Super Nintendo Classic Mini ausverkauft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die ganze Geschichte ist unglaublich.

Der NES Classic Mini ist nichts anderes als ein Emulator. Das selbe was man sich aus einem Raspberry Pi basteln kann, nur laienfreundlicher, in einer attraktiven Hülle und von Nintendo. Allerdings ohne (offizielle) Möglichkeit weitere Spiele zu installieren. Kurz nach Veröffentlichung wurde durch Analyse der Dateien auf dem Gerät herausgefunden dass Nintendo die ROM eines der enthaltenen Spiele aus dem Internet heruntergeladen hat. Rechtlich zwar völlig in Ordnung (Nintendo gehört ja das Spiel), aber miese Aktion von einem Unternehmen dass so hart gegen Copyrightverstöße und Fangames vorgeht.

Die Leute fliegen trotzdem drauf. Nintendo stoppt zudem vorzeitig die Produktion. Die Preise explodieren und das Ding ist verdammt schwer zu bekommen. Als Grund werden Produktionsengpässe angegeben.

Viele vermuten gleich dass es nach dem Erfolg des NES Classic auch ein SNES Classic geben wird und fiebern dem entgegen. Es wird dann tatsächlich angekündigt. Und nicht nur das, es wird auch ein bislang unveröffentliches Spiel enthalten: Star Fox 2. Der Hype wird noch größer. SNES Classic Mini wird veröffentlicht und... ist wieder kaum zu bekommen. Genau wie beim Vorgänger. Wieder "Produktionsengpässe". Einige Besitzer haben nun das SNES unter die Lupe genommen und gesehen... es besteht aus der IDENTISCHEN HARDWARE wie der Vorgänger. Nur andere Spiele drauf. Folglich hätte man problemlos genug NES Classics herstellen können, wenn man den SNES Mini verschoben oder die Produktions-Kapazitäten erhöht hätte. Hat man aber nicht. Auch nicht beim Nachfolger, obwohl man um die Nachfrage wusste.

Das alles zusammengenommen kann man mit sehr großer Sicherheit behaupten dass die geringe Verfügbarkeit beider Konsolen rein strategischer Natur ist. 

Ich prophezeie dass bald die Produktion des SNES Mini gestoppt wird, ein N64 Classic Mini herauskommt, wieder mit der selben Hardware und noch höherem Preis. 

Betriebswirtschaftlich schon eine interessante und erfolgreiche Vorgehensweise um mit wenig Aufwand viel Geld zu verdienen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es stimmt, augenscheinlich ist der SNES Classic Mini total ausverkauft. Es wurden sogar teils total überteuerte Preise dafür bezahlt.

Also auf https://www.netz.de/gaming/news/snes-classic-mini-sofort-ausverkauft-was-soll-das-kommentar findest man da auch einen Versuch oder einen Ansatz, wie es dazu kommen konnte.

Die offizielle Antwort lautet, das Nintendo nicht die Kapazitäten hat, um neben der Switch und der 3DS auch noch die SNES Classic Mini zu produzieren. Heißt immer wenn etwas Platz dazwischen ist kann das produziert werden, aber Fokus liegt woanders.

Im Kommentar selber, da schließe ich mich auch an, ist wohl der Versuch von Nintendo die Hardware prestigeträchtig zu machen, also künstlich zu verknappen, damit die Marke häufiger in der Presse vorkommt.

Mal ehrlich, was klingt besser, Fans rennen Nintendo die Buden ein, totaler Ausverkauf oder Nintendo verkauft 3 Millionen Exemplare und macht damit X Gewinn.

Vielleicht hauen die ja regelmäßig jetzt solche Aktionen raus, so als PR-Spritze...

Aber Pech für deinen Neffen, da musst du jetzt eine andere Möglichkeit finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja schade für die Leute, die keine Alternative haben.

Ich persönlich habe noch die original Geräte und bin froh nicht den Mini Modellen hinterherrennen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?