Sicherung fliegt ständig raus?

1 Antwort

Es steht auf Marken-Steckdosenleisten die Last drauf (üblich 2500 - 3000 Watt).

China-Schrott Steckdosen solltest du entsorgen, das gilt auch für Computernetzteile.

Vermutlich braucht es aber eine komplett neue Stromverkabelung. Dumm nur, wenn der Hauseigentümer da nicht mitzieht.

Computer startet nicht mehr, keine Lichter, Lüfter drehen sich nicht. Ab und Zu Strom auf USB ports?

Hey Leute, Ich habe mir vor fast 2 Jahren meinen PC selbst zusammengebaut. Nun ist das erste mal, dass ich ein richtiges Problem habe. Mein Computer ging heute einfach so nicht an. Ich habe ihn weder transportiert, noch sonst irgendetwas mit ihm gemacht. Ich probierte sofort eine andere Steckdose aus, hatte aber immer noch das Problem. Ich habe einen USB-Ventilator, der auch dann noch funktioniert, wenn der PC aus ist. Auf den USB Ports ist immer Strom, wenn der PC ebenfalls am Strom ist. Zumindest normalerweise. Bei mir, scheint es merkwürdigerweise nur manchmal Strom auf den USB Ports zu geben (jeden einzelnen geprüft). Immer in regelmäßigen Abständen dreht sich mein Ventilator, dann hört er wieder auf usw. Dasselbe auch mit einer USB-Festplatte, die LED leuchtet, dann nicht mehr, dann fängt sie wieder an usw. Mein Power Knopf am Mainboard leuchtet nicht, deshalb habe ich das Netzteil als Ursache vermutet. Ich habe aus einem anderen Computer das Netzteil ausgebaut, und dann die Hauptstromversorgung zum Mainboard durch das neue ersetzt, während das andere aus war. Leider besteht das Problem auch, wenn nur das Mainboard angeschlossen ist. Nachdem sich das Mainboard als unschuldig herausstellte, probierte ich es mit nur einem RAM Riegel, mit gar keinem, ohne Grafikkarte, ohne Netzwerkkarte, ohne Strom auf den Festplatte oder dem Laufwerk, und das Problem besteht weiterhin. Jetzt können es eigentlich nur noch CPU und Mainboard sein, was beides extrem ärgerlich für mich wäre. Gibt es vielleicht eine einfachere Lösung, oder hat jemand Tipps für mich? Wie kann ich herausfinden ob es an dem CPU oder an dem Mainboard liegt? Muss ich den CPU-Kühler abnehmen, und wenn ja, wie mache ich das an besten mit der Wärmeleitpaste?

Specs: Intel Core i7 4770K, ASRock Z87 Extreme 4, Corsair RM650, Alpenföhn K2, Samsung 840 Evo 120GB, Seagate Barracuda 1TB HDD, Toshiba 4TB HDD, 2x4GB Crucial Ballistix Sports, Samsung CD-Brenner, TP-Link Netzwerkkarte TL-WN951N, 4096MB Gigabyte Radeon R9 290X Windforce 3X OC, Sharkoon T28, Windows 10 64Bit

Danke für eure Hilfe :)

LG Paul

...zur Frage

Mein PC startet aber mit Grafikkarte kommt kein Bild aber ohne kommt ein Bild ?

Hallo ich habe einen neuen Computer zusammengebaut und wen ich die neue Grafikkarte rein tue kommt kein Bild auf dem Monitor und wen ich Grafikkarte wegnehme Kommt ein Bild es steh Please enter Setup to recover Bios Settings und USB devices over curren Status detected und System will shut down after 15 seconds . Und der Computer schaltet sich dann automatisch nach 15 Sekunden aus. Die Lüfter von der Grafikkarte drehen sich wen ich es schliesse aber es kommt kein Bild und ich habe alles angeschlossen bei der Grafikkarte. Wen ich schnell F2 drücke kommt trotzdem nichts nur dieses Bild die ich ihnen geschickt habe. Wen ich mit Grafikkarte Computer einschalte piepst es 1mal schnell am Anfang aber nach 10 Sekunden Schaltet es sich aus und wen ich Grafikkarte weg nehme genau dass gleiche aber wenn ich den 6 Stecker Kabel oben bei der Grafikkarte raus nehme piepst der Computer trotzdem und es kommt immer noch kein Bild aber es schaltet sich nicht aus es drehen sich die Lüfter von der CPU, Computer und der Grafikkarte weiter die ganze Zeit. Könnten sie mir bitte weiter Helfen weil vielleicht ist die Grafikkarte kapput . Ich habe nichts auf dem PC installiert auch keinen Betriebssystem weil wie soll ich einen Betriebssystem runterladen wen kein Bild kommt oder muss ich Betriebssystem runterladen und nacher Grafikkarte einfach rein tun oder wie könnt ihr mir Bitte Helfen.

Meine Teile

EVAG Geforce GTX 950 Grafikkarte, Corsair 650 watt Netzteil, ASUS H81M-A Mainboard, 2* 4GB Arbeitsspeicher, Intel Core I7 4771 CPU 3.5 GHZ,

Danke

...zur Frage

PC stürzt ständig ab, Lüfter evt. kaputt?

Hallo miteinander

In letzter Zeit stürzt mein PC sehr oft ab. Dabei spielt es keine Rolle ob ich nur im Internet am surfen bin oder am Zocken bin. Jedoch beim zocken muss ich manchmal nur 5min zocken und schon ist er wieder abgestürzt.

