Frage von moreno74, 6

Warum gibt mein Drucker die Meldung " leere Patrone austauschen ", obwohl ich sie gerade befüllt habe?

Ich besitze einen HP Officejet 8610 Pro, der super mit XL Nachfüll- Patronen aus einem Tinten- Nachfüllshop läuft. Ich selbst befülle diese Patronen alle 5-6 Monate mit einer kompatiblen, aber wirklich exzellentenTinte und alles läuft wie es soll und vor allem - günstig.

Der Drucker merkt natürlich, dass es nur kompatible Patronen sind und ich musste einige Zeit ständig die Meldung " gefälschte oder gebrauchte Patrone erkannt ... " wegklicken, aber es lief, und das, obwohl ich mit der Spritze ziemlich brutal vorne durch das Tinten-ventil der Patrone nachfüllte ( anders geht es nicht )

So auch heute. Alle Patronen wurden akzeptiert, nur eine ( Magenta ) wurde als " leer " moniert. Kann mir jemand klar machen, warum der Drucker 1. nur eine und 2. fälschlicherweise als leer erkennt ( sie ist zu 50 % voll wie die anderen auch ) und ob sich da etwas tricksen lässt ? Der Chip ist nicht beschädigt und gestern lief sie noch völlig problemlos.

Antwort
von ThHu68,

Da es nur eine Farbe und nicht alle Farben betrifft, schließe ich eine Herstellereinschränkung durch ein Software Update aus.

Evtl. hilft es, die Kontakte zu reinigen. Es könnte eine Verunreinigung durch fett an den Fingern oder Korrosion sein, die eine saubere Verbindung verhindert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten