Was bringt das Defragmentieren??

1 Antwort

Auf deine Festplatte wird alles quasi kreuz und quer geschrieben. Dann löscht du wieder was, ist hier eine Lücke, schreibst eine grosse Datei, die ist dann auf verstreuten Blöcken drauf und so weiter.

Durch das Defragmentieren wird alles wieder in die richtige Reihenfolge gebracht, damit können sich die Zugriffszeiten auf die Festplatte und die einzelnen Dateien merklich verschnellern.

Hier noch der Wiki Artikel

http://de.wikipedia.org/wiki/Fragmentierung_%28Dateisystem%29

Wozu sind Partitionen sinnvoll?

als mir damals mein Rechner eingerichtet wurde, sagte derjenige mir, es sei UNBEDINGT sinnvoll Partitionen auf die HDD zu machen - er hat mir dann C: als Systempartition und D und E eben für Daten partitioniert. Außer, daß ich jedoch einzeln formatieren und defragmentieren kann, sehe ich jedoch keinen Vorteil darin - jedoch einen riesen Nachteil, weswegen ich das eigentlich von Anfang an nicht wollte: ich bin ja vom der Speicherkapazität stark eingeschränkt. Jetzt ist es z. B. so, daß meine Systempartition so gut wie voll ist und ich bald nichts mehr darauf machen kann und die Datenpartition, da hätte ich genug Platz, kann es aber nicht für Programe verwenden.

Daher meine Frage, warum macht man überhaupt Partitionen? Ich kann mir mittels Verzeichnissen genauso Ordnung ohne Partitionen schaffen und bin viel flexibler!?

...zur Frage

Paragon Backup versus Windows 7 Sicherung

Was ist der Vorteil vom gratis Programm "Paragon Backup & Recovery Free Edition (32 Bit)" oder dem teuren Acronis (welches in Amazon jedoch nicht so gut abschneidet), im Gegensatz zur Windows 7 eigenen Sicherung?

Ich gehe immer auf "Sicherung des Computers herstellen" und sichere dann. Beim ersten Mal dauerte das zwar 2 Tage oder so (komplettes Abbild aller Dateien), aber ab dann werden scheinbar nur noch veränderte Dateien geändert und es geht in "wenigen" Stunden. Habe leider noch keine externe Festplatte mit USB 3.0, aber dennoch ist es selbst mit 2.0 extrem lange. Aber dennoch bleibt die Frage: Bringt mir ein Umstieg auf Paragon oder Acronis einen Vorteil? Wenn ja, welchen?

PS: Ich habe nur eine Partition (C:) und darauf etwa 350 GB insgesamt (also inkl. Win7, Musik, Videos, und hunderttausend Bildern). Natürlich möchte ich alles sichern. Sowohl die Dateien, als auch mein System/Programme/usw.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?