Warum funktioniert „Taskleiste automatisch ausblenden“ nicht bei mir?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst: Das geht bei Windows 7 natürlich auch und zwar stinknormal, das wird dir jeder hier bestätigen können, der se7en benutzt und die Funktion der automatisch verduftenden Taskleiste.

Schon in früheren Windows-Versionen gab es dieses Problem, das sich nun dich ausgesucht hat, um ihn zu plagen. Es ist einfach nur sooo selten, dass man immer wieder warten muss, bis sich ein neu Betroffener meldet.

In früheren Forenbeiträgen wurde i. d. R. ein Registryproblem dafür verantwortlich gemacht, z. B. der Ordner

"HKEY-CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\StuckRects2"

Jetzt ist das aber so eine Sache mit der Registry. Eingriffe dort können unbekannte und unerwartete Phänomene zur Folge haben, sodass man eigentlich jedem abraten müsste, Veränderungen dieser Art an der Registry seines Produktivsystems vorzunehmen (bei einem Test/Spiel/Experimental-System ist das schnurz).

Wenn du mit den obigen Angaben "suchmaschinst", siehst du sehr schnell ...

Ich kann dir also bei deinem Problem nicht helfen und habe dir auch nicht geholfen. Es ist ein schweres, bedauerliches Einzelschicksal! ;-)

Hast du sie fixiert ? Vielleicht hilft das.(Rechtsklick auf Taskleiste und auf Taskleiste fixieren)

Also bei mir funktioniert das ohne Probleme. Rechtsklick auf die Taskleiste>Eigenschaften und da Taskleiste ausblenden auswaehlen. Uebernehmen und weg is sie.

Nein, fixiert ist sie nicht. Und es funktioniert immer noch nicht :-(

0
@raymond

nachdem du ausblenden ausgewaehlt hast und mit ok bestaetigst hast, ist es immernoch ausgewaehlt wenn du die Eigenschaften wieder oeffnest ?

0

Laptop findet keine Drahtlosnetzwerke mehr?!

Hallo liebe Community, Ich habe meinen emachines E725 mit windows 7 mittlerweile seit 5 jahren und die ersten 3 Jahre hatte ich auch keinerlei Probleme mit dem Laptop. Nach diesen 3 Jahren hat es angefangen, dass beim Wlanzeichen in der Taskleiste ein gelbes Ausrufezeichen angezeigt wurde und trotz vollem Wlan-Empfang wurde mir "keine Internetverbindung" angezeigt. Nach einem Neustart hat es dann meist wieder funktioniert. Mit der Zeit trat der Fehler jedoch öfter auf und mir wurde dann bei der Problembehandlung angezeigt, dass ein fehler beim Zugriffspunkt, also beim Router liegt und ich diesen neu starten soll. Ich habe einen Speedport Router von der Telekom und jedes mal, wenn dieser Fehler auftrat blinkte das lämpchen "online" grün und das Lämpchen "Power DSL" leuchtete rot. Als noch mehr Zeit verging, fand mein Laptop nach ein paar minuten Internetverbindung überhaupt kein Wlan mehr, mir wird seitdem "keine Internetverbindung" angezeigt und beim wlanzeichen in der taskleiste ist ein rotes x. Jedes mal wenn ich den laptop neu starte habe ich paar minuten lang eine Verbingung, doch dann wiederholt sich das ganze. Außerdem leuchtete das Lämpchen am Laptop für das Wlan als aktiviert, egal ob ichs deaktoviert oder aktiv hatte, also immer. Also habe ich den Laptop als "kaputt" abgestempelt und seit etwa einem Jahr nur zum Karten spielen benutzt. Jetzt, wo der Computer den Geist aufgibt, kam der Laptop wieder in den Sinn, den ich einem Freund mitgab, damit er ihn repariert. Was er genau getan hat, kann ich euch jetzt leider nicht sagen. Er gab ihn mir zurück und meinte er sei repariert. Ich wollte ihn benutzen, jedoch verschwand wie immer die internetverbindung. Jedoch zeigte mir diesmal die problembehandlung ein problem mit dem drahtlosnetzweradapter an. Im gerätemanager wurde mir beim Atheros AR5B95 Wireless Network Adapter ein gelbes ausrufezeichen angezeigt. Beim doppelklick auf den Namen, wurde mir dann "code 10 - gerä kann nicht gestartet werden "angezeigt, obwohl ich den treiber aktualisiert hatte. Nach ein bisschen rumprobieren in den erweiterten eigenschaften, wurde mir code 45 angezeigt und das gerät verschwand aus dem gerätemanager. Dann suchte ich im gerätemanager nach geänderten hardware und daraufhin war der adapter wieder da - diesmal ohne das gelbe ausrufezeichen. Ich konnte mich wieder mit dem wlan verbinden. Und auch das wlan lampchen leuchtete nur noch, wenn das wlan aktiviert war. Glücklich schaltete ich den laptop nach 2 minuten im wlan ab. Als ich ein tag darauf dann versuchte ihn zu benutzen, passierte jedoch das gleiche wie immer "kurze zeit internet, dann leuchtet das power DSL lämpchen am router rot, das online lämpchen blinkt grün ( was mir nicht mehr passiert ist, als ich den laptop ein Jahr lang ruhen lassen hab), die internetverbindung verschwindet und die problembehandlung zeigt mir nur ein problem mit dem zugriffspunkt an, das wlan lämpchen leuchtet, egal ob aktiv oder inaktiv. Könnt ihr mir bitte helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?