Software gegen mSpy etc

1 Antwort

Nutzt du denn ein AV-Programm? Empfehlenswert ist z.B. avast! Mobile Security und als reiner Scanner gegen Malware Malwarebytes Anti-Malware

1

Hallo, danke für die Antwort. Nach meinen Recherchen findet kein gängiges Antivirus/-spy-Programm Software wie mSpy oder Flexyspy oder Stealthgenie. Deswegen meine Frage. Ich nutze avast! Malwarebytes werde ich mal testen. Habe bei Avast angefragt, bislang ohne Antwort.

0

Virtual PC XP-Modus unter WIN 7 Home, kein firewire-Zugriff ?

Aus einem vorherigen thread hat sich bei mir ein neues Problem entwickelt:

  • Ich habe unter WIN7 HOME Premium einen virtuellen PC erstellt und in diese Umgebung mein WIN XP Home Edition von meinem alten (kaputten) PC installiert. Dies ging ohne Probleme, konnte xp aktivieren, habe Servicepack 3 installiert. Das Ziel, Software (Pinnacle Version für XP) weiter zu verwenden ist somit erreicht. Die Software funktioniert in dieser Umgebung reibungslos.

  • Aber: Im Gerätemanager des virtuellen PC taucht meine firewire-Karte nicht auf!

  • Deshalb auch nicht die daran angeschlossene DV-Kamera (das Videocapture geht bei der Kamera auch nicht unter Win 7, es würde unter XP-Umgebung sicher gehen, wenn diese die Kamera aber auch auflisten würde...)

Irgendwie klemmt es vielleicht mit den sogenannten Integrationsfeatures. Ich habe diese installiert, aber ich kann sie nicht aktivieren (grau unterlegt). Es gibt noch einen Zusatz zum SP 3, den soll man installieren (zum aktivieren von remoteApp.) Aber da kommt immer ein Fehler bei der Installation ...die Bedingungen dafür sind nicht gegeben, o.ä. Ich kann aber trotzdem in Einstellungen Integrationsfeatures an und ausschalten, z.B. Festplatten, USB, com, etc.

Wie bekomme ich nur den Camcorder unter XP-Virtual PV zum laufen ??? Vielen dank im voraus, falls ihr einen Tipp habt

...zur Frage

Wie sichere ich Daten bei einem kaputten Laptop?

Hallo, ich habe volgendes Problem: Mein Laptop fährt nicht mehr hoch. Er zeigt mir ständig Tools an mit denen ich es versuchen soll oder so. naja ich kenn mich nich soo dolle aus.. ich hatte früher schonmal probleme mit ihm und jetzt nach ca einem 3/4 jahr leider schon wieder. Die letzten male habe ich ihn (mit Hilfe von jemandem der sich etwas auskennt) dann Recoverd (f11). Würde ich auch diesmal tun oder zumindest versuchen. ich bin mir noch nichteinmal sicher ob es ein Hardware oder Software Problem ist... Auf jeden Fall möchte ich die Daten die im Moment noch auf der Festplatte sein müssten sichern. Undzwar so einfach wie möglich versteht sich ;) Außerdem kommt so schnell kein neuer Laptop her, was bedeutet, dass ich ihn nach der sicherung weiter benutzen will. Nach dem Recover vorgang ist aber einfach alles gelöscht.. ist ja klar. ok also.. wenn ich jetzt die Festplatte raushole und auf einem andern pc/festplatte die daten sichere, kann ich die dann wieder einbauen und den Lappi recovern?? oder geht das nicht.. gibts vllt noch andere möglichkeiten? achja ich hab nen medion mit windows 7.. nur so zur info... jetzt kommt der teil in dem ich mich für meine Rechtschreibfehler etc. entschuldigen muss ;) danke schonmal im Vorraus für eure Antworten :) lg

...zur Frage

viele Warnungen und Fehler im Ereignisprotokoll - ist der PC wirklich neu?

