UMTS Stick von Medionmobile / Aldi Talk zu langsam HILFE

2 Antworten

Lies Dir mal diesen Erfahrungsbericht durch: http://www.surf-stick.net/news/aldi-surf-stick-guenstig-aber-mit-haken.html Die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht, da ich einen ALDI-Surfstick von einem Freund zum Testen bekam. Daraufhin habe ich mich für FONIC (ist o2) entschieden und bin wirklich sehr zufrieden. Hab mir auch kürzlich noch zusätzlich eine SIM-Karte von Tchibo (ist auch das o2-Netz) geholt. Die kostet 5€ weniger im Monat als die Fonic-Flat. Allerdings habe ich mir, bevor ich mich für FONIC entschied, einen guten Simlock-freien "Huawai" Surfstick (bis 7,2 Mbit/s) über Ebay für 33 Euro gekauft. Es kommt natürlich auch darauf an, welches Netz bei Dir am besten ausgebaut ist. Mit einem T-mobile Stick (hatte ich auch leihweise) war ich auch nicht zufrieden. Der war nur zu den unmöglichsten Zeiten richtig schnell (nachts ab etwa 23 Uhr bis morgens etwa 7 Uhr). Den ganzen Tag über war das Internet anscheinend total überlastet und sehr langsam. Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte. Hab mal einen Screenshot von einem Geschwindigkeitstest beigefügt, den ich mit FONIC-Karte machte.

 - (UMTS, Aldi, ALDI Talk)

Kommt zu 95% darauf an wo du wohnst (und auch welchen Vertrag du hast..)

(UMTS = Funk = nicht überall gleich ausgebaut)

HSDPA bekommt man je nach Netzbetreiber meist nur in Ballungszentren/Großstädten. Während auch da "nur" 7,2 Mbit/s geliefert werden. Einige Verträge sind sogar grundsätzlich nur bei glaub 3,5 Mbit/s

Aber da du so extrem wenig bekommst, liegts höchstwahrscheinlich an deinem Standort..

Es gibt Verfügbarkeitskarten für alle Netzbetreiber im Netz.. Da einfach mal gucken.

DLAN wie verbinden?

Ich hab eine AVM Fritzbox, über die ich per WLAN mit mehreren Computern im Haus aufs Internet zugreifen kann. Leider ist der WLAN-Empfang in den oberen Stockwerken häufig sehr schlecht. Daher hab ich mir bei Aldi so ein Internet-Adapter-Set gekauft, mit dem ich den Stromkreis im Haus als Netzwerk-Kabel nutze. Ich hab unten den 1. Adapter mit meiner Fritzbox verbunden und oben den 2. Adapter mit einem Computer. Meine Frage: Wie sag ich dem Computer, dass er seinen Internet-Zugang jetzt nicht mehr über den WLAN-USB-Stick, sondern über das LAN-Kabel suchen soll? Oder anders herum: Wie sag ich der Fritzbox, dass sie auch über das LAN-Kabel einen Internet-Zugang freischalten soll??? Oder bin ich völlig auf dem falschen Dampfer und die beiden Geräte sind nicht kompatibel???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?