Suche IP-Fähigen WLAN-Router mit S0-Bus

2 Antworten

Bei Eumex gehe ich mal von Telekom aus, da gibt es nur den Speedport W921V für 5,95€ Miete/monatlich oder 199,99€ einmalig/kauf mit der Möglichkeit eine ISDN-Telefonanlage anzuschließen.
Von anderen Herstellern fällt mir jetzt spontan nur die Fritzbox 7390 (ca 200€ Kaufpreis) ein.

Ich Ergänze obige Antwort noch um die Fritzbox 7272

Zusätzlich gibt es noch die Variante auf eine VOIP-Telefonanlage wie z.B. http://www.auerswald.de/de/produkte/telefonanlagen/small-office/compact-5010-voip/produktbeschreibung.html
umzusteigen, was jedoch höhere Kosten (ca 300€) als ein Roter mit S0-Bus verursacht.

oder

Falls an der Eumex hauptsächlich Schurlostelefone und maximal 2 schnurgebundene Geräte angeschlossen sind, so könnte man auch einen billigeren Router wie z.B. den Speedport 723 (130€/kauf bzw 4,95€ Miete/Monat) verwenden, indem man die Schnurlostelefone per Dect am Router anmeldet und die maximal 2 schnurgebunden Geräte am Router anschließt.
Mit den oben genannten Fritzboxen funktioniert das auch und man muss bei der Fritzbox beachten das es auch welche wie die 7330 und 7360 gibt, wo neben Dect nur ein Telefon angeschlossen werden kann.

0

DUAL WAN Konfiguration von VOIP Telefonie mit Draytek Vigor 2920VN, Auerswald 5020 VOIP

Hallo zusammen,

am Freitag wurde bei mir im Betrieb das DSL von klassich analog auf ALL-IP umgestellt. Da vorher zwei Telefonanschlüsse (wegen der 4 Amtsleitungen) bezahlt wurden, wurde sich nun für 2 VDSL 50 Anschlüsse im ALL-IP entschieden. Zu diesem Zwecke wurde der Draytek Vigor 2920VN als DUAL WAN Router, 2 Telekom Modems für Bridge Betrieb, sowie die Auerswald 5020 VOIP TK-Anlage zum anschließen der internen Telefone.

Nun bekomme ich aber die SIP's der Telekom (T-Online) nicht dauerhaft in der Auerswald anlage eingebunden. Nach jedem zweiten Telefonat gehen die Accounts wieder offline. Portfreigaben, Firewall Regeln, verschiene Einstellungen für STUN etc. wurden bereits gemacht ohne sichtlichen Erfolg.

Daher habe ich mir nun gedacht, wieso nicht die beiden Modems gegen FritzBoxen Austauschen, in den FritzBoxen die SIP's der Telekom einrichten (klappt zumindest bei mir zuhause besser da ich davon ausgehe das der Draytek irgendwas abblockt), konfiguriere dort die Rufnummern auf den externen s0 Bus und gehe dann davon an die Telefonanlage. Kann die FritzBox 7490 im Bridge Modus überhaupt noch für das Verwalten der SIP's von der Telekom verwendet werden? Und auch noch vollständig konfiguriert werden. Dann wäre dies nämlich meine BackupLösung falls ich das Problem mit dem direkten IP-Anschluss der Auerswald TK-Anlage nicht lösen kann.

Vielen Dank schonmal für eure Ideen und Tipps.

Grüße

Pascal

...zur Frage

Welche Unterschiede gibt es zwischen der Easybox 802 und 803 von Vodafone?

Ich nutze die DSL Easybox 802 und habe gelesen das es nun auch eine 803er Version geben soll. Weiss jemand was konkret bei dieser Box anders ist? Lohnt sich ein Wechsel auf das neue Modell? Bei meiner 802 zbs. läuft das WLAN sehr grottig, so dass ich zusätzlich einen Router dazwischengeklemmt habe. Wenn noch mehr für die 803er spricht könnte ich ja die mal ausprobieren.

...zur Frage

Kann ich für Kabel Internet den alten Router vom DSL Anbieter benutzen?

Ich will mein DSL wechseln und zu Kabel Deutschland gehen. Habe noch einen WLAN Router von Vodafone DSL rumstehen. Kann ich diesen denn auch für das Kabel Internet nutzen, oder ist der nur für Vodafone DSL geeignet?

...zur Frage

Internet zu langsam trotz positivem speedtest

Hallo zusammen!

Ich habe seid längerem ein Problem, und zwar ist mein Internet sehr langsam!

Habe eine DSL 6000 Leitung von Vodafone laut Ookla Speedtest komme ich auf ca. 5.2MB/S

WLAN Verbindung!!!

Aber wenn ich irgendwas downloade zb. bei steam oder Itunes komme ich nie über 0,7-0,8MB/S

Woran könnte das liegen?! Habe die Easybox 803 von Vodafone und G DATA Internet Security 2014

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Speedport W503V oder Speedport W723V Vorhandener Zugang über Lan

Also, Ich habe von einem Drittanbieter in unserem ort eine internetverbindung über eine box bekommen die mit einer antenne verbunden ist die auf meinem dach steht ist alternativ sowas wie LTE An diese Box muss aber noch ein Router dran damit man das Internet damit nutzen kann. Hab von der Telekom noch einen Speedport W723V und einen Speedport W503V Gibt es da so eine Funktion wie bei der Fritzbox also vorhandener Zugang über lan Bitte um Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?