Hallo,

ich habe über eBay einen angeblichen neuen Laptop (Neuware) ersteigert. Dieser wurde in geöffneter Originalverpackung geliefert, was auch logisch ist, weil ich mich für einen vorinstallierten PC (auspacken und sofort arbeiten) entschieden habe. Darauf sollte Windows 7 Home Premium und Office Starter 2010 installiert sein, was auch der Fall war. Mit dem Auspacken und sofort arbeiten war das allerdings so eine Sache. Irgendwie war schon alles veraltet, ich musste neue Updates aufspielen, Avira installieren etc. Nach tagelanger Arbeit (ich habe sehr wenig Ahnung) dachte ich nun, ich wäre endlich fertig. Allerdings stelle ich nun fest, dass der PC oft abstürzt. Heute bereits dreimal. Wie ich mittlerweile herausgefunden habe, ist der Absturz ein "Bluescreen". Die Fehlermeldung konnte ich nie lesen, weil sie immer schnell verschwunden ist. Habe jetzt aber dank Internet schon die Einstellung gefunden, wie der Bluescreen mir länger angezeigt wird. Seitdem ist der PC allerdings nicht mehr abgestürzt, aber das kommt sicher wieder. Dann habe ich zumindest die genaue Fehlermeldung, die mir wohl aber auch nicht viel helfen wird.

Ferner habe ich im Internet gelesen, dass man sich das Ereignisprotokoll ansehen soll. Dieses habe ich auch gefunden und die Fehler und Warnungen darin sagen mir nicht viel.

Nach dieser Vorgeschichte nun zu meiner eigentlichen Frage:

a) Ist es normal, dass im Ereignisprotokoll massenhaft Fehler und Warnungen angezeigt werden? Ich denke, eher nicht.

b) Ich habe den PC erst seit 24.06.2014. Klar muss daran zuvor gearbeitet worden sein, um Windows 7 und Office Starter zu installieren etc.

Allerdings macht mich folgendes stutzig:

Laut dem Ereignisprotokoll fängt es mit den Fehlern und Warnungen bereits am 31.01.2013 an. Dann geht es munter weiter mit 07.03.2013, 04.05.2013, 06.05.2013, 08.05.2013, 18.09.2013, 19.09.2013 und 16.06.2014. Das spricht doch dafür, dass der PC zumindest an diesen Tagen eingeschaltet war und irgendwie damit gearbeitet wurde oder täusche ich mich?

Irgendwie sagt mir mein Bauchgefühl, dass ich den PC dem Händler wieder zurückschicken sollte. Die Widerrufsfrist läuft übermorgen (am Dienstag) ab. Und natürlich habe ich auch Garantie.

Es ist zum Heulen. Jetzt wo ich endlich alles eingerichtet habe. Ansonsten bin ich mit dem PC auch sehr zufrieden. Aber das mit dem ständigen Abstürzen bei einer Neuware geht halt überhaupt nicht.

Ich wäre sehr dankbar, wenn ein paar Fachmänner und Fachfrauen mir hier - bitte möglichst schnell wegen der Widerrufsfrist - ihre Meinung kundtun könnten.

Herzlichen Dank

Andrea

...zur Frage

Welche Apps kann man ohne Risiko deinstallieren?

Hallo CF User, Als ich mich mit meinem kürzlich erworbenem Samsung GT-N7000 vertraut machte, fand ich folgenden Hinweis.

Mobile Datenverbindung

Unless you use WI-FI, you will no longer be able to use the Internet, Email or other apps that require a data connection. Turn off the mobile data connection?

Abbrechen OK

1.- 8. Juli: etwa 10,86 MB übertragen

Polaris Office 6,90 MB

Google Play Dienste 1,43 MB

Google Play Movies 1,05 MB

Google Play Store 550 KB

Android OS 325 KB

Samsung Syncadapters 227 KB

Samsung Push Service 188 KB

Galaxy Apps 118 KB

Gmail 70,74 KB

Google Play Music 57,97 KB

Google Suche 52,88 KB

Google Kalender synchron 38,85 KB

Samsung Konto 9,71 KB

Software -Update 4,54 KB

Das Polaris Office habe ich gleich deinstalliert.

Was von den anderen Apps kann ich noch ohne Risiko deinstallieren? Angeblich kann durch Deinstallation von Systemrelevanten Apps das Handy zerstört bzw. beschädigt werden. Im Grunde genommen brauche ich nur wenige Apps, wie z.B. Telefon, Kontakte Rechner, Uhr, Navi, Kamera, Galerie, Einstellungen usw. Spiele, Musik, Chat und das ganze Brimborium interessiert mich nicht.

Freundliche Grüße und Danke für Eure Mühe

...zur Frage

Kann man mit einer Software verwackelte Fotos korrigieren?

Wie gehen hier gerade Fotos durch, und leider sind einige doch etwas verwackelt. Kann das eine bestimmte Software beheben? Das Ergebnis muß nicht perfekt sein, hauptsache man hat es probiert und es sieht besser aus als vorher. Frohes Fest :)

...zur Frage

Was macht eigentlich die SAP Software?

Jeder Spricht immer von dem Softwareriesen, aber was genau macht die Software eigentlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?