Videos nach dem rendern viel zu groß!

2 Antworten

Die meisten Videobearbeitungsprogramme benötigen Einarbeitungszeit. Ich empfehle dir erst einige Tutorials durch zugehen. So kann man einfache Grundlagen erlernen. Desweiteren wäre es sehr interessant wenn du uns mitteilen würdes welche Videobearbeitungsprogramm du dafür verwenden tust. Am lehrreichsten sind Trainingsvideos.

Ähhh, ja.....

Full HD-Auflösung im 4:3 Format und dann noch bei 7 Bilder pro Sekunde - Weißt Du eigentlich was Du da tust, bzw was soll das werden?

Mal so als Tipp, Full HD entspricht dem Bildformat 16:9 und für ein vernünftiges optisches Erlebnis sollten es schon 25 Bilder pro Sekunde sein. Auch solltet Du mal überlegen das Exportformat z.B. in mpeg oder mp4 zu ändern, das spart seeeeeeehr viel Speicherplatz im Verhältnis zu AVI.

DH! und 1920x1080 kann nie 4:3 sein und so wie ich das kenne, die meisten Softwareprogramme für Videobearbeitung sind nicht intuitiv und verlangen vom Anwender schon einiges an Grundwissen.

2
@BMKaiser

Es sei denn, man verwendet nichtquadratische Pixel ;-)

1

Was möchtest Du wissen?