Stimmt das, dass Studenten Windows 7 geschenkt bekommen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass keine allgemeine Aussage möglich ist. Viele Hochschule sind zwar in der Allianz mit Microsoft, bieten aber Windows 7 und andere Programme nur für ausgewählte Fakultäten an. An meiner Hochschule bekommen bspw. die Studenten der Fakultäten Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik Win 7 kostenlos. Alle Studenten der übrigen Fakultäten müssen allerdings die 35€ für eine Studentenlizenz bezahlen. Hier gibt es noch weitere Infos zur Preisgestaltung von Windows: http://www.chip.de/news/Windows-7-Studentenversion-Nur-35-_-oder-kostenlos_38563418.html

Soweit ich weiß, laufen die Lizenzen nicht ab. Wenn du die Studentenversion im Laden kaufst, musst du ja auch nicht nachzahlen, wenn du fertig studiert hast :)
Also die Leute, die ich kenne, benutzen die Lizenzen weiter und die funktionieren auch noch, z.B. bei Neuinstallation.

Wozu braucht ein Student ein geschenktes Windows?

Soll der nicht Lernen statt spielen?

Manche Schulen zahlen eine Gebühr an Microsoft um Windowsversionen den Schülern zur Verfügung zu stellen.

Des Weiteren können Studenten der Hochschule, sowie Auszubildende der Berufsschule mit der entsprechenden Fachrichtung die genannten Produkte kostenlos für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch und zur Weiterbildung verwenden. Studenten ist die Weiterverwendung so erhaltener Produkte auch nach dem Ausscheiden aus der Hochschule ausdrücklich erlaubt

http://de.wikipedia.org/wiki/MSDN_Academic_Alliance


Eine weitere Aktion um möglichst Viele, angefangen in der Vorschule an die eigenen Produkte zu binden.

Werden für diese Lizenzen sogar Steuergelder verschwendet?

Ich arbeite an einer Hochschule und hier haben wir sog. Campus Lizenzen, von da her bekommen die Studenten Windows, Office, etc. auf Wunsch von uns - für sie gratis (aber natürlich zahlt das dann der Vater Staat bzw. über die Studiengebühren). Diese Lizenzen laufen mit Ende des Studiums so viel ich weiss ab.

Von einer Gratisaktion seitens Microsoft habe ich noch nie was gehört.

Ist das so weil die Lehrer überaltern und sich selbst nur mit Windows auskennen?

In anderen Ländern wird oft verstärkt auf offene Software gesetzt.

Was spricht gegen OpenOffice und Linux, da freie Programme auch auf vielen Hochschulen entwickelt werden?

0
@zwerq

Da spricht überhaupt nichts dagegen! Wird auch viel eingesetzt, aber da man sich bei uns in grauer Vorzeit mal für Microsoft AD und Exchange entschieden hat, werden alle Standard-PC's als Windows Maschinen installiert. Klar gibt es viel Linux (v.a. in den technischen Instituten) und ein grosser Teil der Studenten kommt mit Mac's daher :-)

0
@suessf

Vielleicht sollte die Hochschule an Studenten MacBooks verschenken und dem Grundschüler eine Xbox zum vollständigem Verblöden. - oder so.

0
@zwerq

Haha - zum vollständigen Verblöden bekommen sie ja Windows, oder?

0

Was möchtest Du wissen?