Warum kann ich keinen Text aus einem PDF-Dokument kopieren?

3 Antworten

Nutze Linux und mit Xpdf ist vieles möglich. Das Tool gibt es nicht für Windoof. Jedenfalls kann ich auch Kopiergeschützte PDF Dokumente entsprechend unter Linux bearbeiten. Nur Passwortgeschützte nicht. Könnte die zwar knacken .wäre aber illegal und sowas mache ich nicht !. Die PDF Öffne ich einfach Markiere den Text und Kopiere den Makierten Text einfach nach Libre Office oder Open Office .Dort kann ich Sie in aller Ruhe bearbeiten und ausdrucken ( in Veränderter Form) . Hab schon so manch Firmenlogo für die Grafiker in unserer Abteilung gerettet :-) . Ich bin richtig froh Linux zu nutzen für meine Anforderungen. wenn ich da so schaue was die Windowianer so an probls haben ,lehne ich mich entspannt zurück und grinse mir einen ab !.

Kann man die Seite ausdrucken? Dann gehe über einen PDF Drucker, dann das Dokument speichern und dann die Passagen kopieren. Lässt es sich nicht ausdrucken, dann funktioniert es nur, wie smatbohn geschrieben hat, über ein Bildschirmfoto und OCR. Man muss wissen, dass es PDF Dokumente in den verschiedensten Varianten gibt (mit Formatanweisungen, ohne und mit Schutz, usw.), sowie ein .tif-Dokument auch nicht gleich ein tif-Dokument ist und von jeder Software problemlos zu lesen ist sowie noch andere Containerdokumente.

Vielleicht wurden ins PDF besondere Schriftarten importiert, das bringt STRG+C / STRG+V manchmal durcheinander.

Probier auch mal den Umweg, die kopierten PDF-Inhalte erst in einem normalen Text-Editor wie Notepad einzufügen. Wenn da was Sinnvolles rauskommt, kannst Du diesen Text erstmal unformatiert bearbeiten und anschließend wieder in PowerPoint übernehmen.

Auf die tolle Schriftart musst Du aber leider verzichten :/

Word Dokument Adressfeld verschieben und Text einheitlich formatieren?

Ich habe bei meiner neuen Arbeitstelle einige vorformatierte Word-Dokumente bekommen, die alle einen Macken haben. Bei einem lässt sich das Adressfeld nicht verschieben. Das ist ja an und für sich sinnvoll, allerdings sitzt es an der falschen Stelle. Es ist kein Textfeld ersichtlich und es lässt sich auch nicht anklicken. Weiß jemand, was das ist und wie ich die Fixierung aufheben und nach Änderung wieder herstellen kann? Außerdem hätte ich das Schriftstück gerne in einheitlicher Schriftart und -größe formatiert. Das geht nicht, zumindest nicht so, wie ich es kenne. Wenn ich mit STRG + A alles markiere und Arial und 10 eingebe. Zeigt er mir im Startmenü bei Schriftart leere Felder an. Auch STRG + Leertaste hat nicht wirklich funktioniert. Beim Einfügen von Textblöcken bekomme ich oft immer noch Calibri statt Arial, Textgröße 7 statt 10 oder schöne bunte Schrift, die ich aber so nicht gebrauchen kann. Kann mir jemand helfen??

...zur Frage

Wiederkehrendes Problem mit Sicherheitseinstellungen von Ordnern unter Win7 64Bit

Hallo,

ich habe seit Wochen ein Problem mit Win7 64 Bit bei welchem ich nicht weiterkomme.

Von Zeit zu Zeit erscheint vor meinen Ordnern ein Schlosssymbol und wenn ich dann mit der rechten Maustaste auf Eigenschaften - Sicherheit gehe steht folgender Text im Feld "Gruppen- oder Benutzernamen" : **Bei diesem Objekt wurden keine Objekttypen zugeordnet.

Achtung: Dies ist ein mögliches Sicherheitsrisiko, weil jeder, der Zugriff auf dieses Objekt hat, dieses besitzen kann. Der Besitzer dieses Objekts sollte so bald wie möglich Berechtigungen zuordnen.**

Der Text würde mich nicht stören aber einer der betroffenen Ordner ist zB c:\Users\MeinBenutzer und es hat zur Folge, dass mir das Speichern von Dateien auf meinem eigenen Desktop verweigert wird. Ich muss immer wieder Berechtigungen zuweisen unter ... Erweitert -Besitzer - Bearbeiten. Das Häkchen bei "Besitzer der Objekte und untergeordenten Container ist auch angewählt.

Nach einiger Zeit tritt das Problem aber immer wieder auf.

Nach einer Neuinstallation und Formatierung beider Festplatten habe ich das Problem nun erneut.

Gibt es eine Möglichkeit diese Einstellungen zu monitoren um herauszufinden welches Programm oder wann die Sicherheitseinstellungen der Ordner manipuliert werden?

Mir ist auch noch aufgefallen, dass das Schlossymbol verschwindet wenn ich den Ordner mit "rechte Maustaste - Freigeben für Heimnetzwerk - Lesen/Schreiben" freigebe verschwindet. Aber das ist eigentlich nicht erwünscht. Ich möchte nicht das Verzeichnis c:\users\meinBenutezr im Netzwerk freigeben.

Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich und kann mir weiterhelfen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?