Unterschied zwischen "ISDN over IP" und VOIP?

2 Antworten

Wie Antimalware bereits geschrieben hat, wäre es sicher das Beste, wenn ihr euch da beraten lasst. Denn ich gehe jetzt auch mal davon aus, dass ihr sicherlich aktuell über den Analog/ISDN-Anschluss telefoniert. Für „Voice over IP“, also VoIP ist keine Telefonleitung mehr nötig, da läuft dann alles übers Internet. Ich kenne aber auch da Möglichkeiten die Gespräche über klassische Telefonanlage oder PC-Hardware weiter laufen zu lassen. Welcher Preis wurde denn genannt?

Und wie alt ist eure Anlage jetzt? 

Manchmal macht es ja auch einfach Sinn gleich alles neu zu machen, dann ist es halt teuerer.

Laut: https://www.voipcube.de/voip-faq/ kann man, wenn man einen Standort per VoIP mit einem anderen verknüpfen möchten, aber ansonsten die bestehende Telefonzentrale erhalten mag, -die Verbindung zwischen den Standorten mit einem Konverter herstellen. Ist halt die Frage, was ihr braucht. 

Ihr könnt entweder die ISDN-Anlage weiter nutzen, benötigt dann aber ein Gateway¹ oder ihr geht es richtig an und holt euch eine VoIP-fähige Telefonanlage, nicht jedoch unbedingt über euren ISP, da sehr teuer. Hier empfiehlt es sich, den Kontakt mit einem IT-Systemhaus in der Umgebung aufzusuchen, welches solche vertreibt und beservicet.

Die Starface-Anlagen² haben z.B. einen guten Ruf. Bei 36 Mitarbeitern wäre das die Starface Pro oder die Starface Advanced. Ein passendes Systemhaus findet man hier: https://www.starface.com/partner/partner-finden/

¹https://www.ip-insider.de/was-ist-ein-gateway-a-581268/

²https://www.starface.com/varianten/appliances/

Was möchtest Du wissen?