Seitdem ich mein Passwort für Microsoft geändert habe bekomm ich diese Meldung "Der Benutzername oder das Passwort ist falsch" - wieso?

1 Antwort

Du meinst sicherlich das Passwort für das Microsoft-Konto, mit dem Du Dich auch bei Deinem PC anmelden musst.

Wenn Du Dich bei Windows automatisch ohne Passworteingabe einloggen willst, geh wie nachfolgend beschrieben vor:  http://praxistipps.chip.de/windows-10-automatische-anmeldung-ohne-passwort_41998

3

Ich hatte bereits die Passwort abfrage deaktiviert , hab das ganze aktiviert und deaktiviert um das neue Passwort einzugeben, funktioniert , danke!

0

WINDOWS 10 - HomeGroupUser$ - dringend Hilfe !!?

Hallo, Ich kenne mich leider nicht so gut mit PC-krimskrams aus.. deshalb wird's schwer es zu formulieren. Ich hoffe, ihr versteht mich trotzdem :-) Folgendes Problem: Ich habe vor kurzem das neue Update runtergeladen(Win10). Wenn ich meinen Laptop starte, kommt direkt die Meldung, dass ich mich nicht beim 'HomeGroupUser$' anmelden konnte. Mein Passwort wäre falsch. Darunter gibt es die Möglichkeit, sich mit seinem Microsoft-Konto anzumelden, was ich auch versucht habe. Da steht aber dass es nicht das richtige Passwort wäre, obwohl es genau das ist. Ich denke, dass in diesem Konto auch meine ganzen Daten drauf sind. Denn als ich das Update nicht hatte, und meinen Laptop anschaltete, kam ich direkt zum Desktop. Also da waren nicht 2 Konten. Jetzt gibt es einmal dieses 'HomeGroupUser$' und einmal ein Konto mit meinem Namen. Das ist aber ein Gastkonto, das heisst, das ist ein ganz neuer Desktop und dort sind keiner meiner Daten, Fotos, Dokumente etc. So. Mein Problem: 1. Ich möchte mein Hauptkonto wieder haben. Habe aber kein Passwort dafür. Es steht, man kann es zurücksetzen lassen, man bräuchte dafür ein USB-Stick, welchen ich auch gefunden und eingesteckt habe. Dann kam aber die Meldung, dass ich auf dem Stick eine Kennwortrücksetzdisskette erstellen muss. Das hab ich irgendwie gelöst und nochmal probiert, dann kam noch eine Meldung, dass es doch nicht geht. 2. Problem: Egal, was ich mache (z.B Benutzerkonteneinstellung ändern), kommt eine Meldung: 'Möchten Sie zulassen, dass durch diese App Änderungen an Ihrem PC vorgenommen werden? Geben Sie Administratorkennwort ein, und klicken Sie auf 'Ja', um den Vorgang fortzusetzen. ' Das Ding ist aber, ich kann da nichts eingeben und kann auch nicht auf JA drücken, da die Fläche grau ist. Ich kann lediglich nur auf Nein drücken oder auf Details. Ich habe schon überall nachgeguckt im Internet, konnte die Vorschläge aber nicht ausführen, da immer diese Meldung kommt. Hab auch schon versucht in den Abgesicherten Modus zu kommen, in dem ich beim Hochfahren mehrmals F8 gedrückt habe, da kam nur ein komisches Geräusch und das wars auch schon. Ich weiß ehrlich nicht mehr weiter, und brauche dringend Hilfe! Ich hoffe, Ihr konntet alles verstehen und seid mir nicht allzu böse, dass ich nicht so viel Ahnung mit dem PC habe :-) Lg, Ebru

...zur Frage

Yahoo! Mail geht nicht mehr! Bitte Hilfe...

Ich wurde von GuteFrage.net hierhergeschickt. Ich denke, ich bin irgendwie zu blöd für dieses Problem.

Also Folgendes: Vor ein paar Wochen kam die Meldung, dass ich meine Mail-Adresse mit meiner Mobilnummer verifizieren soll (Das habe ich nicht getan).

Jetzt soll angeblich mein Passwort falsch sein und ich habe es definitiv, definitiv richtig eingegeben. Das Passwort bzw. die Geheimfragen von meiner alternativen mail-Adresse weiß ich nicht mehr, da das Konto (damals) von jemandem aus meiner Familie erstellt wurde (ist schon länger her...)

ich habe zu der Verifizierungssache schonmal jemanden gefunden, der das gleiche Problem hatte, aber es gab keine Antworten...

Ich hoffe, ich bin hier richtig, nerve euch nicht damit und finde hier Hilfe! Und tut mir leid für diesen langen Text, aber ich habe jetzt echt genug!

Lg

...zur Frage

Frage zu E-mails die an eine nicht existierende Adresse geschickt werden?

Hi, ich habe einen Fehler bei einem Online-anbieter gemacht und meine E-Mail Adresse falsch angegeben bzw. falsch geändert. Es hat sich ein Schreibfehler reingeschlichen und zumindest konnte ich durch meinen E-Mail anbieter herausfinden das diese E-mailadresse die ich mit dem Schreibfehler dort angab gar nicht existiert. D.h somit müssten ja die mails,die an mich geschickt wurden gar nicht erst möglich gewesen sein zu senden, sprich das der Online-anbieter,der mir die mails zuschickte eine Meldung bekam das die Sendung fehlschlug. Meine frage wäre hiermit, was passiert in so einem Falle genau? Wird die E-Mail tatsächlich nicht abgesendet, oder landet sie "irgendwie ins leere?" und wenn jemand zufällig irgendwann sich einen account mit diesem namen anlegt kommt die da an?Über eine gute ausführliche Erklärung würde ich mich freuen.

