Spiele ruckeln nur auf der HDD?!

2 Antworten

Also es ist schon sehr schwer, zwischen einer 5400er Festplatte und einer SSD einen Vergleich zu ziehen. 5400 bedeutet, die Platte dreht sich mit 5400 Umdrehungen in der Minute. Das ist meines Wissens die langsamste Umdrehungszahl. Entsprechend lange braucht der Lesekopf, bis er an die geforderten Informationen kommt.

Dazu kommt, dass solche langsamen Platten i.d.R. IDE sind und nicht SATA wie die SSD Platten, das ist ein weiterer Geschwindigkeitsverlust.

Vielleicht würde es besser werden, wenn du dir eine SATA Platte mit 7200 Umdrehungen pro MInuten holst, aber auch die kommt von der Geschwindigkeit nicht an eine SSD heran, denn bei einer SSD gibt es keinerlei bewegliche Teile - keine Platten und keine Leseköpfe, die erst eine bestimmte Stelle erreichen müssten.

Das ist meines Wissens die langsamste Umdrehungszahl.

Es gibt auch noch Notebook Festplatten die Touren mit 5200 oder sogar nur 4800 U/Min und die sind ebenfalls nicht sonderlich schnell. Bei den Konventinellen Festplatten ist ( bis auf wenige Ausnahmen) 5400 U/Min die langsamste Geschwindigkeit. Wobei es auch hier im 3.5 Zoll Bereich Platten gibt die mit nur 5200 Umdrehungen arbeiten !

0
@Fugenfuzzi

Naja, also du kannst auch noch die alten Bänder ausm Museum als Vergleich ran ziehen - ich hab ja schon über Jahre viele Platten in der Hand gehabt, aber eine langsamere als 5400 ist mir dabei noch nicht bewusst ins Auge gesprungen :)

0
Meine Spiele ruckeln nur auf der HDD , auf der SSD laufen alle ohne Probleme

Tja dann solltest deine Langsame HDD gegen ein schnelleres Modell austauschen. Viele SSD Modelle haben eine höhere Übertragungsrate beim Schreiben/Lesen als Konventionelle Festplatten. Nicht immer ist geilz = geil !.

Was möchtest Du wissen?