Wäre dieser Pc gut?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo jxnze,

Dieser PC ist sehr minimalistisch und das Problem ist, dass sowohl die CPU als auch die Grafikkarte, beide in naher Zukunft wieder ausgetauscht werden müssen.

Der Medion PC ist deutlich besser, aber der dürfte nur 550 EUR kosten, siehe mein Tipp hier:

Ich empfehle Dir zu sparen auf mindestens diesen Gaming-PC-550

  • Der hat dann eine CPU mit 6 Kerne / 12 Threads was zukunftssicher ist.
  • Die GTX 1650 reicht für Medium Details für 60 FPS.
  • Ist genauso schnell wie der Medion PC, nutzt aber eine zukunftsichere CPU.

Nochmal deutlich besser wäre der PC-640, der schafft die Spiele auch in Hohen Details mit +60 FPS. Die Grafikkarte RX 5500 ist fast doppelt so schnell als die 1050 Ti und hat auch 8 GB VRAM statt nur 4GB.

Dankee, dass hat mir weitergeholfen. Der zweite Pc sagt mir deutlich mehr zu als der Medion. Aber ich müsste dann schauen, ob ich Grafikkarte usw. auch in ein anderes Gehäuse einbauen (Kolink VOID RGB Midi-Tower) kann. Bin nämlich etwas RGB fixiert

1
@jxnze

Hallo jxnze, wenn Du eh alles umbauen willst, dann bestelle alternativ direkt bei Mindfactory, da sparst Du nochmal 50-100 EUR im Vergleich zu Hardwarerat.de.

In den Kolink VOID RGB Tower passen Grafikkarten bis 31 cm länge, das reicht bestimmt locker für die RX5500.

1

ich möchte mir in naher Zukunft einen Gaming Pc anschaffen.

In der Konfig ist DAS kein Gaming PC und einen "Gaming " Pc gibt es auch nicht.

Jedenfalls in der Konfig wie du Ihn listest ist das eher eine einfache Office Kiste für Büroaufgaben oder als Heiischer PC für E-Mail, Youtube und co. Wenn da noch MS Windows Benutzt wird ,kannst dir eine schöne ruckelige Diashow ansehen. Unter einer Linux Distribution würde er flüssig und ohne Probleme funktionieren und auch Youtube wiedergeben ohne Probleme.

Woher ich das weiß:Beruf – Linux Administrator

Nachtrag :

Falls der Pc Schrott sein sollte, wäre der MEDION ERAZER Bandit E10 (MD34647) (Core™ i5 Prozessor, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GeForce® GTX 1650, 4 GB) eine bessere Alternative?

Ich Frage mich was du mit dem Schrott willst ?

-Buget zu knapp und willst aus Müll was erschaffen oder bist nen Geizhals und willst nichts für so was Ausgeben ?

Liest du überhaupt auch irgendwelche Berichte oder Informationen betreffend IT ?

Würdest du es ,dann wüsstest auch das Intel aktuell nicht mehr die Leistungskrone auf hat sondern AMD !

Ein AMD PC leistet und bietet mehr für weniger Geld als Intel verlangt.

Auch sollte dir bekannt sein das mittlerweile AMD Grafikkarten besser geworden sind und in vielen Bereichen sogar besser als Nvidia sind.

Wenn dir also an einer Empfehlung was liegt ,solltest mal dein Buget nennen was dir zu Verfügung steht und DANN können wir auch dir etwas zusammenstellen was dazu passt. anders nutzt dir keine Empfehlung was.

0
@Silberfan

Wow. Naja diese Wortwahl greift einen etwas an aber ok. Zumal ich nicht DER Experte bin. Deswegen frage ich ja nach?! Nun gut. Aus einer Antwort habe ich auch meine Wahl geändert (https://hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/111/gaming-pc-hardwarerat-600-amd-rx5500xt-ryzen-2600-16gb-ddr4-windows-10-sata-ssd?c=78)! Lieber frage ich nach und lasse mir was viel besseres empfehlen (wofür ich dann dankbar bin) anstatt meine FAST Fehlentscheidungen als Schrott und mich Geizhals betiteln zu lassen. Mein Budget würde bei 600-800€ liegen und den Pc würde ich erst im März/April anschaffen KÖNNEN. Vllt hätte ich auch um diese Zeit mehr als 800€ (Man weiß ja nie).

