Software um die Systemlautstärke des Notebooks auf über 100% zu erhöhen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So etwas gibt es meines Wissens nur für MP3-Player und ev. Smartphones, da dort laut EU-Verordnung für in der EU verkaufte Geräte eine Lautstärkebrenzung für das Höhren mit Kopfhörern eingebaut werden muss. Da aber die Geräte meist weltweit verkauft werden, wird diese Begrenzung per Software gelöst, was sich meist sehr leicht wieder rückgängig machen läßt. Für PC oder Laptop-Soundkarten gibt es das aber meines Wissens nach nicht.

Dann taugt der Stream nichts. Oder deine Soundkarte. Oder beides. Die max. Verstärkung der eingebauten Soundkarte ist auf die internen Lautsprecher abgestimmt. Im schlechtesten Fall würden die dir kaputt gehen, wenn du eine solche Software verwenden würdest.
Kauf dir eine externe Soundkarte, das wäre sinnvoller.

wenn ich normale mp3s bei voller leistung aufdrehe ist das enorm laut. aber manche streams eben nicht. und so dumm dass ich, sollte es so ein programm geben, die lautstärke nachher nicht wieder runterdreh bin ich auch nicht. also, einfache frage: gibt es so ein programm, und wenn ja, wie heißt es? immerhin gibts sowas ja auch für smartphones...

0
@Merlin1990

so dumm dass ich, sollte es so ein programm geben, die lautstärke nachher nicht wieder runterdreh bin ich auch nicht

Das wollte ich dir auch gar nicht unterstellen.

gibt es so ein programm

Zu 99%: nein.

immerhin gibts sowas ja auch für smartphones...

Welches meinst du konkret?

0
@tiwo666

für ein paar androids mit root gibts "volume boost", das steigert die lautstärke beim anschluss von kopfhörern

0
@Merlin1990

Sieh mal oben nach, welche Themen angegeben sind. Von Android steht da nichts.

0

Nein, die gibt es meines Wissens nicht. Mehr Lautstärke=mehr Watt und mehr Leistungsaufnahme. Es liegt außerdem nicht bei Herstellern von Audiogeräten die Software-seitig fehlhaft erstellten, zu ladenden Dateien (Streams) auszugleichen ist zumindest meine Meinung.

Sorry, sehe gerade das Datum :o

0

Realtek HD Audio Manager will nicht starten

Hallo Das Progamm will irgendwie nicht starten. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Warum flackert das Display vom Notebook im Akkubetrieb?

Hallo PC Experten

Seit einiger Zeit flackert das Display meines Notebooks wie ein Stroboskop, wenn es im Akkubetrieb betrieben wird.

Wenn es im Netzbetrieb läuft, ist alles i. O. Auch wenn ich den großen Monitor über HDMI anschließe, gibt es keine Probleme.

Es wäre schön, wenn ich mit euerer sachkundigen Hilfe den Fehler eingrenzen oder gar finden könnte.

Techn. Daten:

Betriebssystem Windows 8.1 64-bit

CPU Intel Core i3 4xxx @ 1.90GHz Haswell ULT 22nm Technologie

RAM 8,00GB Dual Kanal DDR3 @ 798MHz (11-11-11-28)

Motherboard ASUSTeK COMPUTER INC. X555LD (SOCKET 0)

Grafik Generic PnP Monitor (1366x768@59Hz) Intel HD Graphics Family (ASUStek Computer Inc) 2047 MBNVIDIA GeForce 820M (ASUStek Computer Inc)

Speicher 931GB Seagate ST1000LM024 HN-M101MBB (SATA) 30 °C

Optische Laufwerke MATSHITA DVD-RAM UJ8E2 S ELBY CLONEDRIVE SCSI CdRom Device

Audio Realtek High Definition Audio

Ich bedanke mich im Voraus für euere Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen Lazarius

...zur Frage

Mikrofon wird nicht erkannt

Moin,

Ich wollte mal wieder mal wieder mein Mikrofon anschließen, aber musste feststellen, das es nicht erkannt wird, nicht mal beim Realtek Audio Manager. Ich bin auch schon auf Aufnahme-Geräte etc gegangen, Nix!

