Server hardware für einen Lanparty Server und Home Nas [C.a 500 € ]

2 Antworten

OK sagen wir mal so, ein Server der was Leisten soll, braucht starke Hardware, da kommste mit den 500€ leider nicht hin. Stromsparend ist auch so eine sache die bei Servern die was Leisten sollen auch nicht unbedingt drin ist, sicherlich kann man ein Netzteil einbauen, dass nur so viel leisten muss wie der Server auch verbraucht, um das ganze etwas ein zu grenzen! ;-)

PS: Evtl. könnte man ein AMD System verwenden, das könnte in dein Budget passen! ^^

könntest du mir von einem AMD System in der preisklasse ein link schicken ?

0

Vergiss es für dne Preis kriegst du noch nicht mal eine gute NAS mit Raid 5+ Spare Möglichkeit ( Inkl. Festplatten) !

Beim Server kommt es auf Leistungsstarke und 24/7 Hardware an . Selbst für eine Lan Party. Nichts ist ärgerlicher als wenn der Server Abkackt und man auf Fehlersuche gehen muss.allein ein halbwegs vernünftiges Server Mainboard kostet locker um 200 Euro alleine ,danzu kommen noch Speicher, Opteron Prozessoren , Redudante Netzteile ,etc.. Neu ist sowas nicht Relaiserbar. Da muss schon ein höheres Buget her !

Wenn du einen echten richtigen Server haben willst kannst bei mir einen Abholen für 350 Euro . 8 Einzelkerne Intel Xeon mit je 3 Ghz . 32 GB Ram , Raid I6 Controller inkl. Pufferakku . 2 Netzwerkkarten Glasfaser Adapter. 4 Festplatten zu je 80 GB ( SCSI) ,Redundante Netzteile 2X 1100 Watt . Steckt in einem 4HE Rack Gehäuse Inkl. Rail Kit ( Schienen) für den Einbau in eine Serverschrank. Wenn du den einschaltest solltest eine gute Haussicherung haben eine normale 16A Fliegt bedenkenlos raus sofern Sie keine träge Auslösecharakteristik hat ! auf diesem Server ist Linux vorinstalliert und ein Minecraft dort eingerichtet ,kommen locker Minimum 50-75 Leute drauf zocken Ohne Probleme zu kriegen !

Einziges Manko .solltest gute Leute zum tragen mitbringen Das Teil wiegt über 50 KG ! .Tragegriffe sind dran also Transportfähig.

1
@Fugenfuzzi

Wow, istn super Preis für die Hardware! Also ich würds machen! ^^

PS: Es sei denn das ist der Preis für die Miete pro Tag! XD

0
@sdeluxe64

Nein für den Kompletten Server . Schienen wirst wahrscheinlich nicht brauchen ,Die werde ich dann aufheben da ich noch 2 andere Baugleiche in Benutzung hab. Müsstest nur für den Transport und für die Knete sorgen. Dann hättest nen Server den du auch verwenden kannst. ein paar Ersatzteile gibts noch dazu 2 Reserve Festplatten Inkl. Wechselrahmen .Dann ein paar Speichermodule und 1 oder 2 Speicherbänke zum Austausch ,falls mal was defekt gehen sollte.

0
@Fugenfuzzi

Bedenke nur ein Linux ist drauf Minecraft musst selbst Installieren !

0
@Fugenfuzzi

Stellt sich nur noch die frage in welchem Bundesland du Wohnst. Knnte sein das du ein paar Km für den Transportweg hast.

0
@sdeluxe64
Wow, istn super Preis für die Hardware! Also ich würds machen! ^^

anscheinend besteht da kein Interesse weder von dir noch vom Threadstarter

0

Rechner friert nach exakt einer Stunde ein

Mein Pc friert regelmäßig nach exakt einer Stunde ein.
Hier erstmal mein System: Win7x64 Home Premium SP1 AMD Phenom II X6 1100T @3,31GHz 16GB RAM (Corsair, 4x4GB. genaue Bezeichnung der DIMMs kenne ich nicht) MB kann ich gerade nicht benennen (Hersteller ist Gigabyte), falls es wichtig ist, werde ich die Kiste mal aufschrauben.

Ich habe in letzter Zeit keine Treiber oder andere Software installiert, die mir den Absturz erklären könnten. Antivir, Spybot und HiJackthis bleiben ohne Befund. Es kommt nicht darauf an, welches Programm gerade läuft. Memtest 86+ hat nach 2,5h auch keine Fehler im RAM hervorgebracht. Meine CPU-Kerne funktionieren nach Stresstest tadellos und die Grafikkarte ebenfalls. Netzteil schließe ich mal an dieser Stelle aus, da es egal ist, ob das System Warm oder Kalt ist. Damit blieben nur noch Festplatten und MB übrig.

Zuerst manifestiert sich der drohende Absturz darin, dass z.b. Youtube-videos nicht weiter geladen oder abgespielt werden. Auch Andere Internetseiten stellen den Ladevorgang ein. Das Programm, das derzeit im Vordergrund ist, stürzt ab. Danach kann ich zwar noch die Maus bewegen und alle Schaltflächen reagieren noch auf mouseover, aber haben keine Funktion mehr. Da hilft dann nur noch ein Reset um di Kiste wieder zum laufen zu bewegen.

Mein Bootlaufwerk ist eine Crucial SSD mit 128GB, Datenlaufwerk ist ein 4TB Hardware-RAID0 Verdund aus 2 Seagate Caviar á 2TB. Beide laufen nach Ansicht von CheckDrive einwandfrei. SMART-Daten kann ich jedoch nciht auslesen (es ist möglich, dass die Laufwerke es nicht unterstützen)

Interessant ist, dass nach einem Reset über den Resetbutton manchmal kein Bootlaufwerk gefunden wird. Wenn ich allerdings den Powerbutton gedrückt halte und danach manuell einschalte, wird es sofort gefunden.

Meiner Einschätzung nach könnte es somit an der SSD liegen. Mein PLan ist es, das Laufwerk mal zu klonen und gegen den Klon zu tauschen. Dafür fehlt mir momentan allerdings noch die nötige Festplatte und auf Verdacht kaufen werde ich mir die nicht.

Jetzt meine Fragen: Hatte schon mal jemand ein solches Problem? Gibt es eine Fehlerquelle, die ich noch nicht abgedeckt habe? Und kennt jemand eine Möglichkeit den Urheber des Fehlers weiter einzugrenzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?