Warum "klemmt" meine Funkmaus manchmal?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst Maus deinstallieren, dann neu installieren. Wirkt manchmal Wunder. Wenn es nicht die Lösung ist, müssen wir weiter Ursachenforschung betreiben.

Gemacht. Hat leider nichts gebracht. Das Problem ist weiter sporadisch da - wie vorher.

0
@tropic

Liegt ein Funktelefon in unmittelbarer Nähe? Das kann stören.

0
@Avita

Manchmal schon - das beobachte ich in Zukunft - danke!

0

Vielleicht blöde Frage, aber wie weit steht denn der Empfänger weg?:|

Ca. 50 cm ist der Empfänger weg. Ich habe ihn schon vom Rechner hoch verlegt, so dass nichts mehr dazwischen ist.
Es ist ja auch nicht regelmäßig, sondern nur manchmal. Oder ist das schon wieder zu nah?

0

Warum funktioniert meine Funktastatur ab und zu nicht?

Hallo Leute ich habe folgendes Problem ich habe mir eine Funktastatur gekauft und war eigentlich damit immer zufrieden. Nur jetzt habe ich das Problem das ab und zu sie aussetzt und nicht mehr reagiert. Buchstaben werden einfach nicht mehr erkannt und geschrieben. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Was kann ich gegen Tonaussetzer bei Virtualbox machen?

Ich habe ein Windows XP in Virtualbox laufen (unter Linux). Jetzt geht es ganz gut, ein Spiel darin zu installieren, allerdings hat der Ton kleine Aussetzer oder vielleicht ist Knackser die bessere Umschreibung. Kann ich das irgendwie abstellen? Das wäre klasse!

...zur Frage

Bildschirm vom Laptop funktioniert mal, mal nicht, wieso?

Ich verstehe es nicht. Wenn ich meinen Laptop anschalte, bleibt der Bildschirm einfach schwarz. Mache ich ihn dann mit dem Start/Aus Knopf wieder aus und starte ihn sofort wieder neu, funktioniert der Bildschirm. Manchmal muss ich ich auch 3-4 mal den Computer an aus machen mit dem Knopf bis der Bildschirm funktioniert!! Woran könnte das liegen??

...zur Frage

Speicher aufrüsten (MSI 790FX-GD70)?

Auf dem angegebenen Mainboard habe ich (240pin DRAM) 4GB (2x2GB DDR3-1066 / PC3-8500 [OCZ3P1333LVAM2G]. Die laufen auf Dual-Channel mit 7-7-7 (also CL7).

Das BIOS hat die Version 1.5 (Date 08/31/09). CPU ist "AMD Phenom II X4 965 Black Edition".

Jetzt habe ich mir günstig nochmal 4GB gekauft (2x2GB DDR3 1333MHz CL9 PC3-10600 DIMM von QUMOX).

Wenn ich 1 einziges QUMOX-Modul einbaue, also nur 2GB, komme ich schon ins BIOS, baue ich beide ein, bleibt der PC bei "d5" hängen und bootet nicht (ich habe auch unterschiedliche Steckplätze getestet); einmal kam ich mit zwar beiden ins BIOS, danach hat der PC wieder nicht gebootet und hängt bei "d5". Ich habe beide Module einzeln getestet - einzeln funktionieren sie, zusammen aber klemmt es.

Mit der Kombination eines OCZ-Moduls und ein QUMOX-Modul startet der PC auch nicht ("d5").

Leider ist das Handbuch sehr sparsam mit technischen Informationen über die Speicherbestückung - Was also könnte nicht stimmen und was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?