Verbindungskabel gesucht.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo soonic,

mir scheint, deine Erinnerung wirft da zwei Dinge durcheinander (passiert mir übrigens auch ständig, soll also kein Vorwurf sein, du bist auch nicht "dumm" und ich bin zwar arrogant, aber nicht wirklich böswillig ... Gibt in letzter Zeit hier Mimosen, deshalb die Anmerkung ...).

Ein Kabel, das die von dir dargestellte Funktion bietet, kann es naturgemäß nicht geben (es sei denn - siehe die Antwort von compu60 [fähiger Mann, gehört befördert!], das Notebook verfügt über einen Videoeingang).

Was es gibt, sind spezielle USB-Kabel mit Elektronik, die zwei Rechner miteinander verbinden und dann Inhalte des einen auf dem anderen sichtbar machen. Also sozusagen Netzwerke mit zwei Rechnern. Diese USB-Kabel werden auch gern "Linkkabel" genannt. Michael051965 hat so eines in seiner Antwort verlinkt (fähiger Mann, gehört befördert!).

Und jetzt kommt's: Wenn du noch eine zusätzliche Software benutzt, kannst du mit einer solchen Verbindung (oder mit/in jedem Netzwerk) auch die von dir beschriebene Funktion erhalten! Kostenlos ist wohl das Programm "Synergy", ein kostenpflichtiges wäre "Maxvista".

Und ich kann mir einfach nicht verkneifen, meine Antwort mit der Bemerkung zu schließen, dass FireWire dieses Verbinden zweier Rechner OHNE zusätzliche Elektronik zuließ. Damals ist die eindeutig bessere Technologie gestorben, weil die Entwickler Schlaftabletten waren oder wir Anwender geistig beschränkt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Laptops haben keinen Video-Eingang, nur einen Grafikkarten-Ausgang für einen Monitor. So ein Verbindungskabel macht da keinen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?