Unternehmen vor Spam schützen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey Annabelle,

also Spammails lassen sich tatsächlich recht einfach mit einem entsprechendem Spam-Filter abhalten. Jedoch klingt das schon ziemlich fahrlässig, wenn so etwas nicht von vornherein eingestellt ist und auch die Aussage mit deinem Chef macht mir da etwas Sorgen. 

Als Unternehmen sollte man sich schon entsprechend schützen. So eine Spam-Mail kann ja recht schnell mal geöffnet werden und wenn dann empfindliche Daten in die falschen Hände gelangen, wäre das ziemlich ungünstig. 

Vielleicht solltest du deinen Chef ja mal auf eine stärkere IT-Security aufmerksam machen. Wenn er damit überfordert ist, dann schaltet eben ein externes Unternehmen bzw. ein IT-Systemhaus ein. Die erledigen so etwas schnell und zuverlässig. https://sentinel-it.de/ wäre da zum Beispiel eine passende Adresse!

Da Ihr ein Unternehmen seit, habt Ihr bestimmt eine Email Adresse im Impressum stehen. Deshalb bekommt Ihr auch so viele spam-mails. Ihr müsst eure Email Adresse umschreiben von xxx@yyy.de auf xxx(at)yyy(dot)de. 

Das ist eine kleine Vorsichtsmaßnahme, hier könnt ihr euch vor dem copy-paste verfahren schützen.  

Welches Email Programm verwendet ihr? Dort gibt es Spam Filter, diese einfach sinnvoll nutzen

Auf euerem Email-Server muss lediglich ein Spam-Filter installiert werden - schon fertig.

Ok ich schau gleich mal. Danke für den Tipp


Was möchtest Du wissen?