Ubuntu auf Netbook? Verfällt die Garantie?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn der Hardware Hersteller im Kleingedrucktem dies androhen sollte, kann die Garantie auf Hardware durch installation eines anderen Betriebssystems nur dann verfallen, wenn der Herstelle nachweisen kann, dass dies Ursache für den Schaden war. Also NEIN.

3

Danke ... die erste Antwort die meine Frage auch wirklich direkt beantwortet!

0

VIDEO-PLAYER VERSION 1.0 ANDROID S3 MINI

Hallo liebe Experten ich weiß jetzt nicht ob ich hier richtig bin um meine Frage beantwortet zu bekommen. Ich hatte bis gestern das Samsung Galaxy S3 mini heute habe ich mir das Samsung Galaxy S4 geholt und soweit komme ich gut damit zurecht. Ich bin eigentlich schon jemand der sich auf neues schnell gewöhnen und einlassen kann, aber hier gibt es eine Sache die ich unbedingt gleich haben will wie auf meinem Samsung S3 mini es handelt sich hierbei um den Video-Player Version 1.0 das logo ist ein Viereck und in der mitte ist ein rechtzeigender Pfeil das alles in in den Farben Weiß/Lila. Habe nun schon das ganze Play Store abgesucht um den selben Video Player auf dem S4 zu instalieren aber leider habe ich noch kein Erfolg gehabt. Könnt Ihr mir helfen wo finde ich diesen Player um ihn auf dem Galaxy S4 instalieren zukönnen. Danke im Voraus

Liebe Grüße Helga

...zur Frage

Komme nicht ins Schulnetzwerk

Folgendes Problem:

Eigentlich bin ich Linux User (Arch), hatte das seit geraumer Zeit auf meinem Laptop drauf. Ein HP Probook 6450b, mit einem Broadcom 43224AG 802.11a/b/g/draft-n Wi-Fi Adapter ausgestattet. Mein einziges Problem damit war dass der Networkmanager Probleme in meinem Schulnetzwerk gemacht hatte (ist ein mit Wpa2 gesichertes Wlan Netzwerk wo ich Logindaten angeben musste), der Networkmanager hatte keine Stabile Verbindung heisst dass die Verbindung immer wieder abbrach nach ca 5 Minuten (lag aber nicht an der Reichweite). Bin dann auf Ubuntu umgestiegen weil ich eben Internet in der Schule brauche und ich keine Lust hatte immer mit meinem Android Handy zu tethern, mit dem Handy war die Verbindung uebrigens Optimal. Ubuntu war recht stabil bis zu nem Update glaube ich oder nach einiger Zeit traten die selben Probleme auf wie beim Arch-System. Hab den Lappi platt gemacht und Windows7 Ultimate 6-bit drauf installiert (vorher war Win7 Enterprise drauf) da funzte uebrigens alles deswegen dachte ich dass eben Win7 funktionieren wuerde. Tja falsch gedacht ich gebe meine Logindaten ein aber er loggt sich nicht ins Netzwerk ein. Stattdessen kommt die Meldung: Es konnte keine Netzwerkverbindung hergestellt werden, aber sonst keine Fehlermeldung, und ja die Problembehebung tuts auch nicht. Ich hoffe mir kann jemand helfen, ich hätte besser das BS drauflassen was von Anfang an drauf war nach dem Motto "Change never a running system" aber ich wollte eben lieber Linux drauf haben. Wenn mehr infos benötigt werden bitte nachfragen :). Hoffe jemand kann helfen :)

...zur Frage

viele Warnungen und Fehler im Ereignisprotokoll - ist der PC wirklich neu?

Hallo,

ich habe über eBay einen angeblichen neuen Laptop (Neuware) ersteigert. Dieser wurde in geöffneter Originalverpackung geliefert, was auch logisch ist, weil ich mich für einen vorinstallierten PC (auspacken und sofort arbeiten) entschieden habe. Darauf sollte Windows 7 Home Premium und Office Starter 2010 installiert sein, was auch der Fall war. Mit dem Auspacken und sofort arbeiten war das allerdings so eine Sache. Irgendwie war schon alles veraltet, ich musste neue Updates aufspielen, Avira installieren etc. Nach tagelanger Arbeit (ich habe sehr wenig Ahnung) dachte ich nun, ich wäre endlich fertig. Allerdings stelle ich nun fest, dass der PC oft abstürzt. Heute bereits dreimal. Wie ich mittlerweile herausgefunden habe, ist der Absturz ein "Bluescreen". Die Fehlermeldung konnte ich nie lesen, weil sie immer schnell verschwunden ist. Habe jetzt aber dank Internet schon die Einstellung gefunden, wie der Bluescreen mir länger angezeigt wird. Seitdem ist der PC allerdings nicht mehr abgestürzt, aber das kommt sicher wieder. Dann habe ich zumindest die genaue Fehlermeldung, die mir wohl aber auch nicht viel helfen wird.

