Soll man die Festplatte defragmentieren, wenn sie fast voll ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne Sinn ist eine Defragmentierung nicht. Was die bringen wird, weisst Du erst hinterher, denn es hängt vom Grad der derzeitigen Fragementierung ab. Wunder bewirkt die Defragmentierung aber auch im günstigsten Fall nicht.

Neben der Defragmentierung, die ich an Deiner Stelle auch erst einmal machen würde, kostet ja nichts, wäre es aber auch sinnvoll, einige Daten von der fast vollen ext. Festplatte auszulagern, also auf anderes Speichermedium. Ist die Festplatte (egal ob ext. oder int.) "fast voll", kostet das immer Zeit.

Ich würde dir das schon empfehlen eine defragmentierung ist immer sinnvoll. Defragmentier das nächste mal schon mal öffters du wirst sehen was an freien sekmenten wieder gewonnen werden kann.

Klar es macht Sinn eine fast volle Festplatte zu defragmentieren. So werden die Daten alles geordnert und überflüssig verschwendeter Platz wird wieder frei. Versuchen kannst du es ja mal, aber wunder würde ich davon auch nicht erwarten..

Muss/Sollte ich meine Externe Festplatte formatieren (bitte Details lesen)?

Hallo,

Also zur Vorgeschichte ich hatte vor kurzen ein Update bei Windows 10 installiert, welches darin endete das mein Rechner mit all seinen Daten futsch war. Nachdem ich alles formatiert und mit Windows 7 neu aufgesetzt habe stellt sich nun eine Frage...

Auf meiner externen Festplatte befinden sich noch Daten. Diese habe ich allerdings zuletzt verwendet als ich noch vor Win 10 auf Win 7 unterwegs war und ich meiner Meinung nach einige Viren gehabt haben könnte...

Nun die eigentliche Frage: Kann ich die Festplatte wieder verbinden die Daten vorher kopiere und sie formatiere ohne ein Risiko einzugehen mir erneut einen Virus zu hohlen (sofern sich einer überhaupt eingenistet hat).

Falls das mit den Daten retten nicht geht wäre auch nur formatieren interessant :)

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?