Ich kann es nirgendwo finden auf meinem Notebook btw. ich hab ein Eingang für Mikrofon und Kopfhörer also 2 in 1 (:

Mikro: http://www.amazon.de/Trust-16973-Starzz-Microphone-schwarz/dp/B003MFYY3Y

Hoffe ihr könnt mir helfen

Grüße Schönes Wochende (::

...zur Frage

NVIDIA GeForce Experience lässt sich nicht updaten...

Hi!

Folgendes Problem: Wenn ich die neue Version von NVIDIA GeForce Experience installieren will, kommt immer eine Fehlermeldung, dass Im NVIDIA Installationsprogramm ein Fehler aufgetreten ist. Bei Virtual Audio steht "Fehler" und bei NVIDIA GeForce Experience steht dann "Nicht installiert". Ich habe schon mal versucht, das ganze zu deinstallieren in der Systemsteuerung, aber das klappt auch nicht. Statt "Fehler" steht dann da "Nicht ausgewählt". Im Geräte Manager Virtual Audio und Grafikkarte zu deinstallieren hat auch nichts gebracht. Dann habe ich es etwas radikaler gemacht: In den abgesicherten Modus gestartet und den Display Driver Uninstaller das mal erledigen lassen. Danach waren alle Treiber von NVIDIA schon mal weg. Installieren konnte ich sie danach nur nicht mehr. Weder im abgesichertem Modus, noch im "normalem" Modus und die Grafikkarte wurde nicht mehr erkannt.

Woran liegt das? Ich brauche möglichst schnell eine Lösung, da meine neue Grafikkarte schon unterwegs ist und für die muss ich ja dann auch nen Treiber installieren.

Was mir so aufgefallen ist: Für dem Audiotreiber von Realtek gabs auch laut SlimDrivers ein Update und das ist auch immer fehlgeschlagen. Danach hatte ich keinen Ton mehr und die Lautsprecher wurden nicht mehr erkannt. Deinstallation im Gerätemanger hat auch da nichts gebracht.

Übergangslösung: Zurücksetzung des PC's auf einen früheren Zeitpunkt.

Danke schon mal für eure Hilfe!

PS: sfc /scannow wurde auch schon ausgeführt.

...zur Frage

Wie bekommt man es hin, Midi-Aufnahmen mit Audacity zu machen?

Ich möchte in Audacity Aufnahmen machen, die über den Kore Player von Native Instruments gehen. Leider bekomme ich es überhaupt nicht hin, dass da irgendwas aufgenommen wird:

ich bin auf Einstellungen - Aufnahme und habe dort "Stereomix" angegeben.

Ist das komplett falsch? Oder muss ich eben diesen Stereomix in meinen Soundeinstellungen irgendwie noch konfigurieren? Ich habe den Realtek HD Audio Manager.

Ich versuche das schon seit ca. 1 Stunde!!! Und schaffe es einfach nicht :/

Tipps wären nahezu genial! :)

...zur Frage

Wie kriege ich meine Octosound 7.1 karte nach einem Wechsel der Grafikkarte wieder funktionsfähig?

ich habe folgendes Problem:

Gestern habe ich meine GPU von AMD auf Nvidia gewechselt.

dazu alle AMD software vom Pc deinstalliert, Karte umgesteckt und dann per Geforce Experience (Software zum Treiber erkennen) den Nvidia Grafiktreiber automatisch installieren lassen.

Seit dem funktioniert meine Soundkarte nicht mehr.

sie wird nicht mal mehr erkannt.

d.h. wenn ich im Geräte Manager nachsehe taucht sie nicht auf, nur ein ominöses "High Definition Audio-Gerät"

wenn ich die Soundkarte aus dem PC rausnehme, ist dieses allerdings immer noch vorhanden. d.h. ich denke das ist der Sound der GraKa in verbindung mit dem HDMI anschluss.

wenn ich den Treiber der Soundkarte installieren möchte kommt die Fehlermeldung:

"bitte schließen sie ein c-media pci audio device gerät an"

Die Soundkarte heißt: Ultron Octosound (links zur Hersteller Seite: http://www.ultron.de/details.php?artnr=8035#.VYfIydztlBc)

mein System kann ich auf anfrage noch posten. leider weiß ich nicht wie man hier dateinanhänge machen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?