Von SATA zu M.2 ersätzen oder einfach mit M.2 erweitern und Sata behalten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenns dir darum geht dass die Kiste leiser wird ist die Antwort offensichtlich: ersetze die alte - zumal du ja scheinbar alles in 500GB unterbringen kannst.

Was ich in deiner Situation tun würde: Bestehende Festplatte durch M.2 SSD ersetzen, mir eine Docking-Station (oder ein externes Gehäuse) anschaffen und die alte Festplatte wie eine externe Festplatte zur Datensicherung verwenden. Das kann man z.B. mit dem kostenlosen Programm PureSync wunderbar automatisieren: sobald die Festplatte angeschlossen wird kann der Inhalt der SSD vollautomatisch gesichert werden. Man muss nur anstöpseln und wieder abstöpseln wenn er fertig ist. Ich verwende meine ausgemusterten Festplatten auf diese Art und Weise.

Beide Laufwerke im Rechner zu nutzen macht eigentlich nur Sinn wenn du Platzmangel hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RessiX 04.03.2017, 19:46

Ich hab dir mal nen pfeil nach oben verpasst, wollte allerdings noch anmerken, dass ich niemals ne 'ausgemusterte' platte zur datensicherung verwenden würde. Meistens wird die nicht ohne grund ausgemustert. Entweder ist sie schon alt, oder die ersten sektoren fallen schon aus...

Bei ner 500GB HDD würde ich denken, dass sie schon zimlich alt ist... mit HDD's dieser größenordnung hatte ich vor ca. 10 jahren zu schaffen... sowas als sicherung? Dann brauchste eigentlich garnich sichern...

0
FaronWeissAlles 05.03.2017, 08:44
@RessiX

Meine ausgemusterten Platten sind noch völlig in Ordnung, nur halt schon etwas älter. Die können halten, aber auch ausfallen - genau wie brandneue Platten. Wenn man wie ich regelmäßig Backups anfertigt merkt man binnen weniger Tage wenn die Backup-Platte defekt ist und kann sie austauschen. D.h. nur wenn sowohl Backup-Platte(n) als auch Rechner-SSD innerhalb eines gewissen Zeitraums gleichzeitig ausfallen wird es effektiv zum GAU.

Natürlich hast du recht, dass es ideal wäre verlässlichere Festplatten zu verwenden um das Risiko weiter zu minimieren. Aber praktisch spare ich mir lieber 100-200 Euro und gehe ein minimal höheres Risiko ein. Alles eine Kosten/Nutzen Frage. Hätte ich Geld wie Heu würd ich mir 2 ZFS-NAS anschaffen, in den Serverräumen verschiedener Villen aufstellen und von einem auf das andere sichern lassen während ich mir mit Champagner und netten Mädels auf meiner Yacht einen schönen Tag mache ;-)

0

Was möchtest Du wissen?