Wann Lohnt sich der Umstieg auf eine SSD Festplatte beim Notebook?

3 Antworten

Die SSD lohnt sich dann, wenn:

-du auf Stromverbraucht achtest und noch das letzte aus der Akkulaufzeit holen möchtest. -Wenn das Notebook viel transportiert wird, da der SSD Stöße nicht ausmacht. -Wenn du mit der Leistung bzw. schnelligkeit des Startvorgangs und/oder Datentransferrate und/oder starten von Programmen unzufrieden bist -Wenn du das letzte bisschen Leistung aus dem Notebook kitzeln willst -und natürlich wenn du das nötige Kleingeld dafür übrig hast.

Also alles in allem lohnt es sich theoretisch für jedes Notebook .. wenn man das Geld dafür hat, da die SSD eigentlich fast nur Vorteile hat.

Wenn Geld keine Rolle spielt ;) Neee, aber mal im Ernst, der Umstieg lohnt sich meißtens, wenn Du auf das Risiko eines Festplattencrashs verzichten möchtest und Dir Bootvorgänge sehr wichtig sind. Es ist eher eine persönliche Präferenz, was Du bevorzugst.

Was möchtest Du wissen?