Den Anbieter ob er eine Meldung bekam kann ich leider noch nicht fragen, da ich erst wieder in 72 stunden meine E-Mail Adresse ändern kann und somit nicht ins Kundencenter hereinkomme(und heute Feiertag ist)

...zur Frage

Problem mit phpmyadmin - Neue Benutzer kann sich nicht einloggen

Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Entwicklungsumgebung und genauer phpmyadmin.

Auf dem Win7-Rechner ist XAMPP installiert. MYSQL root und die htacess-Datei von XAMPP haben bereits ein Passwortschutz bekommen, wie XAMPP es selbst empfiehlt.

Nun wollte ich über phpmyadmin einen Nutzer anlegen, welcher auch nur auf seiner Datenbank zugreifen kann und dort aber alles darf. Wie es u.a. auch auf externen Servern regulär der Fall ist.

Mein Vorgehen:

  1. Login über "root" und mit entsprechendem Passwort.
  2. Menüpunkt: "Benutzer" ausgewählt und auf die Benutzerübersich gekommen
  3. "neuer Benutzer hinzufügen" ausgewählt
  4. Daten eingeben (PW ist natürlich nicht XXXX):
  • Benutzername [Textfeld verwenden]: Melanie
  • Host: [jeder Host]: %
  • Passwort [Texfeld verwenden]: XXXX
  • Passwort wiederholen: XXXX
  • Passwort Generieren wurde nicht genutzt

  • Datenbank für Benutzer: (Auswahl von) Erstelle Datenbank mit gleichen Namen und gewähre alle Rechte

    • Globale Rechte: nix ausgewählt, ist aktuell nicht notwendig
    • Ressourcenbeschränkung: Alles auf 0 für MAX QUERIES PER HOUR, MAX UPDATES PER HOUR, MAX CONNECTIONS PER HOUR, MAX USER_CONNECTIONS
  1. Auswahl "Benutzer hinzufügen"
  2. An der Seite wird die Datenbank "melanie" angezeigt, ebenso ist in der Benutzerübersicht der Benutzer Melanie, Host %, Passwort ja, Globale Rechte "Usage", Grant nein
  3. Ausloggen als root
  4. Login-Versuch mit Benutzer: Benutzername: Melanie, Passwort: XXXX
  5. Fehler: Anmeldung am MySQL-Server ist fehlgeschlagen.

Der Erzeugte SQL-Code bei phpmyadmin darüber ist folgend:

CREATE USER 'Melanie'@'%' IDENTIFIED BY  '***';

GRANT USAGE ON * . * TO  'Melanie'@'%' IDENTIFIED BY  '***' WITH    
        MAX_QUERIES_PER_HOUR 0  MAX_CONNECTIONS_PER_HOUR 0      
        MAX_UPDATES_PER_HOUR 0  MAX_USER_CONNECTIONS 0 ;

CREATE DATABASE IF NOT EXISTS  `Melanie` ;

GRANT ALL PRIVILEGES ON  `Melanie` . * TO  'Melanie'@'%';

Kann mir vielleicht jemand helfen und sagen woran es liegt und was ich ändern muss?

Ich hatte es davor bereits versucht in dem ich alle globalen Rechte übergebe, aber dies würde ja bedeuten, dass er auch alle anderen Datenbanken sieht und bearbeiten könnte. Was nicht nötig ist. Daran dürfte es also eigentlich liegen - glaube ich -. Aber irgendwo steckt da der Fehler drin.

...zur Frage

Laptop stürzt ständig ab oder "erstarrt" plötzlich!

Hallo ihr Lieben! seit ein paar Tagen stürzt mein Laptop nach ca. 20 Minuten Benutzung einfach so ab! Seit Neustem passiert es aber auch, dass er einfach so ganz plötzlich in einem Bild "erstarrt", also ich kann dann die Maus nicht mehr bewegen, STRG + ALT + ENTF bringt auch nichts und ich muss ihn dann abstürzen lassen. In beiden Fällen wenn ich ihn dann wieder hochfahre, stürzt er kurz vor dem Fenster, wo man die Benutzer sieht und sein Passwort eingeben muss, wieder ab! Ich muss dann ca. eine halbe Stunde warten, bis ich ihn wieder erfolgreich hochfahren kann. Und dann stürzt er wieder ab usw .. :/ Was mache ich falsch, bzw. was ist hier kaputt und was kann ich dagegen machen? Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!!

...zur Frage

GMX - Persönliche Daten lassen sich nicht ändern!

Hallo, ich wurde letztens nach dem versenden einer E-Mail darauf aufmerksam gemacht, dass sich bei meinem Absender-Namen ein Schreibfehler befindet. Nun wollte ich diesen unter "Start/Mein Account/Persönliche Daten" auf GMX ändern, allerdings wenn ich das Captcha eingebe und bestätige, dann kommt eine rote Meldung, dass ich das (gleiche) Captcha noch einmal geben soll (meine Namensergänzung wird dabei automatisch zurückgesetzt) und bei dem neuem Eingeben passiert auch nichts und ich lande in einer Endlosschleife. Ich habe die Seite ein paar mal neu geladen, um einen neues Zahlencode/Captcha zu erhalten, aber es bringt nichts. Mein Passwort ist auch richtig. Ich muss dring wieder Mails schreiben und will nicht, dass weiterhin der Fehler gesehen wird ...

Was stimmt nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?