USB-Controller funktioniert nicht mehr, Treiber wird sowohl in Dateien als auch online nicht gefunden - wie kann ich Abhilfe schaffen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der USB-Controller hat keinen Treiber  -  er braucht auch keinen, denn er ist nur eine begriffliche Zusammenfassung der darunter befindlichen Geräte, siehe oberes Bildbeispiel.  Das Gleiche gilt auch für die anderen Oberbegriffe, wie Laufwerke, Netzwerkadapter etc.

Die unter dem USB-Controller aufgeführten Geräte laufen mit Microsoft-Treibern, siehe unteres Bildbeispiel für den Generic USB-Hub. 

Wenn die Treiber bei den darunter befindlichen Geräten installiert und diese nicht deaktiviert sind, weiß ich keine direkte Lösung  -  wohl eine radikale, nämlich: den PC "in den Auslieferungszustand zurücksetzen" (Werkseinstellungen).

Es geht ganz einfach, mit nur wenigen Mausklicks. Entweder unter Windows oder wahlweise über den PC-Start. Einzelheiten hierzu stehen in dem PC-Handbuch.   -   Bevor Du damit startest, sichere alle wichtigen Daten, auch die vielleicht wichtigen Profilordner unter Roaming, wie die Browser, dem Mailprogramm Thunderbird etc..   Wenn die Wiederherstellung abgeschlossen ist, läuft der PC wieder wie neu.

Vielleicht würde auch ein "Windows auffrischen helfen", bei dem angeblich die Anwendungsdateien erhalten bleiben. Dieser Vorgang dauert jedoch länger.


USB Controller - (Treiber, Treibersuche, USB-Controller) USB Controller - (Treiber, Treibersuche, USB-Controller) Bild 1 - (Treiber, Treibersuche, USB-Controller) Bild 2 - (Treiber, Treibersuche, USB-Controller)


Mit den Bildern hat das trotz verschiedener Versuche nicht geklappt.

1

Der USB Controler Treiber sollte sich auf der Win7 DVD befinden. Diese einlegen und den Treiber nochmal suchen lassen.

Vielen Dank - da hätte ich echt auch drauf kommen können. Werde ich morgen versuchen :)

0

Problem mit einer Intel HD Grafikkarte/ Es wird nur Standart VGA Grafikkarte angezeigt.

Hallo, Ich habe ein Problem also ich habe mir ein Lenovo IdeaPad N581 gekauft. Weil dort kein OS drauf war habe ich Win 7 x64 aufgespielt. Hab alle Treiber von der Herstellerseite installiert. Bis auf den Grafikkarten Treiber. Wenn ich den einfach installiere will Win 7 einen Neustart den führe ich dann durch aber wenn dann der Bildschirm Windows wird gestartet kommt hängt er dort sehr lange und startet am Ende neu und dann hat man die Auswahlmöglichkeiten Windows normal starten oder Systemwiederherstellung. Bei Windows normal Starten passiert das gleiche und bei Systemwiederherstellung kommt man in ein Fenster wo das Problem gesucht und dann behoben wird. Ich denke es ist der Treiber denn wenn dann Windows normal hochgefahren ist steht im Gerätemanager Standart VGA Grafikkarte so wie vor der Installation. Es ist allerdings eine Intel HD Grafikkarte.

Das nächste was ich probiert habe war das ich vor der Treiberinstallation die Standard VGA Karte deinstalliert habe und dann den Kartentreiber installiert. Bei dem dann erforderlichen Neustart kommt dann ein Bluescreen. (Unten als Bild).

Eine automatische Windows Treibersuche habe ich auch schon gemacht aber dann kam das selbe wie beim ersten Absatz.

Auf der Seite von Intel habe ich auch schon geschaut und eine Hardware suche gefunden allerdings Nach der Bestätigung für das Programm analysiert er den Computer aber er hat nach einer Stunde immer noch nichts Gefunden und da habe ich abgebrochen.

Ich werde wenn ich hier keine Lösung bekomme an Intel, Lenovo und Microsoft schreiben.

Falls es wichtig ist hier ist eine genaue Gerätebeschreibung: http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+ideapad+n581+mba4xge+15+allround+notebook?eqsqid=704c206a-7c78-4a45-80f4-45cbdd5d9822

Oder würde eine neuistallation von Windows helfen.? Weil die Updates können nämlich auch nicht installiert werden bzw. nicht konfiguriert werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?