3 Antworten

Ich empfehle dazu TrueCrypt. Das ist flexibel, plattformunabhängig und kostenlos.

Ich verwende zum Datenschutz bei meinen USB Stick’s und bei sicheren Verzeichnissen auf der Festplatte, das Tool TrueCrypt und finde das sehr einfach und gut. Aber es gibt auch die Möglichkeit einen U3 USB Stick zu nehmen, dort ist eine Verschlüsselungssoftware mit enthalten - man muss einfach den Stick immer mit Passwort starten. Siehe Bild:

U3 Stick - (USB-stick, Verschlüsselung, Container)

Wie kann ich mit dem Windows Media Center oder dem Windows Media Player eine Diashow machen, die ich mit einem USB-Stick auch auf anderen Computern nutzen kann?

Hallo computerfrage community,

ich habe ein Problem. Ich möchte eine Foto-Diashow mit dem Windows Media Center (nicht zu verwechseln mit dem Windows Media Player) erstellen. So weit, so simpel. Auf einer Seite, auf der eine Anleitung für Diashows mit dem Windows Media-Player stand, habe ich aber herausgefunden, dass das nicht so einfach funktioniert, wie ich das gedacht hatte. Die Fotos sind ja über bestimmte Pfade verbunden, deswegen kann man eine Diashow nicht einfach erstellen und dann später woanders von einem USB-Stick starten. ( http://www.pc-erfahrung.de/windows/anleitungen/dia-show-mit-bildern-videos-auf-usb-stick-synchronisieren.html )

Jetzt die Frag: Wie kriege ich es hin, mit dem Windows Media Center zu machen. Die mit den Bildern vom USB-Stick funktioniert, auf dem Stick gespeichert wird und von dort auch auf anderen PCs gestartet werden kann ? Gerne auch mit dem Windows Media-Player oder einem anderen Programm, Hauptsache es funktioniert.

Vielen Dank im Voraus

sereksim

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?