Schickt Alternate die Retoure zum Hersteller oder prüfen sie es selbst?

1 Antwort

Schade, dass du nicht einfach zurückgeschickt hast, denn der Fehler ist doch innerhalb der 14 Tage Rückgaberecht beim Kauf über das "Fernabsatzgesetz" entstanden. Ich hätte das Teil ohne Angabe von Gründen in dieser Zeit zurückgeschickt und hätte mir ein neues bestellt. Gleiches habe ich auch schon bei einem Netzteil bei Alternate gemacht, da die sich nicht kulant gezeigt hatten, und mir umgehend ein neues Netzteil zuschicken wollten. Das hat Alternate wohl nicht gefallen, aber das Gesetz steht auf Deiner Seite. PS.: Alternate sind dadurch schon einige Geschäfte mit mir entgangen, da andere Internethandelspartner sich wirklich den "Partner" verdienen. Geht man fair mit den großen Händlern Shops um, dann sind diese auch kulant.

48

Ich getrau mich kaum ... aber ganz leise ...:

Wieder ein Pluspunkt für den PC-Händler im Kiez!

0

Von welchen Herstellern sind eigentlich die Audi, Mercedes, BMW.......Navis?

Sind die auch von den bekannten Herstellern wie Garmin, TomTom etc.? Weiß das jemand?

...zur Frage

Entering Sleep Mode nach installiertem Grafikkartentreiber?

Ich habe einen "neuen" Computer mit der Onboardgrafikkarte Intel G33/31 Express Chipset Family. Anfangs habe ich diesen mit meiner alten Grafikkarte Geforce 7600 GS benutzt. Als ich das System formatierte weil der Computer nicht mehr startete lief alles okay bis ich den Grafikkartentreiber für die Geforce installierte, nachdem das Windows Logo erscheint steht am Bildschirm "Entering Sleep Mode" und der Computer startet nach ca. 30 Sekunden neu. Wenn ich dann aber die Onboard Grafikkarte mit installiertem Grafikkartentreiber benutze funktioniert alles problem. Wenn ich die Geforce wieder einbaue, funktioniert diese nur so lang, bis ich den Grafikkartentreiber (welcher 100% der richtige ist) installiert habe, dann kommt das oben beschrieben Problem und ich muss erneut die Onboard Graka benutzen. Was kann ich tun um die Geforce problemlos nutzen zu können? Habe Vista 32

...zur Frage

Wie viel sollte man für ein neues Notebook ausgeben?

Meine Ansprüche sind relativ gemäßigt, will mir aber nicht eine alte Mühle holen, die nach einem Jahr wieder überhol ist. 300 Euro halt ich für zu gering um qualitativ was herzumachen, nun weiß ich auch, dass es nach oben keine grenzen mehr gibt. Was haltet ihr für angemessen?

...zur Frage

Kann ich eine GTX 1050TI einbauen?

Ich würde gerne eine GTX 1050 ti zulegen, und ich habe ein AsRock q2900M als Mainboard. Kann ich die Karte einbauen?

...zur Frage

Vor- und Nachteile von Mini-Grafikkarten

Hallo liebe community wo liegen die Vor- und Nachteile von Mini-Grafikkarten? Außer der Größe? Wenn Größe egal wäre warum sollte man siche eine normale kaufen? ist ein Lüfter lauter/schlechter?

Danke für antworten

...zur Frage

Welches Mainboard unterstützt viele Lüfter?

Hab mir einen PC zusammengestellt und will ihn selbst zusamenbauen. Habe aber festgestellt, dass die Anzahl an Lüftern die man ins Gehäuse packen kann - 7 - garnicht vom Mainboard unterstützt werden!! Die meisten haben, wenn ich sie mir im Preisvergleich von Heise angeschaut habe - nur 3 oder so. Selbst Mainbaords die über 200 kosten haben meist nicht genügend. Kennt sich irgendwie jemand mit dem Anschließen aus? Also 3 pin und 4pin schon klar, aber wo man die jetzt genau dransteckt.

Am besten wäre es, wenn mir einfach jemand ein Mainboard mit z oder h chipsatz und einem 1150 Sockel nennen könnte. Und es sollte mindestens 6 Lüfter unterstützen (2 davon sind vorinstalliert). Formfaktor: ATX, mATX oder notfalls auch mITX. Aber das nur im Notfall. Bestenfalls wirklich ein ATX. Es muss unter 100€ kosten. Selbstverständlich 1pcie x 16 Slot. Gerne mehr. Ram wären 4 Slots auch besser ....das Vorherige hatte das auch alles, aber es unterstützt halt einfach zu wenig Lüfter für das ausgeewählte Gehäuse.

Für Aufklärung oder bestenfalls ein Mainboard wäre ich sehr dankbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?