Smarthome Anfängerfrage?

1 Antwort

Bis zum heutigen Zeitpunkt gibt es keinen industrieweiten (und offenen) Standard bzgl. Kommunikation -/Steuerung der Geräte. D.h. jeder Smarthome-Hersteller kocht sein eigenes Süppchen. Daher kann man deine (berechtigte) Frage

Kann man diese ganzen Geräte auch über den PC steuern? 

nicht klar beantworten. Kommt auf die jeweiligen Produkte an die du dir aussuchst. Und weil es keinen einheitlichen Standard gibt, musst du davon ausgehen dass Produkte verschiedener Anbieter zueinander inkompatibel sind und ein Flickenteppich entsteht wenn man versucht sie zu kombinieren.

Auf einen Punkt auf den du achten solltest ist wo die Kontrolle der Geräte liegt. Wenn du z.B. auf Amazon's Smarthome-Lösungen setzt bist du auf Dauer von funktionierendem Internet und der Gnade des Herstellers abhängig dass alles funktioniert, auch auf Dauer. Datenschutz-Bedenken kommen noch dazu. Bevor du dich für irgendwas entscheidest solltest du in Erfahrung bringen ob das System autark funktioniert und wie weit die Kompatibilität geht. Wenn es eine Online-Kontrollmöglichkeit gibt solltest du besonders wachsam sein, da die ganze Architektur darauf ausgelegt sein könnte die Server des Herstellers zu nutzen (anstatt dass es nur ein zusätzliches Feature ist).

Die Energieeinsparung ist dann auch so ein Thema. Wie viel Energiekosten spart dir das System wirklich (wenn man dessen Betriebskosten berücksichtigt) und ab wann amortisiert sich die Investition. Sofern dir das wichtig ist, kann sein dass es dir Wert ist es zu haben weil's einfach cool oder praktisch ist.

Ich kann dir da also leider nicht viel raten außer dass du nach möglichen Smarthome-Kits suchst und den Hersteller mit den richtigen Fragen löcherst.

  • Funktioniert das ganze auch ohne Internet (abgesehen von reinen Online-Funktionen wie "Steuerung auch von unterwegs")?
  • Was umfasst die Automation (Licht, Heizung, Tür, Garage, etc)?
  • Welche Hardware wird benötigt und was soll die kosten? Welche Betriebskosten fallen an (wie viel Strom braucht das und gibt es sogar eine monatliche Nutzungsgebühr)?
  • An wen kann man sich wenden wenn was nicht funktioniert? Gibt es lokale Reparaturdienste die helfen können? Was umfasst die Gewährleistung?
  • Welche Fallback-Mechanismen gibt es? D.h. kann man Heizung, Licht, etc auch komplett manuell steuern im Falle eines Totalausfalls des Smarthome-Systems? Klingt dämlich, aber in Amerika gab es schon Fälle dass Leute im Kalten saßen, weil sie grad kein Strom oder Internet haben um die Heizung anzuschalten

Was möchtest Du wissen?