Universalnetzteil: Nicht stark genug?!

2 Antworten

Die Notebookhersteller wollen gern, dass du deren Originalnetzteile bestellt und einsetzt. Daher haben die besondere Steckerchen, zusätzliche Kontakte und/oder besondere Kapazitäten und/oder Innenwiderstände, die die Ladeschaltung prüfen kann. Es ist also nicht verwunderlich, dass dein Notebook merkt, dass es nicht original ist. Es gibt allerdings auch Anbieter, die trotzdem quasi Qriginalnachbauten anbieten (können), wo das Problem nicht auftritt, weil sie wissen, was zu tun ist.

Das der Ladevorgang in Gang gesetzt wird ist durchaus logisch da das Netzteil den vorgaben des alten entspricht. vielmehr solltest du ein Netzteil suchen das mehr Leistung auf 19 Volt liefert als der Hersteller vorgegeben hat. der Vorteil ist das das Netzteil nicht überhitzt da es nicht am Limit belastet wird. Ich hab hier z.B. 4 Drucker aus dem POS Kassensystem rumstehen. alle 4 Drucker sind an meinem PC über Seriell zu USB ,Parallel oder rein Serielle Verbindung angeschlossen. Jeder Drucker ist auch hier an ein Programm gekoppelt das die Auswertung der Aufgabe ausdruckt. Normalerweise müsste ich 4 Netzteile mit je 24 Volt und minimum 3-5 A Stromstärke an die Drucker angeschlossen haben. Aber ich hab hierein Schaltnetzteil mit 24 Vol und 10A in Betrieb. Da die Drucker nie alle zusammen drucken sondern in unterschiedlichen Abständen ,wird noch nicht mal das Netzteil Handwarm. Der Lüfter darin dreht auf niedrigster Stufe und ist nicht hörbar. selbst wenn ein Drucker Meterlange Protokolle ausdruckt und so das Netzteil Belastet ,wird es nicht annähernd Handwarm. Daher ist das Hauptproblem vieler Laptop Nutzer das Sie ein zu knapp bemessenes Netzteil nutzen, dies erwärmt sich stark und so hat es eine verkürzte Lebensdauer . Auch mein Thermo Drucker Etisys arbeitet mit 19 Volt und 4 A .Als Netzteil hängt daran ein Selbstbau mit 19 Volt und 8A . das Netzteil wird nicht wärmer als Handwarm und das ist auch gut so. der Drucker kann soviel ziehen wie er will er wird immer mit genug Leistung versorgt.

Aber wie ist es denn dann zu erklären, dass bei dem Alten keine Meldung kam und bei den Neuen jetzt schon? Der Laptop scheint ja doch irgendworan zu merken, dass es nicht das selbe Kabel ist, obwohl die Leistung der vorherigen entspricht...

0

Was möchtest Du wissen?