Warum sind Wlan Router so unterschiedlich teuer?

2 Antworten

Das hat oft mit der "Positionierung im Markt" von verschiedenen Herstellern zu tun. So ist z.B. Netgear "bekannt" dafür, dass sie billig sind und z.B. ZyXel (um nur einen zu nennen) dafür, dass sie gute Gehäuse und eine gute Firmware (sprich Betriebssystem) etc. haben, mit entsprechender Forschung und Support im Hintergrund -> das muss der Kunde auch zahlen. In Summe spielen noch viele Faktoren mit, z.B. ist die Massenherstellung in Taiwan billiger, als ein nur lokal vertriebenes Produkt aus Deutschland.... Das Problem für Heimanwender: das merkt im Betrieb normalerweiser keiner, denn beides funkt mehr oder weniger gleich und darum ist die Frage berechtigt, wenn zwei Geräte die Aufgabe doch gleich erfüllen. Aber du kannst natürlich auch die Frage stellen, warum ein Porsche um so viel teurer ist, als ein kleiner Kia, wo du doch in der Stadt mit beiden etwa gleich lange von A nach B brauchst :-)

Der Endverbraucher interessiert sich wohl in erster Linie für Aussehen, Stromverbrauch, Leistung, Bedienbarkeit, Funktionsumfang, Support. Hier liegen auch die eigentlichen Unterschiede. Dabei können WLAN-Router mit durchaus vergleichbaren Beurteilungen erhebliche Preisunterschiede zeigen. Ein guter Router eines Herstellers kann um 70 Euro kosten, vergleichbarer eines anderen Herstellers erst für mehr als 200 Euro (Neupreise) zu haben sein. Gut aber sehr teuer sind z.B. die AVM-Router (Fritz.Boxen). Es gibt allerdings in den wesentlichen Punkten vergleichbare, für die man nur die Hälfte bezahlen muss. Gründe sind z.B. die freie Marktwirtschaft, der Markenname, das Image... Wer sich einen neuen WLAN-Router zulegen will, der sollte sich erstmal klar werden, welche Ansprüche er erfüllen soll, so kommt man zum für SICH "vernünftigen Router", dann suchen und vergleichen - so wie man es mit anderen Gegenständen vor dem Erwerb ja auch macht. DEN für JEDEN "vernünftigen WLAN-Router" gibt es nicht.

Kann ich für Kabel Internet den alten Router vom DSL Anbieter benutzen?

Ich will mein DSL wechseln und zu Kabel Deutschland gehen. Habe noch einen WLAN Router von Vodafone DSL rumstehen. Kann ich diesen denn auch für das Kabel Internet nutzen, oder ist der nur für Vodafone DSL geeignet?

...zur Frage

Warum ist der WLAN Empfang von einem Notebook zum anderen so unterschiedlich?

Surfe mit dem 11 Zoll Lenovo S205 Notebook und habe öfters nur ein bis zwei Linien Kontakt beim WLAN Empfang. Habe das Lenovo E330 gegenübergestellt und habe 5 Linien Kontakt am Wlan Signal, also volle Empfangsstärke. Woher kommt der gravierende Unterschied. Dachte zunächst es liegt am WLAN Router, aber nun habe ich bemerkt, daß es doch an den Notebooks liegt. Wer kann mir das erklären? Wie bekomme ich mit dem Lenovo S205 besseren Empfang? Was muss ich dafür tun?

...zur Frage

3DS, WIFI, Wireless USB Adapter Ralink, Kein WLAN Router

Hallo, ich würde gerne mit meinen Nintendo 3DS ins Internet gehen, habe mir deswegen einen Wireless USB Adapter von Ralink gekauft, habe jedoch keinen WLAN Router deswegen ja den Wireless USB Adapter..., schaffe es aber nicht wie stell ich das an?

Den originalen Nintendo USB Connector gibt es ja nicht mehr so wirklich im Handel und wenn doch ist der recht teuer

Wie komme ich nun mit dem Nintendo 3DS ins Internet und kann mir die Updates und Spiele ziehen?

Der 3DS fragt mich immer nach gefundenem Access Point nach Sicherheitsschlüssel (habe ja keinen WLAN) dann habe ich mir dieses Ralink utility runtergeladen und dort einen WEP Schlüssel vergeben soweit funktioniert die Eingabe auch aber nach Verbindung testen gehts schon nicht weiter, bitte helft mir.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?