Frage von Hirnlos, 24

Speicher aufrüsten (MSI 790FX-GD70)?

Auf dem angegebenen Mainboard habe ich (240pin DRAM) 4GB (2x2GB DDR3-1066 / PC3-8500 [OCZ3P1333LVAM2G]. Die laufen auf Dual-Channel mit 7-7-7 (also CL7).

Das BIOS hat die Version 1.5 (Date 08/31/09). CPU ist "AMD Phenom II X4 965 Black Edition".

Jetzt habe ich mir günstig nochmal 4GB gekauft (2x2GB DDR3 1333MHz CL9 PC3-10600 DIMM von QUMOX).

Wenn ich 1 einziges QUMOX-Modul einbaue, also nur 2GB, komme ich schon ins BIOS, baue ich beide ein, bleibt der PC bei "d5" hängen und bootet nicht (ich habe auch unterschiedliche Steckplätze getestet); einmal kam ich mit zwar beiden ins BIOS, danach hat der PC wieder nicht gebootet und hängt bei "d5". Ich habe beide Module einzeln getestet - einzeln funktionieren sie, zusammen aber klemmt es.

Mit der Kombination eines OCZ-Moduls und ein QUMOX-Modul startet der PC auch nicht ("d5").

Leider ist das Handbuch sehr sparsam mit technischen Informationen über die Speicherbestückung - Was also könnte nicht stimmen und was kann ich tun?

Antwort
von DiscoPongoHD, 10

Ich nehme an die Speicher sind untereinander nicht kompatibel das kommt öfters vor.

Die Fehlerquellen sind etwa, das sich der Schnellere nicht auf das niveau des langsameren erraptakten lässt. Auch wen es zwei unabhängige DualChannels sind ist es ja immer nur ein Speicher Controller.

Es kann aber auch sein das die Latenzen zu Unterschiedlich sind und er deswegen nicht so richtig klar kommt.

Ich würde mal versuchen alle OC-Modien am Mainboard zu deaktivieren nicht nur Softwaretechnisch, sondern auch Hardware technisch. Auf meinen Msi Board gibt es solche kleinen Schalter zu Oc Modus usw. die mal alles auf Standard schalten.

Dann würde ich mit den 1333 mal in Bios gehen. (Bei mir gibt es so eine Option)(ClickBios 4) wo man die Speicher Frequenz umstellen kann da däte
ich mal es auch 1066 Geschwindigkeit stellen, wen das geht und der
Speicher 1066 MHz hat, dann die andern 1066 dazu nehmen und testen.

Man kann auch anders rum mal versuchen die 1066 Speicher am Board auf 1333 speicher zu bringen und die orginalen 1333 speicher dazu tuhen und testen.

Versuche zuerst herunterzutakten das ist einfacher.Normaler Weise hat das jedes Board das man die Speichergeschwingkeit Auswählen kann.

Antwort
von RessiX, 24

check mal im handbuch was da zum fehlercode 'd5' steht

Kommentar von Hirnlos ,

Ja, das meine ich mit spärlich. Google Suche ergab, das d5 ein Problem mit dem Speicher bedeutet. Boah, jetzt bin ich so schlau wie zuvor!

Kommentar von RessiX ,

Ich hab mir jetzt mal dein handbuch runtergeladen, und ich brauchte keine 2 minuten, um den code zu finden!

Allein dafür, dass du einfach zu faul bist, selbst zu lesen, werde ich dir nicht sagen, was er bedeutet!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community