Suche gebrauchten Laptop - wie alt darf ein solches Gerät eurer Meinung nach höchstens sein?

1 Antwort

Für 200-300 Euro...hm. Es fragt sich vor allem an was für ein Leistungsverhältnis du dich orientieren möchtest. Du kriegst ja teilweise für 300-400 Euro ein neues, recht passabel bestücktes Notebook. Bei einem Kauf eines gebrauchten Notebooks wäre ich da sehr vorsichtig. Der Akku wird vermutlich am meisten unter dem vorherigen Gebrauch gelitten haben, den du aber auch ohne Probleme austauschen könntest. Zurück zu deiner Frage, ich denke älter als 1 Jahr sollte das Ding nicht sein, man bedenke die Empfindlichkeit eines elektronischen Geräts im Allgemeinen

Acer Laptop - einschicken - Fragen - Hilfe! :-(

Hey ihr Lieben,

Mal wieder eine Frage zu meinem Laptop.

Heute habe ich ihn zu einem Pc-Geschäft in meiner Nähe gebracht. Können sie das Problem Allerdings nicht beheben, so muss ich ihn bei Acer einschicken. Ich habe nicht viel wichtiges auf meiner Festplatte drauf, da der Laptop keine 2. Wochen alt ist.

Ich habe nur ein paar offene Fragen, die ihr mir vill. Beantworten könntet.

Muss ich den Akku ausbauen? Bei meinem Laptop kann man den gar nicht so einfach rausholen, bei Problemen pickst man einfach mit einer Nadel in ein kleines Loch.

Wahrscheinlich wird es ein Software Problem sein. Windows 8 war bei mir bereits vorinstalliert, sodass ich es nicht einfach so wieder installieren kann. Meine Frage: Windows 8 bleibt doch drauf, sprich geht nicht verloren & ich bekomme später einen leeren Laptop wieder? Bekomme ich ihn so zurück wie ich ihn damals bekommen habe? Sprich ohne meinen Daten, aber Windows bleibt erhalten?

Verstehe ich das richtig beim Einschicken meines Laptops, ich muss zuerst den Support anrufen, die schicken mir alles nötige für das einsenden, dann muss ich einen Termin vereinbaren, mein Laptop wird dann abgeholt?

Wahrscheinlich wird es ein Software Fehler sein. Bekomme ich mein Gerät auf Jedenfall repariert/heile sprich: neu zurück? (Falls ihr wissen wollt, wo der Fehler ist, könnt ihr bei meinen anderen Fragen schauen.

muss ich sonst was beachten beim einschicken meines Laptops & wie lange dauert das ganze ca?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, lg.

Achso & noch eine Frage. Mein Laptop ist mit einem Kennwort geschützt. Muss ich dies vorm einschicken entfernen, damit sie arbeiten können? Die haben doch sicherlich andere Möglichkeiten oder?

Ich danke euch.

...zur Frage

Problem mit dem Speicherplatz auf der Festplatte

Hi,

mein Problem besteht seit ca. nem halben Jahr und ich habe leider noch keine Lösung dafür gefunden. Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.

Mein Pc ist 3 Jahre alt und meine Festplatte bzw laufwerk C hat 903 GB Speicherplatz. Bis vor einem halben Jahr waren ca 200 GB belegt oder so und der rest war frei. Irgendwann hab ich dann aber gemerkt, dass es plötzlich immer weniger wurde (hatte mal hypercam installiert, ungefähr seit dem Zeitpunkt aber daran kanns wohl nicht liegen... ). Bis ich dann irgendwann nurnoch 300 GB Frei hatte.

Ich dachte zuerst es könnte ein Virus sein, aber hatte nichts gefunden. Dann hatte ich WinDir runtergeladen und geschaut, welche Programme und Spiele wie viel GB bei mir brauchen und woher der belegte Festplattenspeicher kommt. Da war dann auch ein Ordner, der Ca 400 GB groß war und auf den ich nicht zugreifen konnte. Ich konnte leider nicht rausfinden, wo dieser ordner ist oder wie ich daran was ändern kann.