Ferner habe ich im Internet gelesen, dass man sich das Ereignisprotokoll ansehen soll. Dieses habe ich auch gefunden und die Fehler und Warnungen darin sagen mir nicht viel.

Nach dieser Vorgeschichte nun zu meiner eigentlichen Frage:

a) Ist es normal, dass im Ereignisprotokoll massenhaft Fehler und Warnungen angezeigt werden? Ich denke, eher nicht.

b) Ich habe den PC erst seit 24.06.2014. Klar muss daran zuvor gearbeitet worden sein, um Windows 7 und Office Starter zu installieren etc.

Allerdings macht mich folgendes stutzig:

Laut dem Ereignisprotokoll fängt es mit den Fehlern und Warnungen bereits am 31.01.2013 an. Dann geht es munter weiter mit 07.03.2013, 04.05.2013, 06.05.2013, 08.05.2013, 18.09.2013, 19.09.2013 und 16.06.2014. Das spricht doch dafür, dass der PC zumindest an diesen Tagen eingeschaltet war und irgendwie damit gearbeitet wurde oder täusche ich mich?

Irgendwie sagt mir mein Bauchgefühl, dass ich den PC dem Händler wieder zurückschicken sollte. Die Widerrufsfrist läuft übermorgen (am Dienstag) ab. Und natürlich habe ich auch Garantie.

Es ist zum Heulen. Jetzt wo ich endlich alles eingerichtet habe. Ansonsten bin ich mit dem PC auch sehr zufrieden. Aber das mit dem ständigen Abstürzen bei einer Neuware geht halt überhaupt nicht.

Ich wäre sehr dankbar, wenn ein paar Fachmänner und Fachfrauen mir hier - bitte möglichst schnell wegen der Widerrufsfrist - ihre Meinung kundtun könnten.

Herzlichen Dank

Andrea

...zur Frage

Warum wächst mein Festplattenspeicher? (System Volume Information)

guten abend :)

ich habe schon in den letzten paar wochen bemerkt, dass sich auf meiner festplatte immer mehr befindet und, dass dieser speicher wächst. diesen prozess habe ich immer, mehr oder weniger aktiv, über die arbeitsplatzansicht verfolgt. dort wächst der balken des speichers von C:\ enorm und ist derzeit schon im roten bereich angelangt (439/452gb!!!)

dabei habe ich eigentlich auf dieser platte nur ca 200gb eigenbedarf-sichtbar!!! der restlich speicher wird von einem ordner "system volume information" beansprucht. :( (auslese mit "TreeSize")

von mir aus soll dieser ordner exsistieren, aber mir nicht mit 192gb die festplatte total versperren!!!!

ist da ein virus mitunter im spiel? wie behebe ich dieses problem möglichst einfach (ohne wieder neu aufzusetzen.... :/ )

ich danke euch allen im vorraus für gute hinweise, tipps, anmerkungen, und hilfreichen beiträgen!

mfg, blindapple :)

...zur Frage

Cyberlink PowerDVD?

Hi ich komme leider nicht drum herum mir eine Software zum abspielen von Blu Rays zu holen. Ich habe mich eigentlich schon für PowerDVD entschieden habe aber noch ein paar Fragen dazu.

  • Wenn ich mir eine Version kaufe (15, 14 , 13 etc.) besitze ich diese dann auf Lebenszeit?
  • Wie ist es wenn ich das Programm deinstalliere oder Festplatte formatiere?
  • Ist es möglich die Version auf mehreren Rechner zu installieren und die anderen, während ich nur eine nutze, zu deaktivieren?
  • Macht es einen großen Unterschied ob man Version 13, 14 oder 15 kauft? Gibt es große Unterschiede/Nachteile bei den Vorgängern? ....sind ja um einiges billiger

....momentan fallen mir keine weiteren Fragen ein. Beatwortet mir erst mal die. Wenn ich weitere haben sollte, werde ich diese in den Kommentaren stellen und hoffe, dass auch sie beantwortet werden.

Freue mich schon sehr auf eure Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?