennbar gemacht. Zu meiner Auffassung ein Beispiel aus dem Alltag: möchtest Du bei jedem Verlassen des Hauses ununterbrochen aufgezeichnet und öffentlich gemacht wissen, wo Du wann gewesen bist und was Du gemacht hast? Wenn nicht, dann hast Du die Antwort auf Deine Frage, warum man Cookies löschen sollte.

Frage zu Log-in Funktion "Angemeldet bleiben"?

Hi, bei vielen (Online)Accounts gibt es ja die Funktion "Angemeldet bleiben". Wodurch funktioniert diese, durch Speicherung von Cookies auf dem Computer?

Auch wüsste ich gerne ob die Gefahr besteht wenn man angemeldet bleibt, sprich bei dieser Funktion das Häkchen auf Ok setzt, das sich jemand von anderswo einfach Zutritt zu dem Eigenen Account schaffen kann, während man die ganze Zeit angemeldet ist?

Und ist dies nur Browser-Basiert? Sprich das die Angemeldet Funktion nur aufrecht bleibt solange man den gleichen Browser benutzt?

Was passiert wenn man bei seinen Internetoptionen die Funktion eingestellt hat das nach Browser-ende alle Cookies etc. gelöscht werden, oder wenn man sogar einen Browser deinstalliert weil man ihn nicht mehr nutzt?

...zur Frage

TFT Schwarze senkr. Linien wandern über Monitor

Hallo Computerfreunde,

ich habe ein sehr kurioses Bildschirmproblem. Den Bildschirm habe ich mal fotografiert und kann mit folgenden Link angeguckt werden.

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=a584ef-1373840631.jpg

Das kuriose ist, daß die schwarzen senktechten Striche wander und zwar nach oben wo am Rand dicke Klekse entstehen.

Das kuriose ist, daß teilweise irgendwann mal schwarze Stellen sich wieder auflösen und die Pixel dort wieder funktionsfähig sind.

So ist der rechte obere Fleck aus Linien entstanden, die mal in mittlerer höhe des Monitors liegen. Dort sind jetzt aber keine schwarzen Linien mehr.

Leider werden wohl mehr schwarze Bereiche gebildet als sich wieder auflösen sodaß er vielleicht irgendwann so schwarz wird, daß unbrauchbar.

Und Garantie hat er keine mehr....die Grafikkarte, die vor 6Monate vom Fachbetrieb mal getauscht werden mußte ist das einzige Teil was noch Garantie hat. Ein neues Display wäre zu teuer, da nimmt man besser einen externen Monitor.

Wer kann sich bei mir einen Reim aus der Sache machen.

Es geht mir eher um eine Diagnose technischen Defekts (und nicht so sehr Garantiefrage usw.)

Ich kann mich erinnern, daß ich an irgendeinem anderem Gerät auch mal ähnliches hatte. Dort waren die Linien aber nicht so dauerhaft. Und wanderten manchmal sogar mit noch sichtbarer Geschwindigkeit.

Bei meinem jetzigen Problem ziehen sich die Wanderungen auf sehr lange Zeit (das Problem besteht seit fast 6Wochen) hin. Es gehen eine dunklen Striche zwar wieder zurück jedoch ist die Neuentstehung neuer Linien aus dem mittleren Bereich des Monitors stärker als das Verschwinden alter Linien sodaß leider immer mehr schwarze Striche entstehen.

Ach ja diese Frage hatte ich und selben Nicknamen auch schon in Gutefrage gestellt aber keine wirklich passende Antwort erhalten.

...zur Frage

[Profis in Frage gestellt] Brauche Grafikkarte die mit meinem BIOS & Motherboard kompatibel ist

Hallo liebe Community

Ich würde mir gerne eine neue Grafikkarte zulegen, da meine zu schwach ist, um mit den Spielen mitzuhalten. (Specs sind unten sichtbar)

Mein Problem ist allerdings, dass mein BIOS seit dem 03.12.2012 nicht mehr auf dem neuesten Stand ist und ich habe keinen blassen schimmer wie ich meinen BIOS updaten kann (da komplizierter als bei anderen BIOS-Systemen ist). Ich habe die Homepage vom Hersteller durchstöbert, sowie nach BIOS-Updater-Softwares gesucht (ohne Erfolg) (P.S. für die Newbies: Ist das BIOS/Mainboard zu alt, dann funktionieren auch nicht alle neue Hardwares auf ihr).

Ich bräuchte eine Graka die mindestens 60 FPS auf Ultra-Settings läuft (z.B. in BF4). Am besten wäre es wenn sie auch 3 Jahre mithalten könnte. Sollte es keine Graka geben die funktionieren würde, dann wäre es nett wenn ihr mir ein Mainboard empfehlen könntet die mit meinem Fertig-Desktop kompatibel ist.

Ich bedanke mich schon herzlich in voraus, ausserdem begutachte ich auch abstrakte Tipps. (Sollten wichtige Informationen fehlen, dann meldet es mir bitte und mir ist es bewusst, dass ich viel zu oft "ich" verwendet habe, aber umändern dauert mir zu lange, sorry. P.S. Dies ist die schweizerische Schreibweise)

Specs:

  • Systemhersteller: Acer
  • Systemmodell: Predator G3620
  • Betriebssystem: Windows 8.1 Pro (Neu gekauft)
  • Mainboard / Motherboard: Acer Predator G3620
  • BIOS Hersteller: American Megatrends Inc. (Kürzel: AMI)
  • BIOS Datum: 03/12/2012 | BIOS Version: 04.06.05
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-3770 CPU @ 3.40GHz (8CPUs), ~3.4GHz
  • Speicher: 16GB RAM (2 mal 8GB)
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 640
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?