Naja irgendwann waren es dann nurnoch 230 GB freier Festplattenspeicher. Ich habe das System also gerade eben neu aufgesetzt, weil ich dachte, das Problem wäre gelöst. Aber denkste: jetzt schau ich auf meinen Festplattenspeicher und es ist noch wie vorher. Es sind noch immer in Etwa 230 GB frei (226 genau genommen :- ) ) von 906 GB und ich hab einfach keine Ahnung wo die herkommen oder wie ich die löschen kann. Ich wäre für Tipps dankbar, was ich sonst noch tun kann außer dem was ich schon aufgezählt habe.

...zur Frage

Devolo dLAN 500 Wifi Starter Kit - Keine WLAN Verbidung

Hallo liebe Community,

ich habe nun schon einige Sachen ausprobiert und kam immer noch zu keiner Lösung. Nun mein Problem:

Ich habe mir ein Devolo dLan Starter Kit gekauft, mit zwei separaten dLan Geräten. Eines im Keller, eines im Obergeschoss. Das dritte Gerät ist im Büro im Erdgeschoss mit dem Router verbunden. Wir haben eine Telekom 16k+ Leitung. Ich habe mich für den Kauf der Devolo dLan Adapter entschieden, da unten und oben das WLAN von meinem Router im Büro nicht ganz ausreicht. Deswegen musste nun eine Lösung her.

Das obige dLan Gerät ist sowohl als auch mit einem PC verbunden, was auch alles tadellos funktioniert. Nur funktioniert das WLAN der Adapter nicht! Ich habe es schon einige Male ausgesteckt, resettet und alle Einstellungen zurückgesetzt. Es hilft alles nichts. Beide WLAN Access Points sind zwar zu finden, das Passwort kann man auch eingeben, aber er verbindet sich nicht. Beide Access Points verbinden sich nicht mit dem Laptop und auch nicht mit dem Handy. Alle Einstellungen sind so geblieben wie sie sind, in den Netzwerkeinstellungen der dLAN 500 Wifi ist ein Häkchen für "Netzwerkeinstellungen automatisch von einem DHCP-Server beziehen".

Meine WLAN Verschlüsselung für beide Geräte ist eine WPA/WPA2-Verschlüsselung.

Wir wohnen in einem Neubau, das Haus ist gerade erst einmal 12 Jahre alt, d.h. es ist ein neuer und einzelner Stromkreislauf wenn ich das von meinem Elektriker mitbekommen habe.

So, mehr Infos habe ich leider nicht. Wieso können sich die mobilen Endgeräte wie Mobiltelefon, Laptop und iPad nicht mit den Access Punkten verbunden? Ich stehe völlig auf dem Schlauch und hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke im Vorraus.

Grüße Louis

...zur Frage

Windows 7 Absturz nach 10 Minuten Sony Vaio

Hallo Leute,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich hab schon jede Menge gegoogelt, aber bisher hat noch nichts geklappt. Bevor ich Windows 7 jetzt neu aufsetze, frag ich mal nach ner anderen Lösung.

Ich habe ein Sony Vaio VGN-FZ31E Laptop. Intel Core 2 Duo T5450 1,66 GHz 4 GB RAM (nachgerüstet) NVidia G-Force 8400M GT CPU

Windows 7 Ultimate (statt Vista)

Der Rechner stürzt immer nach ca. 10 Minuten ab. Aber ohne Blue Screen. Es geht einfach nichts mehr. Der Mauszeiger lässt sich noch bewegen, aber man kann nichts mehr auswählen.

Es hilft nur noch ein Ausschalten über den Power-Knopf.

Ich habe den Fehler 41 "Kernel-Power" in der Ereignismeldung.

Danach habe ich gegoogelt und evtl. ist es ein Fehler des Soundkarten-Treibers. Den habe ich aktualisiert. Es war auch kurze Zeit alles wieder in Ordnung, aber jetzt ist der Fehler wieder da.

Ich habe schon den Soundkartentreiber deinstalliert und das Gerät deaktiviert. Keine Änderung des Problems.

Starte ich den Läppi im abgesicherten Modus, läuft er ohne Probleme. Daher kann es meiner Meinung nach auch nicht die Grafikkarte sein. Ich habe noch den Original-RAM. Den habe ich mal ausgetauscht, aber auch das brachte keine Abhilfe!

Auch habe ich schon alle Anwendungen (außer Windows) ausgeschaltet, sodass beim hochfahren nur die Windows-Anwendungen (und Avast Antivirus) geladen werden.

Hat jemand Erfahrung oder eine Idee, was ich noch machen könnte?

Danke im Voraus!

Daniel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?