Virtueller Arbeitsspeicher ständig voll

1 Antwort

Naja, 1x 1 GB RAM reicht auch locker, wenn Du Windows XP verwendest, bei Windows Vista/7 empfehle ich Dir 2 GB RAM

Außerdem kannst Du auch den Virtuellen Speicher vergrößern/verschieben:

Die Auslagerungsdatei verschieben:

Es gibt die so genannte Auslagerungsdatei, welche dafür da ist, wenn der Arbeitsspeicher voll ist, stattdessen dann die Festplatte dafür mitzubenutzen! Auch wenn wir mehr als genug Arbeitsspeicher haben, braucht Windows leider trotzdem die Auslagerungsdatei. Sie sollte immer etwas größer sein wie die Menge an RAM die eingebaut ist, wer natürlich sehr wenig RAM hat, braucht vielleicht auch eine 3x so große Auslagerungsdatei!

Eine fest eingestellte Auslagerungsdatei läuft etwas schneller, da hierbei Windows nicht zwischendurch immer eine neue größere anlegen muss, und wenn man die Auslagerungsdatei auf D: legt, spart man Speicherplatz auf C: - und dadurch werden dann z.B. Backups von Windows schneller erstellt!

.

Start – Systemsteuerung - Leistung und Wartung - System - Reiter: Erweitert - Systemleistung: Einstellungen - Reiter: Erweitert - Virtueller Arbeitsspeicher: Ändern:

Festplatte D: anklicken: Benutzerdefinierte Größe - Anfang und Ende je auf z.B. 1500 MB – Festlegen

Festplatte C: anklicken: Keine Auslagerungsdatei – Festlegen – OK – OK – OK – PC Neustarten

.

Manchmal bleibt die Auslagerungsdatei nach dem Verschieben und nach dem PC-Neustart trotzdem noch auf der alten Festplatte liegen. Windows benutzt diese Datei (pagefile.sys) dann zwar nicht mehr, löscht diese aber auch nicht! Ihr könnt diese dann aber im Windows Explorer manuell löschen, sie liegt immer direkt im Hauptverzeichnis der entsprechenden Festplatte! Allerdings muss man in den Ordneroptionen die versteckte Dateien und die geschützten Systemdateien anzeigen lassen damit man sie sehen kann!

Problem mit Arbeitsspeicher, System schliesst Programme obwohl noch nicht hoch ausgelastet (habe keine Auslagerungsdatei)?

Hallo erst einmal

Ich habe hier nochmals eine neue Frage eröffnet, da ich es für übersichtlicher halte.

Das Problem ist folgendes: Ich spiele The Witcher in 4k und es wird immer vom System abgebrochen, wenn ich gesammthaft mehr als 5300MB Arbeitsspeicher brauche (von 8000) und es kommt eben eine Meldung, dass man dieses Pogramm schliessen muss, um Datenverlust zu vermeiden. Allerdings ist 5.3 ja weit von 8 entfernt und dazu kommt noch, dass wenn ich z.B eine virtuelle Maschine starte, die 4 GB reserviert, noch etliche Programme mehr öffne, diese Meldung erst bei ca. 7100GB kommt (was dann ja auch sinnvoll ist). Beim Spielen (von the Witcher 3) passiert das aber schon bei 5300GB.

Ich habe jetzt das ganze nochmals genauer getestet und bin auf folgendes gekommen: Der Arbeitsspeicher wird nicht vollständig ausgelastet, aber der "Virtual Memory" wird voll ausgelastet. D.h beim Spiel ist dieser schon voll ausgelastet, obwohl der physikalische Arbeitsspeicher erst bei 5.3 ist und beim anderen Szenario ist der eben erst "voll" wenn der physikalische Arbeitsspeicher bei 7.2GB ist.

Wenn ich den Ressourcenmonitor öffne, sehe ich das auch. The Witcher 3 verbraucht gerade ca. 3.1 GB physikalischen Arbeitsspeicher, zugesichert ist dem Spiel aber 5.6GB (was dann eben vom physikalischen Speicher tatsächlich nicht bereit gestellt werden kann).

Naja und jetzt habe ich dazu 2 Fragen:)

  1. Was ist denn der Unterschied zwischen "Virtual Memory", physikalischem Arbeitsspeicher und der Auslagerungsdatei. Ich habe nämlich die Auslagerungsdatei ausgeschlatet (ich habe es gerade nochmals überprüft). "Virtual Memory" ist nämlich genau gleich gross wie mein Arbeitspeicher, vergrössert sich aber, wenn ich die Auslagerungsdatei wieder einschalte. Also der virtuelle Speicher ist irgendwie genau so gross, wie Arbeitsspeicher und Auslagerungsdatei zusammen. Aber was ist denn dieser virtuelle Speicher genau ? Es kann ja bei mir doch nichts ausgelagert werden.

  2. Warum wird dem Spiel 5.6GB zugesichert (also 5.6GB virtueller Speicher) aber es werden nur 3.1GB wirklich in den Arbeitsspeicher geschrieben ? Wenn ich nämlich in Full HD spiele werden ca. 4.9GB zugesichert aber nur 2.4GB wirklich au den Arbeitsspeicher geschrieben, obwohl 4.9 möglich wären. Also es wird einfach mehr reserviert, als überhaupt gebraucht wird, egal ob das jetzt Platzt hätte oder nicht, warum ?

