Sind IPhones wirklich so Viren-anfällig, wie ist das bei anderen Smartphones?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, das stimmt ganz eindeutig nicht. Denn für das iPhone gibt es keinen einzigen Virus. Denn eine Software die darauf installiert werden kann braucht die Berechtigung von Apple. Sonst haben diese Programme keine Möglichkeit zur Ausführung.
.
Anders sieht das bei der gejailbreakten Version aus. Da gibt es bisher 2 Viren. Diese produzieren jedoch nur sehr wenig Schaden. Dein Hintergrundbild wird dauerhaft geändert, und mehr nicht. Und das geht auch nur, wenn man das Passwort seit dem jailbreaken nicht geändert hat (also nicht auf 0000 lassen).
.
Wenn du also ein originales iPhone hast, brauchst du dir überhaupt keine Sorgen zu machen. :)

Das die 2 Viren für gejailbreakte iPhones nur wenig Schaden anrichten stimmt nicht ganz:

Einer dieser Viren ändert tatsächlich nur das Hintergrundbild, aber der andere Virus kopiert die privaten Daten (eMails, Kontakte, etc) vom iPhone und sendet sie zum Hacker und was das Schlimmste daran ist, dieser Virus macht sich überhaupt nicht bemerkbar, d.h. dass du nicht erkennen kannst, ob dein iPhone mit diesem Virus verseucht ist...

Aber wie music5one schon gesagt hat, wenn du dein iPhone nicht gejailbreakt hast, kann dir nichts passieren :)

0

Nein, ein iPhone ist auch heutzutage noch lange nicht so anfällig wie zum Beispiel ein Android. Das liegt einfach daran, das Android sehr offen ist! Du kannst Dir mit jeder App einen Virus einfangen. Bei Apple wird jede App geprüft.

Genauso ist es auch bei den anderen Mobil Betriebssystemen. Wenn du bei Android nur Software aufm Android Market installierst hast du auch keine Probleme. Außer du installierst Programme die nicht übern Android Market laufen da kannste dir dann vllt auchn Virus einfangen. Gibt aber sogar nen Virenscanner für Android ;-)

Wie es bei andern Smartphones ist, weiß ich nicht aber mit dem IPhone fängst du dir garantiert keine Vieren ein, dass ist 100% sicher.

Was möchtest Du wissen?