Warum dauert Loggon bei Win8.1 dauert sehr lange?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo
ich will noch kurz erklären, das ich selbst ein Netzwerk mit XP-Prof und Win7 ultimat habe und um den Labtop
einer Freundin neben bei kümmere. Ich bin also nicht besonders firm in Win8.1.
Einen neuen User anzulegen habe ich auch schon versucht, geht aber nicht! Es sei den, ich gebe als User eine
Windows-Email-Adr. ein, die bei der Anmeldung als User erscheint. Mir widerstrebt es aber, mit der Email-Adr.
anzumelden und immer gleich im Internet zu sein.
Jetzt habe ich so eine Ahnung. Ich habe nach dem Kauf des Labtop damals die beiden User eingerichtet.
Damals gab es nur Win8.
Frage: Kann man unter 8.1 User nur mit einer Email-Adr. einrichteten? Das würde mir garnicht gefallen.
Ich habe auch versucht, das versteckte Haupt-Administrator-Konto zu aktivieren, (lusrmgr) geht nicht.
Meldung: "Dieses Snap-In kann nicht mit dieser Edition von Windows8.1 verwendet werden...."

@NerdyByNature
Ich habe inzwischen Kontakt zu Jemandem, der eine Schulung bei MicroSoft gemacht hat. Der sagte mir,
das das ein bekanntes Problem bei 8.1 sei, das ab und zu auftritt. Genauso wie die Dauereinschaltung
der Lüfter bei einigen PC's und Labtop's. Er meinte, das bei mir  nur hilft, das System auf Werkseistellungen
zurück zu setzen mit dem Risiko, das alle Daten weg sind. Ich bin jetzt dabei ein Backup zu machen.

@AnnaRisma
Danke für Deinen Hinweis. Er kam gerade noch rechtzeitig, befor ich auf die Werkeinstellungen zurück
setze werde ich Deinem Hinweis nach gehen und Xbootmgr probieren.

Vielen Dank erst mal.
Ich melde mich dann wieder.

Gruß Dele

Dele39 30.06.2015, 20:51

Hallo ich habe nach einer Woche Arbeit das ungeliebte Win8.1 wieder hingekriegt. Habe es mit "Xbootmgr" versucht, wie von AnnaRisma empfohlen und bin seinen Links gefolgt. Habe mich durch mehrere Seiten von Microsoft im Internet durch gelesen und gegoogelt. Von Microsoft habe ich dann "winsdk_web.exe" runter geladen. Paar mal installiert, ein parr mal schiefgegangen. Nach mehreren Versuchen kam die Meldung : Xboot Ist mit dieser Version nicht möglich.

Ich habe also das System auf Anfang zurück setzten müssen. Glücklicher weise waren da nach noch alle Daten da und Win8.1 lief wieder wie Neu. Aber plötzlich waren 2 Windows.old da, die zusammen ca. 1Gb Speicher belegten. Einfach löschen ging nicht. Das etwas jüngere Windows.old ließ sich durch aneignen aller "Rechte" und "Freigabe" nach etwas Mühe löschen. Nicht so das 2.Windows.old. Ich bin zwar nicht soo fit in Windows8.1, aber die Rechte alleine nützten nichts. Bei den Löschversuchen kam die Meldung, das die Anzahl der Dateien in diesem Verzeichnis nicht stimmte. Ich war zwar als Admin. angemeldet, bekam aber noch die Meldung, ich müsse zum Löschen die Rechte des Admin haben. Um es kurz zu machen: Man muß unter "Eigenschaften vom Ordner, Erweiterte Sicherheitseinstellungen, folgendes ändern: Der Admin MUß expliziet eingetragen sein, neben den Rechten auch "Effektive Zugriffe" und als "Prinzipal" eingetragen sein. Nur so war diese Windows.old zu löschen, jedenfalls bei dieser Version von 8.1.

Ich bleib bei Windows7ultimote. Dele39

0

Huhu Dele,

ich habe keine direkte Idee, aber zumindest eine Umgehungslösung. :) Lege einen weiteren Benutzer mit allen Rechten an. Verhält es sich dort bei der Anmeldung dann ebenso? Oder kommst Du mit diesem schneller auf die Arbeitsoberfläche? Häufig sind an solchen Fehlern fehlerhafte EInstellungen oder Dateien des Users schuld. Lässt sich eben umgehen durch die Neuanlage eines Users.

Sollte es mit dem neuen User problemfrei klappen, kannst Du den alten User ja einfach löschen.

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Hallo Crusti, hallo Dele,

zwei Fliegen mit einer Kl ... äh, zwei Fragen mit einer Antwort:

Microsoft bietet stets - begleitend zu seinen Betriebssystemen - eine Reihe von Software, darunter auch zum tracen des Bootvorgangs.

Das muss man sich vorstellen wie ein Tagebuch en détail (7 Uhr aufgestanden, 7.15 gefrühstückt, 7:30 geduscht und einen kleinen Frühstücksschnaps gekippt, 7:45 zur Bushaltestelle ... 8:15 im Büro eingetroffen, 8:30 ...).

In Windows 7 und 8 heißt das Tool "Xbootmgr" und man bekommt es tatsächlich vollkommen kostenlos von MS (da sage noch mal einer, die hätten es nur auf unser Geld abgesehen).

Bevor ich jetzt aber die 3472. Beschreibung abliefere (incl. 22,5 Fehler), verlinke ich lieber einen Artikel, der m. E. das Tool und seine Benutzung gut erklärt. Nur so viel: "Xbootmgr" zeichnet alle Vorgänge beim Booten eines Rechners auf, dann sieht man - grafisch aufbereitet - EINDEUTIG welche(r) Einzelschritt(e) denn nun so lange braucht/brauchen und kann das gezielt ändern.

Was möchtest Du wissen?