Tintenstrahl oder Laserdrucker?

6 Antworten

"Nun ja, der Toner landet auf dem Papier und und die leere Kartusche in der Regel in dem Müll." Ja und so ist es eben nicht.

Schau dir bitte mal: https://www.superpatronen.de/druckerpatronen-studie-2018/ an, da steht auch genau warum es nicht so einfach ist. 

Erstens könne viele, gerade die Billigpatronen, nicht recycelt werden und zweitens entsorgen die meisten Verbraucher ihre Druckerkartuschen nicht fachgerecht. Angeblich landen in Deutschland rund 90 Prozent der Druckerpatronen im (Rest-)Müll. Weiß nicht woher die Zahl jetzt kommt, aber für so unwahrscheinlich halte ich das nicht.Genau wie die meisten Leute ihre Batterien in den Hausmüll werfen, obwohl man das auch nicht machen soll.

Lexa1 hat recht, nachfüllbare Patronen oder Refill Patronen müssen möglich sein und darauf muss man eben schon beim Kauf achten. Zwar haben die meisten Anbieter die Rebuilt-Toner, Refill-Toner für gängige Druckermarken da, aber das würde ich schon vor dem Kauf mal checken, ob die Alternative für Drucker x nun wirklich bestellbar ist. 

Kommt darauf an, wie wichtig dir Preis, Leistung und Qualität sind. Aber für den normalen Hausgebrauch reicht Tinte vollkommen aus.

Bei Tintenstrahl hast du aber vermehrt das Problem das die Druckköpfe verstopfen und somit sie somit schneller Kaputt gehen.

Was ist besser - Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker?

Unser Drucker daheim hat sich verabschiedet und wir brauchen dringend einen neuen. Bisher hatten wir immer einen Tintenstrahldrucker, aber der war ziemlich langsam im Druck. Das Problem ist nämlich, dass wir berufsbedingt bei uns ziemlich viel drucken müssen...Wir überlegen deshalb, uns einen Laserdrucker anzuschaffen, weil die schneller sein sollen. Stimmt das? Lohnt sich so eine Anschaffung oder würdet ihr eher beim Tintenstrahldrucker bleiben?

...zur Frage

Welcher Druckerhersteller hat die geringsten Folgekosten für Patronen und Toner usw. ?

Ich plane einen Druckerneukauf und möchte schon vorher gerne kalkulieren was der mich die nächsten Jahre kostet. Kennt ihr euch aus welche Hersteller "halbwegs" günstig sind bei den Folgekosten? Die Drucker selber sind ja meist schön günstig, nur später schaut man nicht schlecht wenn man die Kosten der Patronen sieht. Und ich möchte schon gern originale kaufen und nicht diese refill Dinger von Ebay und Co. Gbt es einen Trend bei welchen Herstellern man auch nach dem Kauf günstig drucken kann?

...zur Frage

Drucker druckt farbiges pink

Ich habe ein Tintendrucker von Kodak. Die Farbpatronen sind noch halb voll und umgestellt haben wir auch nichts, aber plötzlich druckt er alles farbige in pink. An was könnte das liegen? Wir sind sowieso sehr unzufrieden mit den Drucker, wir drucken so gut wie nie was, meistens auch schwarz weiß und trotzdem gehen die Patronen immer leer, oder funktionieren einfach nicht.

...zur Frage

Warum Schmiert mein Laser Drucker nach wechseln des Toners?

Habe folgendes Problem, ich habe bei meinem Laserdrucker Brother HL-2140 den Toner gewechselt weil er leer gewesen ist. Ich habe seitdem nur noch Probleme und er schmiert nur noch. Was kann ich da tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?