Sharkoon MS120, wie Frontlüfter anschließen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
wo ich die beiden Frontlüfter die vorinstalliert sind anschließen soll.

3 Pin Standart Steckverbinder sind in der Regal auf dem Mainboard anschließbar. Passende 4 Pin auf 3 Pin Adapter lösen dann das 4 Pin Problem. Umgekehrt ebenso. Es gibt auch Mainboards die 4 Pin Anschlüsse für Lüfter anbieten ,hier hilft auch ein Adapter.Wenn keine Anschlüsse (für Lüfter) mehr auf dem Mainboard zu Verfügung stehen ( z.B. alle belegt) kann man auch einen Molex zu 3 oder 4 Pin Adapter verwenden und über Molex ( wo die Laufwerke und z.B.auch Festplatten Stromsetig angeschlossen werden) Sie mit Strom versorgen. Dort werden sie zwar nicht steuerbar sein ( je nach Adapter) aber wenigstens arbeiten die Lüfter so das eine Zirkulation der Luft im Gehäuse möglich ist. Wer auch hier keine Möglichkeiten mehr hat ( keine Molex Steckverbindung vorhanden) solte sich überlegen eine entsprechende Lüftersteuerung ins PC Gehäuse Einzusetzten. Diese verfügt über Passende Adapter . Man muss dann die Lüfter Manuell Regeln, das ist dann aber so nicht anders Lösbar.

Man dankt für den Stern

0

Ja du kannst die beiden Lüfter einfach auf dem Board anstecken! ;-)

PC bzw. Mainboard bekommt für 2 Sekunden Strom und geht dann sofort wieder aus, Mainboard kaputt?

Hallo. Also erstmal möchte ich sagen das der PC nicht neu ist, die Teile sind schon so 2-3 Jahre oder älter.

Meine Hardware:

(CPU) Intel Core i5 750 (Grafikkarte) Palit GeForce GTX 750 Ti 2GB (RAM) 1 x 2GB und 1 x 4GB (Ich glaube beide von Kingston) (Mainboard) ASRock P55 Pro/USB3 (Netzteil) 450 Watt (CPU Kühler) Arctic Freezer 13

Habe so gut wie alles versucht was ich im Internet finden konnte. Der 20+4 Pin Stecker ist drin, der 4 Pin Stecker ist drin (Mainboard hat eigentlich 8 Pin anschluss), Alle Lüfter angeschlossen und auch schon das Mainboard auf den Tisch gelegt und nur mit Mainboard + CPU + CPU Kühler + 1 RAM und 2 RAM Sticks + Ohne und mit Grafikkarte probiert.. Jedes mal passierte das gleiche, das Mainboard bekam ganz kurz Strom (bzw. POWER + RESET Knopf am Mainboard blinkten auf). Habe es auch einmal geschafft (Mainboard war schon im Gehäuse) das der PC für 2-3 Sekunden Saft bekam, also Lüfter usw. drehten sich, und dann aus ging.. Das ganze wiederholte sich dann bis ich nicht letzendlich dem Netzteil den Saft wegnahm. Das sah so in etwa aus: https://www.youtube.com/watch?v=QPl2kULPvhI Bei ihm war jedoch das NETZTEIL kaputt doch das Netzteil funktioniert bei meinem alten Setup immer noch.

Hardware:

(CPU/APU) AMD A4-4000 (Mainboard) Biostar Hi-Fi A88S3+

Der Rest ist gleich wie beim anderen Setup, habe also die meisten Teile nur gewechselt, die 750 Ti war auch noch drin habe also nicht die OnBoard benutzt.

Also kann es nun doch nur das Mainboard sein, oder? Vielleicht muss ich ein Netzteil mit einem 8 Pin Stecker kaufen weil das Mainboard ja ein 8 Pin Anschluss hat aber ich den 4 Pin einfach auf die linke Seite reingesteckt habe und rechts jetzt noch 4 frei sind?

Kann falls nötig noch Bilder schicken.. Bin hier echt am verzweifeln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?