Virtueller Arbeitsspeicher ständig voll

1 Antwort

Naja, 1x 1 GB RAM reicht auch locker, wenn Du Windows XP verwendest, bei Windows Vista/7 empfehle ich Dir 2 GB RAM

Außerdem kannst Du auch den Virtuellen Speicher vergrößern/verschieben:

Die Auslagerungsdatei verschieben:

Es gibt die so genannte Auslagerungsdatei, welche dafür da ist, wenn der Arbeitsspeicher voll ist, stattdessen dann die Festplatte dafür mitzubenutzen! Auch wenn wir mehr als genug Arbeitsspeicher haben, braucht Windows leider trotzdem die Auslagerungsdatei. Sie sollte immer etwas größer sein wie die Menge an RAM die eingebaut ist, wer natürlich sehr wenig RAM hat, braucht vielleicht auch eine 3x so große Auslagerungsdatei!

Eine fest eingestellte Auslagerungsdatei läuft etwas schneller, da hierbei Windows nicht zwischendurch immer eine neue größere anlegen muss, und wenn man die Auslagerungsdatei auf D: legt, spart man Speicherplatz auf C: - und dadurch werden dann z.B. Backups von Windows schneller erstellt!

.

Start – Systemsteuerung - Leistung und Wartung - System - Reiter: Erweitert - Systemleistung: Einstellungen - Reiter: Erweitert - Virtueller Arbeitsspeicher: Ändern:

Festplatte D: anklicken: Benutzerdefinierte Größe - Anfang und Ende je auf z.B. 1500 MB – Festlegen

Festplatte C: anklicken: Keine Auslagerungsdatei – Festlegen – OK – OK – OK – PC Neustarten

.

Manchmal bleibt die Auslagerungsdatei nach dem Verschieben und nach dem PC-Neustart trotzdem noch auf der alten Festplatte liegen. Windows benutzt diese Datei (pagefile.sys) dann zwar nicht mehr, löscht diese aber auch nicht! Ihr könnt diese dann aber im Windows Explorer manuell löschen, sie liegt immer direkt im Hauptverzeichnis der entsprechenden Festplatte! Allerdings muss man in den Ordneroptionen die versteckte Dateien und die geschützten Systemdateien anzeigen lassen damit man sie sehen kann!

Was möchtest Du wissen?