1
@jxnze

Es brauch keinen als Experten wenn man einfach und klar die Fakten auf den Tisch legt. Rumdrucksen evtl. dies oder jenes kann jeder hilft aber nicht bei der Lösung. Und ja ich hab das Whow extra erzeugt . Leider gibt es zu wenige Nutzer die überhaupt auch mal die SUCHFUNKTION von Computerfrage verwenden.Damit könnte man sehr einfach ,schnell und ohne großes zutun auch Lösungen finden ganz speziell zu deiner Frage. Auch wenn ich schon länger hier bin ist es traurig mit anzusehen das immer und immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden OHNE das jemand sich darum bemüht selbst eine Lösung zu finden obwohl dies sehr einfach möglich ist.

Aber genug der Standpauke

Lieber frage ich nach und lasse mir was viel besseres empfehlen (wofür ich dann dankbar bin) anstatt meine FAST Fehlentscheidungen als Schrott und mich Geizhals betiteln zu lassen.

Es ist offenkundig (wenn man wie in deiner Frage zu sehen ist auch so Fragt) und lässt auch solche Vermutungen zu . Hinweise ,Vorschläge und Informationesquellen sind genannt man hätte sich auch vorab Informieren können ohne großen Aufwand dann hätte man Komplett die Frage umformuliert aber das nur so am Rande.

Mein Budget würde bei 600-800€ liegen und den Pc würde ich erst im März/April anschaffen KÖNNEN. Vllt hätte ich auch um diese Zeit mehr als 800€ (Man weiß ja nie).

Löbliche Entscheidung nach Weihnachten sich die Kiste zu holen . Entsprechende Kisten die bei diversen spielen auch was darstellen können fangen im Schnitt bei um die 850 € an. Kann sein das die eine oder andere HW günstiger geworden ist und man dann auch was für 800 Tacken bekommt.

Daher solltest auch mal in dich gehen und Nachdenken welche Kategorien du was brauchst wo dein genauer Focus liegt und ob es dir wichtig ist das man die Kiste in 2-3 Jahren noch Erweitern/Upgraden kann oder nicht. Niemand hat lust in ca 6-9 Monaten wieder was am Pc System zu erweitern wenn er schon 800 Tacken Investiert hat.

Die Grundkomponenten ( Checkliste )

  • AMD Ryzen CPU
  • Sockel AM4 mit B XXX oder X XXX Chipsatz Mainboard
  • 16 GB DDR4 PC 3200 ( mindestens oder höher) RAM.
  • AMD RX Grafikkarte ( Modell freie Wahl)
  • Je nach GK entweder 550 W oder 750 W NT
  • PC Gehäuse angepasst an Mainboard Formfaktor.
  • Laufwerke ,SSD, M.2 oder Konventionelle HDD Freie Wahl

Natürlich will man für wenig Geld das beste haben aber in einigen Bereichen muss man ( je nach Buget) auch Kompromisse eingehen. Inwiefern wo und wie liegt ganz bei deinen Entscheidungen ab (Anforderungen).

Bei den Mainbaords sollte man auch die Entscheidung treffen ,brauche ich nur eine GK und will später eine Baugleiche weitere Einsetzen oder reicht mir nur eine und diese Ersetze ich mit der Zeit durch eine weitere. Ebenso will ich mich mit der eingesetzten AMD CPU zufrieden geben oder will ich später eine Stärkere einsetzen .Bei Intel ist es meistens so das man meistens bei einer neuen CPU man ein neues "Brett" kaufen musste. Bei AMD hingegen legt man Wert auf langlebigkeit . Ich hab selbst noch eine AMD Ryzen 1800X CPU auf einem X370 "MoBo" und verwende es heute noch. Würde ich ähnliches bei Intel machen müsste ich in der gleichen Zeit mindestens 2 Mainboards neu gekauft haben und dazu überteuert die passende Intel CPU. So Spart man auch bei AMD entsprechend.

0

Ich finde es nicht schlecht. Das Wichtigste beim Spielen ist, dass man auf die Grafikkarte achtet (zumindest bei mir :D)

Was möchtest Du wissen?