Der PC stürzt dabei immer unterschiedlich ab. Manchmal mit Bluescreen (0x000000...001E.. etc.) oder einfach ein schwarzer Bildschirm. Manchmal startet er sogar auch neu und hängt sich dann beim Aufstarten wieder auf. Wenn ich versuch den PC neu zu starten kann nicht immer eine Verbindung zum Bildschirm herstellen (Kein Pipston). Und wenn ich den PC mehrmals hintereinander neustarten muss, weil er eben nicht zum Bildschirm verbinden kann, startet er ganz komisch. Erst geht er kurz an, dann wieder aus. Nach ungefähr 3 Sekunden geht er wieder von selbst an und verbindet eventuell mit dem Bildschirm, oder eben auch nicht. Meistens nützt da einfach eine Zeit lang den PC auszuschalten und dann später wieder anzumachen, keine Ahnung wieso.

Ich hatte dieses Problem früher schonmal gehabt. Dort habe ich aber einfach den PC waagrecht gelegt und schon hat sich das Problem gelöst, bis jetzt. Warscheinlich war damals irgendetwas locker, aber ich hab den PC immer noch waagrecht und jetzt treten die Abstürze wieder auf.

In Zimmer ist letztens auch mal die Sicherung raus gefallen. Vielleicht hat das was damit zu tun. Entstaubt habe ich den PC auch schon, hat leider nichts genützt. Ich habe vor einem Jahr ungefähr auch mal noch die neue Grafikkarte gekauft ( GTX 560 Ti). Aber die sollte eigentlich gut funktionieren. Ich habe vorher noch einen Temperatur-Test mit der Grafikkarte durchgeführt (3D). Dabei ist der PC bei 74°C abgestürzt. Ich habe beim PC zusätzlich das Gehäuse noch offen für eine noch bessere Lüftung. Den PC habe ich jetzt seit 2 Jahren.

Hier noch meine PC-Daten:

Acer Aspire M5811

CPU: Intel Core i3 CPU 540 @ 3.07Ghz RAM: 6GB DDR3 SDRAM PC3-10600 Grafikkarte: Geforce GTX 560 Ti 1023MB

Vielleicht noch das Modell des Motherboards: H57M01

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. Ich habe die Vermutung, dass ein Lüfter irgendwie nicht 100% funktioniert.

Mit freundlichen Grüssen

Archilar

...zur Frage

Gamer PC Optimierung

Hi!

Ich habe eine folgende Geschichte. Habe mir vor einem halben Jahr einen Gamer PC mit folgenden technischen Daten zusammengebaut:

Mainboard: Asus M5A97 Evo R2.0 AMD 970 So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX

CPU: AMD FX Series FX-8320 8x 3.50GHz

RAM: 8GB G.Skill SNIPER DDR3-2133 DIMM CL9

SSD: 240GB Crucial M500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (CT240M500SSD1)

Netzteil: 600 Watt be quiet! Pure Power L8 Non-Modular 80+ Bronze (steht zwar 600 Watt dran, hat aber max. leistung von 730 Watt)

Grafikkarte: SAPPHIRE HD 7970 GHz Edition 3GB GDDR5 VAPOR-X

Tower: Raidmax Super Aeolus mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Und 2 Festplatten á 1Tb

Nun soweit sogut. Anfänglich war ich ziemlich zufrieden mit dem Ganzen, und sehr angetan von der Gaming Erfahrung die diese Maschine zu bieten hatte. Zu dem Zeitpunkt hatte ich allerdings nur einen FullHD Flat Screen. Nun dachte ich mir, wie wäre es mit UltraHD. Gesagt, getan ein nagel neuer

Bildschirm: 28" (71,12cm) iiyama ProLite B2888UHSU schwarz 3840x2160 2xDisplayPort 1.2/2xHDMI 1.4/DVI/VGA

kam an und wurde sofort angeschlossen. Alles funktionierte einwandfrei auch in UHD res. und mit meinem FullHD als Zweitbildschirm. Bis das Spiel Shadows of Mordor raus kam und nicht auf allerhöchsten Einstellungen mit UHD lief. Das wollte ich natürlich unterbinden und habe mir ziemlich schnell eine zweite Grafikkarte gekauft und zwar eine

SAPPHIRE HD 7970 3GB GDDR5 OC with Boost

Nun hat mein PC jetzt 7 Ventilatoren drin und ist demnach relativ laut. Daher will ich meine beiden Grafikkraten auf Wasserkühlung umstellen. Außerdem wollte ich anfänglich meine CPU auch auf WaKü umstellen, dann habe ich aber dieses Prachtstück gefunden:

AMD FX Series FX-9590 8x 4.70GHz So.AM3+ BOX WaKü (Wasserkühlung inklusive)

Bei den Grafikkarten WaKü's habe ich mich jeweils für 1 mal:

Aqua Computer aquagrATIx HD 7970 Full Cover VGA Kühler

und 1 mal:

GraKa WaKü 2: Alphacool NexXxoS ATXP ATI 7970/50 Serie

entschieden.

Nun daraus resultieren für mich genau 3 Fragen.

1ste: Schafft mein Netzteil die Leistung von dem neuem CPU+ den WaKü's (Ja ich will die beiden GPU's und das CPU dann noch übertakten) oder sollte ich mir ein leistungsfägeres Netzteil holen.

2te: Ist mein mainboard für die 220 TDP ,die für den neuen CPU erforderlich wären, geschaffen, oder sollte ich mir auch ein neues kaufen?

3tte: Welches weitere Zubehör muss ich mir noch für die wasserkühlungen zulegen? Ein Freund von mir meinte ich Bräuchte ein richtiges WaKü system mit tank und anderen sachen...

MfG Cening

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?