Warum funktioniert mein Rename in der Eingabeaufforderung, aber nicht im Batch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich kanns jetzt leider nicht testen da ich unter Linux bin, aber versuchs mal so:

pushd C:\Users\Home\Bilder\Rename
FOR %I IN (*.png) DO
ren "%I" "%~nI_%date:~6,4%_%date:~3,2%_%date:~0,2%.png"
popd

Wenn man in der Batch Datei mit cd arbeitet dürfte das nicht die Umgebungsvariable mit dem aktuellen Pfad ändern und man müsste eigentlich mit %cd%\*.png suchen. Oder man ändert mit pushd eben die Umgebungsvariable.

Und das Problem mit den Leerzeichen sollte durch das verwenden von Anführungszeichen gelöst werden

Der Wechsel funktioniert - wie zuvor auch schon bei cd - aber die Umbenennung wird erfolglos abgebrochen.

0

Deine und meine neue Version funktioniert als .cmd nicht - In der Eingabeaufforderung dagegen schon. Selbst wenn ich den Pfadwechsel auslasse und die Batch-Datei in den entsprechenden Ordner schiebe: Abbruch sobald For-Schleife mit Rename kommt.

for %I in (*.png) do ( ren "%I" "%~nI_%date:~6,4%_%date:~3,2%_%date:~0,2%.png" )

Ist der Rename zu viel für die Batch-Abarbeitung?

Leerstellenproblem wird durch Anführungszeichen gelöst, Danke!

0

Was möchtest Du wissen?