Warum funktioniert das nicht reibungslos. HD Videobearbeitung!

1 Antwort

Hey althaus,

die Intel Atom Prozessorserie ist für Netbooks und ähnliches gedacht, daher sind die Modelle dieser Reihe lediglich mit einem Kern und gerade so ausreichender Leistung ausgestattet um möglichst stromsparend arbeiten zu können und so lange Akku-Laufzeiten zu ermöglichen.

Daher vermute ich, dass du dein Bearbeitungsprogramm unter einem Netbook starten möchtest. In Netbooks verbaute Grafikchips haben jedoch genau dasselbe Prinzip. Möglichst wenig drumherum damit der Akku lange überlebt. Hauptsache der Nutzer sieht ein Bild aufm Monitor. Muss ja nicht gleich High-End sein.

Da das Rendern von Filmen jedoch zum größten Teil auf der Grafikkarte abläuft und nur im Notfall vom Prozessor unterstützt wird, ist die Netbook-Bauweise im allgemeinen dafür ungeeignet. Ich würde dir empfehlen einen Tower mit Quadcore-Prozessor (für das Programm an sich) und eine mind. 1 GB DDR3-RAM Grafikkarte (für das Rendern) zu verwenden wenn du HD-Filme bearbeiten möchtest.

Mit freundlichen Grüßen,

L. Dreier

LD-Media Corporation

Was möchtest Du wissen?