Speichert google die eigenen suchanfragen und wenn ja wie lange?

2 Antworten

Dass google die Anfragen speichert, steht außer Frage. Wie lange? Das weiß ich nicht. aber achte mal darauf: Wenn du zum Beispiel nach einer Reise suchst und immer wieder bei google Begriffe wie Resie, Meer, Strand, Flug usw. eingibst, dann erfolgt in den nächsten Tagen eine personalisierte Werbung. Egal, wo Werbung geschaltet wird, du findest immer irgendwelche Anzeigen, die etwas mit Reise zu tun haben. Das ist echt erschreckend.

Was Google genau speichert, ist nur einem kleinen Kreis von Google-Mitarbeitern der Führungsetage bekannt. Selbst da habe ich Zweifel, ob jeder volle Kenntnis hat.

Mit Sicherheit werden User-Daten gespeichert. Aber mit der selben Sicherheit nicht, um User wegen der Suche nach illegalen Raubkopien "anzuschwärzen". Da gäbe es fraglos viiiiel Schlimmeres, was einige kranke User im Internet suchen. Aber auch die verrät Google nicht.

Google speichert nur zum eigenen finanziellen Vorteil.

Übrigens: Es speichert nicht nur Google. Und inzwischen gibt es viele Möglichkeiten, die Datensammelwut von Google & Co. einzudämmen. Angefangen bei den Browsereinstellungen bis hin zu Erweiterungen und anderen Tools. Bei Interesse einfach dazu neue Frage stellen.

Überleg einmal, was Dein Internet-Provider alles über Deine aufgesuchten Webseiten weiß!

Was möchtest Du wissen?