Sharkoon MS120, wie Frontlüfter anschließen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
wo ich die beiden Frontlüfter die vorinstalliert sind anschließen soll.

3 Pin Standart Steckverbinder sind in der Regal auf dem Mainboard anschließbar. Passende 4 Pin auf 3 Pin Adapter lösen dann das 4 Pin Problem. Umgekehrt ebenso. Es gibt auch Mainboards die 4 Pin Anschlüsse für Lüfter anbieten ,hier hilft auch ein Adapter.Wenn keine Anschlüsse (für Lüfter) mehr auf dem Mainboard zu Verfügung stehen ( z.B. alle belegt) kann man auch einen Molex zu 3 oder 4 Pin Adapter verwenden und über Molex ( wo die Laufwerke und z.B.auch Festplatten Stromsetig angeschlossen werden) Sie mit Strom versorgen. Dort werden sie zwar nicht steuerbar sein ( je nach Adapter) aber wenigstens arbeiten die Lüfter so das eine Zirkulation der Luft im Gehäuse möglich ist. Wer auch hier keine Möglichkeiten mehr hat ( keine Molex Steckverbindung vorhanden) solte sich überlegen eine entsprechende Lüftersteuerung ins PC Gehäuse Einzusetzten. Diese verfügt über Passende Adapter . Man muss dann die Lüfter Manuell Regeln, das ist dann aber so nicht anders Lösbar.

36

Man dankt für den Stern

0

Ja du kannst die beiden Lüfter einfach auf dem Board anstecken! ;-)

Frontpanel an Motherboard anschließen

Hallo liebe Computerfrage.net Community , ich bin absoluter Laie und habe eine Frage. ich möchte mir folgendes Gehäuse kaufen um ein HTPC zu bauen : http://www.pearl.de/a-PX9334-1300.shtml?query=digitainer Dieses besitzt ein Frontpanel mit diversen Anschlüssen wie Chinch oder USB und besonders wichtig einen Integrierten Fernbedienungsempfänger für die X10 Fernebdienung. Nun habe ich noch kein Motherboard . Ich möchte mir nun eins erwerben aber weiß nicht welche Anschlüsse fürs Panel benötigt werden da man ja z.B den Empfäner für die X10 an eine besondere Schnitstelle anbringen muss. Wisst ihr welche das sind ? Ich würde mich echt freuen ! Vielen Dank und Freundlichen Gruß Digitainer

...zur Frage

PC bzw. Mainboard bekommt für 2 Sekunden Strom und geht dann sofort wieder aus, Mainboard kaputt?

Hallo. Also erstmal möchte ich sagen das der PC nicht neu ist, die Teile sind schon so 2-3 Jahre oder älter.

Meine Hardware:

(CPU) Intel Core i5 750 (Grafikkarte) Palit GeForce GTX 750 Ti 2GB (RAM) 1 x 2GB und 1 x 4GB (Ich glaube beide von Kingston) (Mainboard) ASRock P55 Pro/USB3 (Netzteil) 450 Watt (CPU Kühler) Arctic Freezer 13

Habe so gut wie alles versucht was ich im Internet finden konnte. Der 20+4 Pin Stecker ist drin, der 4 Pin Stecker ist drin (Mainboard hat eigentlich 8 Pin anschluss), Alle Lüfter angeschlossen und auch schon das Mainboard auf den Tisch gelegt und nur mit Mainboard + CPU + CPU Kühler + 1 RAM und 2 RAM Sticks + Ohne und mit Grafikkarte probiert.. Jedes mal passierte das gleiche, das Mainboard bekam ganz kurz Strom (bzw. POWER + RESET Knopf am Mainboard blinkten auf). Habe es auch einmal geschafft (Mainboard war schon im Gehäuse) das der PC für 2-3 Sekunden Saft bekam, also Lüfter usw. drehten sich, und dann aus ging.. Das ganze wiederholte sich dann bis ich nicht letzendlich dem Netzteil den Saft wegnahm. Das sah so in etwa aus: https://www.youtube.com/watch?v=QPl2kULPvhI Bei ihm war jedoch das NETZTEIL kaputt doch das Netzteil funktioniert bei meinem alten Setup immer noch.

Hardware:

(CPU/APU) AMD A4-4000 (Mainboard) Biostar Hi-Fi A88S3+

Der Rest ist gleich wie beim anderen Setup, habe also die meisten Teile nur gewechselt, die 750 Ti war auch noch drin habe also nicht die OnBoard benutzt.

Also kann es nun doch nur das Mainboard sein, oder? Vielleicht muss ich ein Netzteil mit einem 8 Pin Stecker kaufen weil das Mainboard ja ein 8 Pin Anschluss hat aber ich den 4 Pin einfach auf die linke Seite reingesteckt habe und rechts jetzt noch 4 frei sind?

