Stellt sich ein Rechner beim Überhitzen selber aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, nein nicht jeder Computer schaltet sich automatisch ab, wenn er zu heiß wird. Spätestens wenn es zu deutlichen Rucklern oder Abstürzen kommt solltest du deinem PC eine Pause gönnen.

Hier ein paar Tipps, um deinen PC kühl zu halten:

  • Der PC sollte möglichst frei stehen

  • Bei Notebooks CPU und GPU niedriger Takten und evtl auf einen extra Notebook-Cooler stellen

  • Lüftungsschlitze frei halten.

  • Regelmäßig Staub in Lüfter und Gehäuse entfernen

Wenn du dir ernsthaft Sorgen machst, kannst du auch noch das Programm Speedfan installieren, es informiert dich unter anderem über die Temperatur an verschiedenen Punkten deines Computers.

http://www.chip.de/downloads/SpeedFan_13004208.html

Einige PCs gehen dann tatsächlich aus meiner zb auch

Aber wie schon gesagt tun das nicht alle Es kommt aber drauf an was heis wird ein Prozessur zb nimmt schon 70Grad über eine Längere zeit Übel während ein Grafikkarte Locker über 90 Grad verkraftet (eine Spielekarte zb steckt das locker weg auch über viele std)

Generell sollte man alles tun um eine überhitzung zu vermeiden

70 Grad? Einige fangen schon ab ca. 52 Grad an zu spinnen. Man sollte möglichst unter 50 Grad bleiben, das ist möglich.

0
@fasty2003

Also ich bin unter last fast immer jenseits der 50Grad mit der CPU und jenseits der 90Grad mit der GPU (gut belüfteter Gaming PC)

Ganz so empfindlich ist das ganze dann doch nicht

0

Stürzt der denn ab? Typisch ist, das der einfach stehenbleibt, "einfriert" / Standbild. solange der nicht dauernd abstürzt würde ich mir keine Gedanken machen. Intel CPU´s haben generell einen Überhitzungsschutz. Die Leistung wird bis zum Stillstand herunter gefahren je heißer der wird. Aber nicht ohne Kühler, dann lebt der nur einen Augenblick. Das der ganze PC abschaltet, ist nicht bei jedem. Ich würde möglichst versuchen die CPU unter 50 Grad Celsius zu halten, das ist möglich mit entsprechenden Kühlern / Lüftern und frei von Staub zu halten (CPU Kühler mal nachsehen).

Installiere doch mal Everest. Gibt es als Home kostenlos. Falls es mit deiner Hardware nicht klarkommt und die Temperaturen von allem nicht anzeigt, kann man die aktuelle Version Everest Ultimate (bei google eingeben) als 30 Tage Testversion laden, reicht ja zum prüfen.

Normalerweise werden dann unten rechts die Temperaturen angezeigt. Fährt man da mit der Maus drüber, wird angezeigt welche Komponente das ist, z.B. CPU, Festplatte, GPU (Grafikkarte) u.s.w.

Schreibe hier doch mal welche Temperaturen dein Rechner hat.

http://www.chip.de/downloads/EVEREST-Home-Edition_13012871.html

Ich weiß nicht, ob sich jeder Rechner automatisch abstellt, aber ich meine schon (meiner tut es).

Spätestens dann, wenn das überhitzte Teil den Geist aufgibt, schaltet sich Dein PC von selber aus ... Manche PCs machen das, daß sie vorher abschalten ... (Überhitzungsschutz) ... ja

Was möchtest Du wissen?