SSD eingebaut. Aufbau der Inernetseite dauert jetzt 1 bis 2 Sekunden länger. Kann das sein?

4 Antworten

Eine SSD hat den Vorteil, dass sie die Programme schneller laden kann, als eine HDD, aber was dann im Programm passiert, darauf hat die SSD keinen einfluss. Schließlich macht die geschwindigkeit bei einem Programm immer noch zum größtenteil die Programmierung aus! ;-)

Daten sichern ,Tocjer darüber Informieren, Kiste plattmachen,Neu Installieren. Problem vom Tisch

Bei einer SSD sollte man neben der "IOPS" und "MBTF"auch auf die Schreib und Lesegeschwindigkeit achten.

[Inhalt von Support entfernt]

Ein langsames System mit einem schnellen SSD auszustatten und zu glauben, dass das Ding deshalb zum Renner wird ist schon sehr gewagt. Jedes SSD (auch das Langsamste)-ist wohl zu schnell und wird das Laptop überholen.

Wahrscheinlich kommen, weder RAM, CPU noch GPU mit. Die Geschwindigkeiten von 550 Lesen und 500 MB/S Schreiben kriegt das Book nicht hin und eine graphische Darstellung nebenbei schon gar nicht.

1

Lieber Fugenfuzzi,

bitte achte in Zukunft darauf, keine allzu extremen Vorschläge zu geben. Es erscheint uns so, als würde das "Plattmachen" des gesamten Systems eine etwas zu radikale Vorgehensweise für das erfragte Problem sein.

Wir möchten, dass den Fragestellern hier gute Ratschläge gegeben werden mit denen sie ihre Probleme möglichst einfach und sicher lösen können. Wir möchten aber nicht, dass unsere fragenden User später etwas bereuen, das sie hier empfohlen bekommen haben.

Desweiteren bitten wir dich zu berücksichtigen, dass nicht jeder Fragesteller ein tiefergehendes Wissen in Computerthemen hat (deswegen stellen die meisten ja auch die Fragen). Daher ist es unsinnig Fachbegirffe zu benutzen, deren Nutzen und Sinn für den Fragesteller nicht weiter erläutert werden.

Wir bitten um dein Verständnis.

Beste Grüße,

Bene vom computerfrage.net-Support

2
@cfsupport3

DH ein Lob an den Support, der das "Plattmachen" genauso kritisch sieht, wie wir anderen auch! ^^

0

Computer braucht seit einem Tag doppelt so lange zum Hochfahren

Hallo, ich habe das Dell Inspiron 15 5000 Series Notebook mit Windows 8

Gestern lief mein Computer fast den ganzen Tag und heute Morgen habe ich gemerkt, dass er doppelt so lange wie sonst zum hochfahren braucht. Ich dachte vielleicht, weil Updates installiert wurden, allerdings hat sich bei 4 weiteren Versuchen nichts geändert.

Immer wenn ich den Computer hochfahre, taucht als erstes das Dell-Logo auf. Anschließend taucht seit heute ebenfalls darunter der Windows-Lade-Kreis auf (Die kleinen Punkte, die sich im Kreis drehen). Das passiert sonst nur, wenn ich einen Neustart wegen einer (De)Installation oder Updates machen muss.

Und wenn ich mich dann später einlogge und wieder der Ladekreis beim Login-Fenster auftaucht, dann wird seit heute für 1/3 Sekunden ebenfalls der Bildschirm ganz kurz schwarz. In dieser Zeit passiert irgendetwas. Das habe ich wie gesagt erst seit heute. Ich weiß nicht woher es kommt. Das war vorher auch noch nie so. Ich habe auch gestern nicht unübliches an dem Computer gemacht, an das ich mich erinnern könnte ...

Die letzte Veränderung ist, dass wenn ich dann nach dem Einloggen (was ebenfalls seit heute doppelt solange dauert), den blauen Ladekreis neben dem Mauszeiger sehe. Auch das war vorher noch nicht so.

Woran könnte es liegen? Kann ich da etwas nachschauen/prüfen? Oder vielleicht eine Systemwiederherstellung von vor 2-3 Tagen machen? Ich habe schon mit Avast nach Viren gesucht, CCleaner und Adw-Cleaner. Nichts hat geholfen. Eurer Rat ist gefragt. Danke im Voraus.

...zur Frage

Windows 10 Dateien Kopieren auf NAS nicht möglich?

Hallo! Ich habe neudings ein Problem unter Windows 10, wenn ich Dateien auf meine NAS (NSA310s) kopieren will. Beim Kopieren via Drag&Drop steht im Kopierfenster ewig "Berechnung..." Die HDD in der NAS fängt während der "Berechnung..." unglaublich stark an zu rattern. Aber die Dateien kopieren nicht. Ein Abbrechen der Aktion ist nicht möglich (reagiert nicht). Nach einiger Zeit kommt so oder so von alleine die Meldung "Datei nicht gefunden" und die Option zum Abbrechen oder Wiederholen!?

Ich dachte zuerst die HDD sei defekt, jedoch kann ich von Linux und mit der CMD-Konsole (xcopy-Befehl) von Windows die selben Dateien problemlos kopieren und auch ohne dass die HDD so laut anfängt zu rattern. Auch das Health-Check Programm der NAS sagt, dass die HDD "Healthy" ist. Meine interne ist ein SSD die auch fehlerfrei läuft. Zwischendurch klappt es bei manchen Dateien dann aber wieder. Einmal half es sogar eine Datei nach 3 Fehlschlägen sie zu kopieren einfach umzubennen und dann kopierte sie auf einmal problemlos.

Ein weiteres eher kosmetisches "Problemchen" was vielleicht damit zusammenhängt ist, dass wenn die Dateien mal kopieren teilweise völlig falsche Geschwindigkeiten angezeigt werden, da steht dann sowas von (stark schwankend) "3kb/s" und erst nach ~30s steigt der Wert und die richtige Geschwindigkeit wird angezeigt, während die echte Geschwindigkeit aber defakto schon direkt am Anfang bei 25-30MB/s über WLAN liegt. Eine z.B. 500MB große Datei wird binnen Sekunden rüberkopiert, obwohl laut Windows die ganze Zeit nur mit z.B. "2,8kb/s" kopiert wird :D. Der Balken zeigt aber den korrekten Status an.

Irgendjemand ne Idee woran sowas liegen könnte? Ich vermutete zweitweise auch mal, dass es am ac-Netzwerktreiber liegen könnte, wobei mich da wundert, dass es mit Xcopy funktioniert. Also muss es am Windows Explorer liegen? Aber warum rattert die NAS dann so wie bekloppt als wenn sie defragmentiert wird, wenn der Fehler auftritt? Gibt es einen alternativen "Explorer"/"File Commander" der empfehlenswert zum Austesten wäre?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?