VM Apps für Android (Limbo zu langsam)

1 Antwort

Lass es am besten sein. Wenn du was gutes tun willst kannst entweder den eigenes Linux ( Distri) für dein Gerät Kompilieren oder versuchst das Android durch eine Linux Distri zu ersetzten. Musst nur drauf achten das der Kernel alle notwendigen Treiber mitbringt. Notfalls musst die Treiber manuell nachladen und in den Kernel Einsetzten. Aber wer schon mit Virtuellen Maschinen Rum experimentiert, für den sollte so was kein Problem darstellen.

Ähm doch:

Das Gerät wird zum telefonieren und zocken benötigt.

Andere Betriebsysteme bleiben lieber in der VM.

Ein Linux dort installieren ist ohne weiteres nicht möglich.

Ich hab keinen direkten Zugriff zum internen Speicher über meinen Pc.

Nur über das Gerät und ES Datei Explorer.

Allerdings nur auf die Systemdaten, auf den physikalischen Speicher habe ich absolut kein Zugriff.

Android durch Linux zu ersetzen ist für solche wie mich schwierig, da ich wenig Ahnung von Linux habe.

Ich bin der überdurchschnittliche Windows Benutzer.

Linux kommt noch, richte mir demnächst ein Dualboot auf meinem Laptop ein. Habe ja HDD und eine SSD drin. Somit bleibt die Windows Installation bis auf den Bootloader unberührt, und den kann ich später ja auch zurücksetzen...

0
@multiwirth
Ein Linux dort installieren ist ohne weiteres nicht möglich.

Es ist möglich man muss nur wissen wie !

Android läuft bereits auf deiner Kiste ,und Android ist eine Linux Distribution !

0
@multiwirth
Ich hab keinen direkten Zugriff zum internen Speicher über meinen Pc.

brauchst du auch nicht. Es reicht eine einfache Verbindung mit einem USB Kabel und die passenden Tools dazu ,dann kann man alles Konfigurieren was man will. alternativ geht auch eine Speicherkarte mit den entsprechenden Tools drauf und dazu muss man das Gerät meistens in einen gewissen "Wartungsmodus" bringen. Danach spielt man das Tool auf ,rootet also so das Gerät und schon hat man alle rechte und Zugriffe auf das Gerät. Je nach Modell ist die Funktion aber unterschiedlich. Entweder kann man beim Hersteller über dne support die Information kriegen oder es gibt auch einschlägige Linux Nerd Seiten wo andere mit dem gleichen Modell die Funktion schon herausgefunden haben. Ist ähnlich wie ein Smartphone zu Rooten.

Allerdings nur auf die Systemdaten, auf den physikalischen Speicher habe ich absolut kein Zugriff.

Wenn du also das Gerät Rootest ,hast du somit Vollzugriff drauf !

Android durch Linux zu ersetzen ist für solche wie mich schwierig, da ich 
wenig Ahnung von Linux habe.

Wenn du keine Ahnung von Linux hast ,dann solltest erst recht nicht mit Android anfangen . Schnapp dir ne alte PC Möhre und Klatsch dir da eine Linux Dstribution deiner Wahl drauf. Lerne so mit Linux umzugehen und welche Möglichkeiten es bietet. Dann wirst auch Verstehen warum Linux im gesamten gesehen so extrem Flexibel sein kann !

Ich bin der überdurchschnittliche Windows Benutzer.

Auch hier solltest mal übern Tellerrand schauen und dich nicht hinter bunten Icons die man anklicken kann verstecken. Linux Distributionen bieten dir wesentlich mehr als Windows es je kann.

Linux kommt noch, richte mir demnächst ein Dualboot auf meinem Laptop ein.

Eigentlich ein Falscher weg. Der Mensch lernt nur wenn er in einer entsprechenden Umgebung sich befindet. Mach nur Linux auf deinen Laptop und schmeiß Windoof runter . Am schnellsten lernt man wenn man diversen Situationen sich ausetzt und prüft welche Möglichkeiten und Lösungen einem zu Verfügung stehen. Dann versuchen die Lösungswege abzuarbeiten. Nur wenn man weis wie und was man mit XYZ erreichen kann wir später auch das wissen haben mit Linux umgehen zu können ( egal welcher Distribution)

 Somit bleibt die Windows Installation bis auf den Bootloader unberührt, und den kann ich später ja auch zurücksetzen...