(Bei dem Ressourcenmonitor wird das als zugesichert bezeichnet, was virtueller Speicher ist, steht zumindest da).

Dazu noch ein paar Bilder, die ich gemacht habe. Bei den Bildern die nicht vom Ressourcenmonitor sind, muss man auf die maximalen Werten schauen, da ich die Screenshots erst nach dem beenden des Spiel gemacht habe. Ich habe vor den jeweiligen Tests die Maximalwerte wieder zurückgesetzt.

...zur Frage

Arbeitsspeicher erweitern, einfach möglich?

Hallo. Ich habe einen uralten PC und ich weiss, dass ich ihn bald ersetzen müsste, aber ich würde vorerst gerne ihn bisschen an heutige Standards anpassen. Ich habe selbst 8GB Ram (Dual Channel) bei einem Intel® Core™ i7-3770 Prozessor. 

So - jetzt frag ich mich was für Optionen stehen mir offen. Option 1, könnte ich theoretisch, den gleichen Ram (Corsair Vengeance CMZ8GX3M2A1600C9 2x4GB) einfach nochmal kaufen und in Slot #1 und #3 stecken und auf Quadra Channel einstellen?

Oder könnte ich theoretisch auch sagen wir 2x8GB Ram kaufen und damit auf 24GB Ram (Quadra Channel) oder alternativ 1x8gb Ram auf 16GB Ram aufrüsten?

Ist es eher empfohlen den selben Ram nochmal zu kaufen, damit alles besser funktioniert? Oder ist das völlig irrelevant.

...zur Frage

Alten Computer entdeckt - lohnt sich aufrüsten?

Hallöchen liebe Community,

ich habe beim Ausmisten meinen alten Computer entdeckt. Ich habe nun etwas recherchiert und folgende Daten herausgefunden:

  • Intel i3 (vermutlich 530 2,93 Ghz Sockel 1156)
  • 4GB DD3 RAM Arbeitsspeicher
  • GeForce Zotac 1GB DDR3 PCI Express 2.0 16x Grafikkarte
  • 2 x 250 GB HD Festplatten
  • Windows 10

Nun meine Frage: Lohnt sich hier etwas aufrüsten, um den PC für Office, paar Spiele a la Cities, Sims 4 usw. fit zu bekommen?

Der Arbeitsspeicher kommt mir etwas gering vor. Die Grafikkarte kann ich schwer einschätzen, dafür fehlen mir tatsächlich die Kenntnisse. Das Mainboard drüfte auch veraltet sein, da der Sockel 1156 offensichtlich nicht mehr aktuell ist. :-(

Über eine kleine Beratung bzw. Hilfe wäre ich echt dankbar!

Grüße DieLu27

...zur Frage

Geteilter Speicher bei Grafikkarten, nutzt meine Grafikkarte den eigenen Speicher nicht effizient genug?

Hallo,

Ich habe aufgrund einigen Bluescreens mal ein paar Hardwarestabilitätstests gemacht und bin dann bei der Grafikkarte darauf "gestossen", dass sehr viel Speicher geteilt wird (Grafikkarte und RAM).

Da frage ich mich, ob das nicht sehr uneffizient ist, wie man auf den angehängten Bildern sehen kann. Meine Grafikkarte ist die GTX 1060 Gaming 6G von MSI.

Ich habe 6 Tests gemacht. Einmal einen Test der besonders für die GPU belastend ist und 5 Mal welche, die besonders belastend für den Grafikspeicher sind. Je einmal mit 1,2,3,4 & 6GB Auslastung (sieht man jeweils in den Bildern).

Das komische dabei ist jetzt, dass bei diesen Tests auch mein Arbeitsspeicher ziemlich stark belastet wird.

D.H beim 4GB Test wird vom Prozess ca. 3.7GB vom Arbeitsspeicher genutzt. Das ist ja irgendwie nicht normal, wenn meine Grafikkarte 6GB hat. Komischerweise wird aber gleichzeitig ausgelesen, dass die Grafikkarte ca.65% ihres Speichers ausgelastet hat (also 4GB wären ja 66% von 6GB, würde also etwa aufgehen), während dem aber trotzdem 3.7GB vom Arbeitsspeicher genutzt werden (evtl. wird der dazu gezählt, sonst kann ich mir das nicht erklären).

Auch beim 3GB Test werden 2.6GB vom Arbeitsspeicher genutzt (also wieder sehr viel ausgelagert).

Beim 2GB Test sind es 1.6GB

Beim 1GB Test sind es 0.4GB

Beim GPU Test ist die Belastung vom Arbeitsspeicher eigentlich praktisch nichts.

Also das kann doch nicht wirklich effizient sein, wenn trotz 6GB Grafikspeicher immer so viel auslagert werden ? Wie kann ich das ausstellen bzw. umstellen? Ich will doch schliesslich meinen Grafikspeicher auch nutzen können.

Und warum wird so viel Speicherverbrauch beim Arbeitsspeicher gemessen und gleichzeitig aber auch eine, dem Test entsprechende, Menge an Grafikspeicherauslastung angezeigt ?

Danke schonmal für die Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?