Kann falls nötig noch Bilder schicken.. Bin hier echt am verzweifeln.

...zur Frage

7.1 Headset an LineIn, LineOut, Mic, SSOut, RSOut, CSOut anschließen

Hallo, ich bins mal wieder. Ich habe mir ein neues Rechnersystem zusammengestellt und habe nur noch ein Problem:

Betriebssystem:Win 7 Ultimate Mainboard: MSI A78M E45 Headset: Sharkoon Xtatic S7

Mein Mainboard bietet nur die im Betreff genannten Anschlüsse an. Das Headset wird für 7.1 mit der SCU (Sound Control Unit) via 2 USB und S/PDIF und genau da ist das Problem, da die Onboard-Soundkarte kein S/PDIF unterstützt. Das Headset soll auch Virtual Surround aus einem Stereosignal hinbekommen, aber dabei zweifle ich an der Qualität.

Im Moment verbinde ich das ganze über eine externe Soundkarte Creative USB Soundblaster SB0490 (die noch so rumlag hier). Diese unterstützt soweit ich weiß zumindest 5.1 und besitzt auch den Digitalen Ausgang.

Wie bekomme ich aus den vorhandenen Komponenten einen satten Surround Sound?

...zur Frage

NAS selber bauen?

Hallo, Ich hätte einige Fragen bezüglich NAS. Es geht darum, eines selbst zu "bauen", d.h selbst zusammenzustellen.

Da ich eben vor habe, mein Gehäuse für meinen zukünftigen PC selbst zu bauen, wollte ich ein NAS gleich mit in das Gehäuse einbauen. Das Problem ist nur, dass ich mich beim Kauf von einem Nas nicht nach der Grösse richten will (was ich aber müsste), sondern nach der Leistung. Die sind aber eigentlich alle sehr teuer und ich habe mir gedacht, ich könnte einfach eines selbst zusammenbauen.

Die Frage die ich mir jetzt stelle,ist, was ich denn da für Mainboards brauche ? Oder allgemein, was brauche ich für Hardware und wie "gut" muss die sein für ein NAS (Ich möchte eins haben, das wirklich flott ist)? Man muss das ja auch ans Netzwerk anschliessen können und muss man etwas beacten, wenn man RAID1 "nutzen" will? . Ich bin da noch relativ unerfahren.

RAM,CPU, Mainboard und die Festplatten braucht man natürlich, aber braucht man noch mehr ?

Dann noch eine Frage bezüglich den Speichermedien:

Wie sieht es mit SSD's aus ? Wären die bezüglich Datensicherheit weniger sicher ? Also ist ein Datenverlust oder Ausfall wahrschenlicher als bei Festplatten ? Wenn ich ein NAS mache, dann würde ich einen RAID1 machen wollen.

Danke schon für die Hilfe

Gruss sotnu

...zur Frage

Kann man 2 externe Festplatten an einen Laptop anschließen und Daten direkt überspielen?

Hallo PC-Freunde,

ich muss von einer externen Festplatte alle Daten (Windows XP) auf eine andere externe Festplatte überspielen. Der "Normal-PC" ist kaputt, ich habe zur Zeit nur einen kleinen Laptop ("Asus Eee PC 1000H") mit Windows XP zur Verfügung, der auch ausreichend USB2-Buchsen dran hat.

Da die Datenmenge sehr groß ist und die im Laptop eingebaute Festplatte nicht mehr viel Platz bietet, möchte ich ein kleckerweises Zwischenspeichern vermeiden und sofort auf die Ziel-Festplatte speichern.

Ist das ohne weiteres möglich oder gibt es damit Probleme??

Beide externe Festplatten haben ein eigenes Netzteil. Freue mich auf Antwort!

Gruß Herold

...zur Frage

Warum bleibt Bildschirm am Laptop schwarz, externer Monitor geht aber?

Hallo, ich starte meinen Laptop und bekomme auf dem Bildschirm meines Laptops auch den Windowsstart angezeigt, also der Bildschirm ist definitiv nicht defekt oder so. Dann kommt die Aufforderung für das Passwort und kurz vorher bereits wird der Bildschirm am Laptop schwarz und ich kann nur noch über den externen Ausgang über HDMI und meinen TV alles am Laptop steuern.

Ich habe selbstverständlich schon versucht zu schauen, ob die Einstellung aktuell nur ist, dass nur der externe Monitor angesteuert werden soll, aber nein, es wird gesagt, beide sind angeschlossen und der Desktop wird auf beiden gerade angezeigt.

Wie kann das sein?

Zur Info noch: Habe grad ein Grafikkartentreiber-Update gemacht. Davor ging es noch. Aber es gab keine Fehlermeldung bei der Installation...

Bin ratlos. Will den Laptop logischerweise nicht dauerhaft nur über den TV nutzen können. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?