Auch Schwachsinn. Man hat ein Installationsmedium ( je nach Version sogar mehre) von Windoof . andernfalls kann man auch mit z.B. ACRONIS ein komplettes mage einer festplatte sichern ( Backup) und das später wieder zurückspielen wenn man es möchte. Also es ist unnötig Dualboot zu fahren. Das lustige ist aber das unter ACRONIS auch eine Linux Distribution arbeitet !

0

Snakebyte iDroid Bluetooth Controller auch für Pc ?

Hallo Community !

Ich habe mich gerade nach diesem Controller hier erkundigt: http://www.amazon.de/Snakebyte-idroid-Bluetooth-Controller-Android/dp/B008B9B1HI

Ich würde aber gerne wissen, ob dieser Controller auch mit meinem Ultrabook verbunden werden kann.

Ich habe einen internen Bluetooth Adapter.

Somit kommt es nur noch auf den Controller drauf an.

Ich habe mir schon überlegt einen PS3 Controller zu kaufen, aber mit diesen Speziellen Programmen und so weiter ist mir auch dann zu blöde.

Und mit diesem hätte ich ja dann das Perfekte Spielzeug gefunden... Aber auch nur dann wenn es auch Windows 7 unterstützt !

Natürlich werde ich ihn auch mit meinem Androiden benutzen Aber viel wichtiger ist es, dass er eben an meinem Rechner funktioniert.

Ich konnte leider nirgens etwas darüber finden...

...zur Frage

NEXUS 5 Brick, Wie kann ich mein Handy wieder zum Laufen bekommen?

Hallo liebe gf.net Community,

mein Nexus 5: (gerootet, CWM Recovery, aktuellste Cyanogen Mod 11 nightly (10.08.2014))

Kurzbeschreibung: Mein Handy ist gebrickt (glaube ich), jeden Falls startet es nicht mehr.. Wie bekomm ich das wieder an?

Komplette Beschreibung: da ich mich in letzter Zeit mit governors und i/o schedulern beschäftigt habe, habe ich mir aus dem Play Store den Hellscore Kernel Manager heruntergeladen, geöffnet und die Datei heruntergeladen, dann habe ich das Telefon in die Recovery gestartet und die heruntergeladene zip geflasht. Als das fertig war habe ich das Telefon neugestartet. Doofer Weise war ich dann kurz abwesend und als ich dann wieder kam war mein Bildschirm aus und ich konnte ihn nicht wieder hochfahren. Ich habe schon sehr lange die Powertaste gedrückt und auch in Kombination mit der leiser taste, hat allerdings auch nichts gebracht. Während ich die Dateien geflasht habe , wurde das Handy geladen. Wenn ich es an den Laptop (Windows 7) anschließe kommt der Ton der ansagt das ein Gerät erkannt wurde. Unter "Computer" im Windows Explorer wird es allerdings nicht angezeigt. Grund dafür sind fehlende Treiber (LG Android USB Device Teriber), welche Windows nicht finden konnte... Es wird also erkannt, ich kann es allerdings nicht bedienen. Also ist es gebricked, oder? Deswegen bin ich auf diese Seite gegangen: http://www.android.gs/how-to-unbrick-google-nexus-5/

Dort war folgender Absatz: If your device isn’t bricked, then you should backup all important files before starting the unbrick process. However, if your device refuses to boot, load recovery or it becomes unresponsive to booting attempts, then there is nothing that can be done and all data will be lost.

Was soviel heißt das wenn ich mein Handy nicht hochfahren kann oder wenigstens in die Recovery starten kann ist es für immer Schrott, oder? Bin mir nämlich nicht so ganz sich!

Also: kann ich troztdem irgendwie das Gerät wieder zum laufen bringen, gibt es irgendjemand der mir sowas richten kann?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Welches ist die beste Virtuelle Maschine?

Hi,

ich bin derzeit auf der Suche nach einer kostenlosen Virtualisierungssoftware (VM). Welche könnt ihr mir empfehlen? Sie sollte nicht allzu kompliziert zu bedienen sein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?