W-Lan Repeater gibt viel Schwächeres Internet ab?

2 Antworten

Das kann verschiedene Gründe haben:

1) Dein WLan Router sendet langsame Wlan Signale aus. Was ist denn die schnellste WLan-Verbindung, die dein Router unterstützt?

2) Die Verbindung zwischen Repeater und Router ist zu weit. Wenn der Repeater kein gutes Signal mehr bekommt tut er sich schwer! Probiere dazu mal den Repeater abzustecken und schaue mit dem Handy nach, wie gut der Empfang an dieser Stelle noch ist

3) D-Lan ist generell nicht so geil meiner Meinung nach. Dass das Signal über die Steckdosen geschickt wird ist sehr störanfällig und hat bei mir auch nicht sehr zuverlässig funktioniert. Vlt. ist es auch ein Teil des Problems. Ein klassischer Repeater, der nur das WLan-Signal verstärkt ohne dafür die Signale über die Steckdose zu schicken hat bei mir mehr gebracht.

Hallo Hendrix,

Tja, mit WLAN ist es oft schwierig ... :-( Ich meine 20 MBit sind eigentlich schon relativ gut für WLAN .... ;-)

Am besten ist es, vom Haupt-Router ein LAN Kabel in jede Etage zu verlegen, und ggf. mit einem 30 CM langen Bohrer durch die Decke zu bohren. Danach in jeder Etage einen 4-fach (1GBit) Switch anschließen, und schon kann man alle Geräte in jeder Etage per LAN anschließen mit Höchst-Leistungs-Geschwindigkeit. :-)

Kann ein WI-FI Router auch als WLAN Repeater genutzt werden?

Da WLAN nicht in jedem Zimmer des Hauses stark genug ist, möchte ich einen Repeater benutzen. Nun habe ich etwas von einem WI-FI Router gelesen (z. B. Sitecom X4 N300 WLR-4100). Kann man diesen auch gleichzeitig als WLAN Repeater benutzen? Ich besitze ein Telekom Speedport W 900V wozu die anderen Geräte kompatibel sein müssten.

...zur Frage

WLAN-Repeater sinnvoll und gut, um Reichweite zu erhöhen?

ich habe ne Fritzbox und überlege, einen WLAn-Repeater zu kaufen, um die Reichweite des Netzes zu erhöhnen.

Funktionieren diese Dinger? Wenn ja, welche Produkte sind gut?

...zur Frage

Wlan-Verstärker von Aldi / Hama Wlan-Stick

keine Verbindung zum wlan-verstärker

folgende Situation:

mein pc hp Pavillon (aus 2007) hat kein eingebautes wlan deshalb hab ich mir von hama einen wlan-stick 300 gekauft Installation ok Verbindung aufgrund der baulichen Verhältnisse sehr schwach

nun kaufte ich mir bei Aldi den aktuellen wlan-verstärker

ich kriegs jedoch nicht gebacken, pc - wlanstick hama - Aldi verstärker - telekomrouter - zu verbinden

mein telekomrouter hat keine wps-taste, somit ist die automatische Konfiguration leider nicht möglich

unter verfügbare drahtlosnetzwerke zeigt es mir dann manchmal den repeater/verstärker wohl an, was jedoch nix bringt, da ich den repeater/verstärker nicht konfigurieren kann: ich komm nicht mehr auf die konfigurationsseite von medion. bwz war ich dort einmal drauf, doch auch nach aktualisieren zeigte es mir kein vorhandenes wlan an. nun komm ich nicht mehr drauf

kann mir bitte jemand genau der reihe nach darlegen, wie ich hier von anfang an vorgehen muss? ich hab den router auch schon neu konfiguriert (da ich auf ssid unsichtbar eingestellt war), jetzt sichtbar.

was muss ich zuerst machen und dann wie genau weiter???? es ist zum verzweifeln, echt:(

...zur Frage

Netzwerkschlüssel lässt sich nicht eingeben?

Netzwerkschlüssel lässt sich nicht eingeben? Hallo, Und zwar hab ich folgendes Problem ..ich bin umgezogen und habe einen neuen Internetanbieter, ich wollte heute meinen Laptop mit dem Router verbinden aber er lässt mich nicht den Netzwerkschlüssel eingeben ..das W-lan wird gefunden und angezeigt aber wenn ich auf "verbinden" drücke werden die "Netzwerkanforderungen überprüft" und dann kommt nur "keine Verbindung mit diesem Netzwerk möglich" woran könnte das liegen..? [(Das W-lan funktioniert auf meinem Handy und auch auf dem IPad) Vielleicht hilfreiche Infos: Ich habe einen Lenovo Yoga (keine Lan Verbindung möglich), Windows 10, mein Internetanbieter ist 101, W-Lan, FRITZ!Box 7362 SL.] ..wäre super wenn mir jemand helfen könnte :)

...zur Frage

Ubiquiti Netzwerk richtig aufbauen?

hallo wie oben schon gesagt möchte ich gerne mit ubiquiti ein heim netzwerk aufbauen. mein Hauptziel ist es das ich bei uns im garten wlan habe. leider kann ich da wir im Altbau wohnen nur sehr schwer lan kabel legen daher müsste alles möglichst über wlan funktionieren. momentan kommt das Signal von der fritzbox meines onkels über ein lan kabel zu unserem d-lan Router, dieser verteilt das Signal auf den pc meines Vaters, den pc meiner mutter und auf einen Ubiquiti UniFi AP um auch in der ganzen Wohnung wlan zu haben. das funktioniert auch alles wunderbar.

jetzt möchte ich aber das Signal von dem Ubiquiti UniFi AP weiterleiten zu der Wohnung meiner oma über uns und von dort aus auf ihren Balkon. von dem Balkon möchte ich dan eine P to P Verbindung in den garten Schafen Entfernung ca. 400-500 meter in unserer garten Hütte möchte ich dan einen weiteren Ubiquiti UniFi AP betreiben um auch eine Flächen deckende Verbindung zu haben. meine frage ist jetzt is das ganze ohne lan kabel mach bar also nur immer das wlan signal verstärken oder nicht und wen ja welche Komponenten brauche ich ?

mein momentaner plan ist das ich bei meiner oma einen weiteren Ubiquiti UniFi AP installiere und diesen als repeter einsetze wen das geht. auf dem Balkon möchte ich dan eine Ubiquiti NanoStation Loco M2 aufbauen (falls diese P to P unterstützt hab da noch nichts genaues gefunden) welche dan das Signal von dem Ubiquiti UniFi AP in den garten schickt an der garten Hütte möchte ich dan nochmal eine Ubiquiti NanoStation Loco M2 montieren welche das Signal empfängt und an die Ubiquiti UniFi AP in der garten Hütte weiter leitet. ist das so mach bar oder geht das auch einfacher? meine Lösung wäre auch ziemlich teuer also wen jemand einen biligeren weg kennt immer her damit .

kann ich die Ubiquiti NanoStation Loco M2 überhaupt als repeter nutzen oder geht das nur mit einem lan kabel ?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen WiFi und WLAN?

Besteht zwischen den Begriffen "WiFi" und "WLAN" wirklich ein technischer Unterschied oder sind das einfach nur Synonyme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?