Tja.. einfach kein Bild..

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast dir schon ne Menge Mühe gemacht...und man kann schon einige Sachen ausschließen. Ich tippe mal auf die Kondensatoren. Schau mal ob die aufgebläht sind, oder sogar rotzen. Speziell nahe an heißen Chips (CPU, North-u.Southbridge). Selbst wenn man nichts sieht, klingt dein immer schlechter werdendes Problem nach einem Kondensator-Schaden. Falls du nichts siehst, entferne die BIOS-Batterie, klemme alle Laufwerke ab, ziehe alle PCI + USB-Geräte (außer Keyboard) ab, setze die BIOS-Batterie wieder ein. Wenn du danach auf der Onboard-Karte kein Signal bekommst, hast du wahrscheinlich den besagten Schaden.

als der klassische "windows wird gestartet" Screen vorbei war, hat man dann nurnoch 
den Cursor gesehen und sonst schwarz.

Aha , Interessant also kein Hardwarefehler eher ein Softwarefehler.

Ich hab also erstmal an fehlerhaft installierte GPU Treiber gedacht. Also habe ich die 
ausgebaut und das ganze über on-Board Grafik angeschlossen.

Wenn der Cursor schon bei der gesteckten Grafikkarte zu sehen ist liegt das Problem eher am Fehlerhaften Windows nicht an der On Board Grafikkarte. Noch dazu sollte man auch die Nase ins Handbuch zum Mainboard stecken ( falls vorhanden) ,denn es gibt einige Mainboards deren Bios die On Board Grafikkarte über eine Einstellung Ein bzw. Abschalten können. Falls das Handbuch nicht zur Hand, beim Hersteller unter der Modellkennung findet man dann meist eine PDF Datei die dann das Handbuch beinhaltet.

 Also habe ich den Win 7 64bit Home Premium Download gestartet und wollte das 
Ganze per Wiederherstellung versuchen zu beheben, da die OEM CMD ja angezeigt 
wurde und ich darauf geschlossen habe,

Böser Fehler den die meisten machen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Zuerst sollte man Daten sichern Notfalls mit einer Linux Live CD/DVD . Danach macht man alles auf der Festplatte Platt (Löschen) ,wechselt das Medium (Linux DVD gegen Windoof 7 DVD ,egal ob OEM oder andere Version) , bootet den Pc neu und Installiert sauber das Betriebssystem seiner Wahl.

 Und auf einmal - wieder wie am Anfang. Einfach kein Bild.

Noch ein Fehler

Man Schließt zuerst nur einen einzigen Montior an ( DVI,HDMI oder VGA) .Danach Installiert man über diesen das Windoof und zuletzt richtet man dann auch Mehrschirmbetrieb ( z.B. über passenden Treiber der Grafikkarte) ein.

Auch ein Bios Reset kann helfen . Dazu muss man die Nase auch mal ins Handbuch zum Mainboard stecken und Nachlesen wie und wo das auf dem Board Möglich ist (Jumper).

Wenn du vermutest das die Gesteckte Grafikkarte defekt ist ,so teste Sie mal (Kreuztest) in einem anderen PC. Wird sie dort erkannt und funktioniert einwandfrei . Kann das Problem entweder nur im Bios oder mit der On Board Grafik zusammenhängen ( Bios Einstellung) . Sollte nach dem Bios Reset kein Bild mit der On Board Grafik möglich sein ,auch hier Versuchen die Grafikkarte einzusetzen ( Natürlich vorher Strom am PC Abziehen) und den PC mit dieser Grafikkarte zu booten.Kann man was auf dem Screen sehen ist es auch möglich eine Installation zu starten über das Booten der Installations DVD.

Nach Update von Win7 auf Win10 ist der Monitor kurz schwarz?

Ich habe ein Update von Win7 auf Win10 (64 bit) durchgeführt. Seitdem geh der Monitor (bzw in diesem Fall die Monitore => Dual Monitoring) in unregelmäßigen Abständen aus (bzw schalten diese nicht aus, das Bild ist lediglich weg, keine Meldung von fehlendem Signal, etc), nach einer Sekunde bis hinzu 10 Sekunden kommt das Bild dann wieder. Arbeiten ist gerade undenkbar.

Was gemacht wurde: Nach dem Update ging nur ein Monitor (DVI) -> Windows hat automatisch fehlende Treiber für die Grafikkarte (GeForce GTX 680) nachinstalliert. Der zweiten Monitor ging nun auch (HDMI) und die Auflösung passte sich automatisch an.

Danach tritt das besagte Problem auf. Der Verdacht lagt zuerst darauf, dass Windows murks installiert hat, also habe ich manuell den Nvidia Treiber von der Website (Karte wurde automatisch dort erkannt und das auch richtig) runtergeladen.

GeräteManager -> Grafikkartentreiber manuell deinstalliert

Erweitere Systemeinstellungen -> Hardware -> Geräteinstallationseinstellungen -> Deaktiviert (Damit Windows nicht wieder dazwischen funkt)

Nvidia Treiber manuell nachinstalliert

Nun geht alles perfekt an diesem Zeitpunkt. Bis der PC neugestartet wird, dann geht die Prozedur wieder von vorn los. Windows hat beim Neustart nichts neu hinzuinstalliert (Auch wahlweise 2-3 Neustarts während der Installationsprozedur macht keinen Unterschied).

Gegoogelt wurde bereits den ganzen Tag, viele Tipps gehen in Richtung "Check deine Kabel/dein Netzteil". Das ist hier definitiv auszuschließen, das Problem besteht seit dem Windows 10 Update, keinen Minute vorher. Daher vermute ich hier eher stark Treiberprobleme.

(P.S.: Warum gibt es hier noch keine Windows 10 Tags?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?