Stellt sich ein Rechner beim Überhitzen selber aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, nein nicht jeder Computer schaltet sich automatisch ab, wenn er zu heiß wird. Spätestens wenn es zu deutlichen Rucklern oder Abstürzen kommt solltest du deinem PC eine Pause gönnen.

Hier ein paar Tipps, um deinen PC kühl zu halten:

  • Der PC sollte möglichst frei stehen

  • Bei Notebooks CPU und GPU niedriger Takten und evtl auf einen extra Notebook-Cooler stellen

  • Lüftungsschlitze frei halten.

  • Regelmäßig Staub in Lüfter und Gehäuse entfernen

Wenn du dir ernsthaft Sorgen machst, kannst du auch noch das Programm Speedfan installieren, es informiert dich unter anderem über die Temperatur an verschiedenen Punkten deines Computers.

http://www.chip.de/downloads/SpeedFan_13004208.html

Einige PCs gehen dann tatsächlich aus meiner zb auch

Aber wie schon gesagt tun das nicht alle Es kommt aber drauf an was heis wird ein Prozessur zb nimmt schon 70Grad über eine Längere zeit Übel während ein Grafikkarte Locker über 90 Grad verkraftet (eine Spielekarte zb steckt das locker weg auch über viele std)

Generell sollte man alles tun um eine überhitzung zu vermeiden

23

70 Grad? Einige fangen schon ab ca. 52 Grad an zu spinnen. Man sollte möglichst unter 50 Grad bleiben, das ist möglich.

0
3
@fasty2003

Also ich bin unter last fast immer jenseits der 50Grad mit der CPU und jenseits der 90Grad mit der GPU (gut belüfteter Gaming PC)

Ganz so empfindlich ist das ganze dann doch nicht

0

Laptop Temperatur senken

Hallo, ich bin was solche Themen angeht ein absoluter Laie und brauche deswegen einmal eure Hilfe..

Mein Laptop (HP Pavilion dv6) schien mir immer enorm heiß und die Lüftung war extrem laut. Speedfan zeige mir immer zwischen 70-90°C an (falls das stimmt). Meine bisherige Maßnahme war das Reinigen der Lüftung von Außen mit Staubsauger (aufschauben ist bei meinem Modell zu kompliziert für mich, wie sich zeigte ^^) Das scheint auch sehr geholfen zu haben, allerdings zeigt mir Speedfan immer noch etwas um die 60-70 °C an.. wobei ich nicht weiß, ob es richtig misst und WAS genau es misst. Es zeigt mir Temp 1 und Core an.. die Lüftungsumdrehung kann es gar nicht anzeigen..

Meine Frage jetzt: Wie kann ich die Temperatur noch senken? - habe beim googeln jetzt gelesen, dass manche die Lüftung mit Programmen selber regeln.. ist das ratsam? Bringt das was? Und kann ich das überhaupt als Laie (mit Anleitung)? - oder bringt ein Kühlpad was und wenn ja welches könnt ihr empfehlen? Oder habt ihr noch andere Vorschläge?

Lieben Dank für die Hilfe :)

...zur Frage

Grafikkarte läuft ohne Grund im Leerlauf heiß und die Lüfter drehen nicht hoch?

Ich habe eine R9 390 von Powercolor. Im Idle hat sie ca 50 Grad. Manchmal wird sie auf einmal richtig heiß (warum auch immer die Grafikkarte und nicht der Prozessor) und die Lüfter drehen nicht mit. Das einzige was mich immer daran erinnert, dass es zu heiß wird, ist das die Lüfter bei ~ 90 Grad für eine halbe Sekunde auf 100% gehen und dann wieder aus.

Warum regelt sich das nicht von selbst? Ich habe im MSI Afterburner nur eine Lüfterkurve angelegt und das sollte doch funktionieren? Habe ich was falsch eingestellt? Streitet sich der Treiber für die Lüfter mit Afterburner?

Wäre dankbar für Lösungen, da ich die Karte gerne noch weiter nutzen würde und es wäre schade, wenn mein Zimmer in Flammen stehen würde, weil ein paar Lüfter nicht funktionieren wie sie sollten.

...zur Frage

Laptop wirft mich immer aus Fremd WLAN

Hallo liebe User,

ich hab ziemlich seit Studienbeginn (September 2014) ein Problem, das ziemlich lästig ist und für das noch keiner aus meinem Bekanntenkreis eine Lösung gefunden hat. Und zwar werde ich immer wieder aus Fremd WLAN-Netzen geworfen, so auch beim Uni-Netzwerk.

Wenn ich mich zu Hause in mein eigenes einlogge, hab ich damit keinerlei Probleme und surfe problemlos den ganzen Tag, ohne einmal rausgeworfen zu werden. Doch kaum logge ich mich über das WLAN meiner Eltern ein (selber Haushalt selber Router,...) werde ich in unregelmäßigen Abständen rausgeworfen. Genauso auch in der Uni. Als ich meinen Rechner jedoch im Urlaub mit dabei hatte, hatte ich dort über das WLAN wieder problemlos die ganze Zeit Zugriff, sogar streaming war problemlos möglich.

Am Donnerstag schreibe ich nun einen Online Test in der Uni und müsste aufgrund der Zeitbegrenzung eine problemlose Online-Verbindung haben.

Deswegen liegt es mir nun sehr am Herzen, dass dieses lästige Problem endlich gelöst wird. Deswegen hoffe ich sehr, dass hier irgendwer eine Lösung weiß und mir schnell helfen kann.

Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?