Router Konfigurieren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit ipconfig /all wird dir die aktuelle IP-Adresse für alle Netzwerkkarten angezeigt (siehe Bild), Du musst nur die richtige finden. Auch erfährst Du dort, ob die IP-Adresse manuell oder automatisch vergeben wurde (Autokonfiguration aktiviert ja/nein) Um Zugriff auf den Netgear zu erlangen wird es das einfachste sein, in den Eigenschaften der Netzwerkkarte im TCP/IP-Protokall alles auf Automatik zu setzen (ev. die alten Einstellungen für den Notfall notieren) Hast Du das erledigt sollte der Assisten den Netgear auch finden.

ipconfig /all - (Router, Konfiguration)
stefanjoker 12.10.2012, 17:57

Ok, hab jetzt alles ausgefüllt bis auf die IP, da bin ich mir nicht sicher was ich einfügen soll? Also die IP Adresse die wieistmeineip.at anzeigt oder was anderes? hab ne statische ip

0
aluny 12.10.2012, 18:17
@stefanjoker

Nein, keinesfalls die öffentliche IP, die von wieistmeineip angezeigt wird eintragen. Wie ich bereits geschrieben habe, wäre es am einfachsten, wenn Du den automatischen Bezug der IP-Adresse einstellen würdest. Möchtest Du aber unbedingt eine feste IP vergeben, so muss diese zum IP-Adressbereich des Routers passen. Soweit ich weiß hat Netgear für seine Router als Standardadresse die 192.168.0.1 (am Besten dazu nochmal in die Bedienungsanleitung schauen), so das dein Rechner eine IP-Adresse in der Art von 192.168.0.xxx benötigt um mit dem Router "reden" zu können. Die Subnetzmaske sollte 255.255.255.0 sein und als Gateway trägst Du die IP des Routers ein, in meinem Beispiel also die 192.168.0.1 (oder die IP aus der Bedienungsanleitung)

0
stefanjoker 12.10.2012, 19:12
@aluny

das bei TCP/IP hab ich alles auf automatisch beziehen, da ich die IP vom router nicht weiß hab ich beim konfigurieren auch auf automatisch beziehen gemacht und MAC hab ich hingeschrieben die MAC die unter dem router steht, (also vom richtigen router nicht Netgear) DNS hab ich auch manuell hingeschrieben. Was hab ich übersehen? Ich hab versucht 192.168.0.1 als IP zu machen aber Gateway ging dann nich :S

0
aluny 12.10.2012, 19:30
@stefanjoker

So langsam kann ich dir nicht mehr folgen, Du solltest nochmal ganz genau erklären was genau Du tust/erreichen möchtest und wie die Hersteller/Typenbezeichnungen deiner Geräte lauten. Du willst dich mit dem Netgear verbinden und trägst aber die Mac-adresse vom alten Router ein, wozo soll das gut sein?

0
bubuc 12.10.2012, 19:49
@aluny

Habe ich ganz am Anfang vorgeschlagen. Leider ist mein Glaskugel zur Reparatur im Service.

0
stefanjoker 12.10.2012, 19:57
@aluny

Also ich hab ein Terayon TJ 720, mit dem verbinde ich meine Netgear. Hab mir die Netgear geholt damit ich nicht jeden PC mit dem Terayon verbinden muss. Nun schaffe ich es aber nicht den Router zu konfigurieren, habe eine statische IP, THC/IP hab ich alles auf automatisch beziehen. Bei der Netgear konfiguration steht: IP-Adresse, Subnetzmaske, Standardgateway, DNS Server.
Und das alles steht bei cmd> ipconfig /all http://i.epvpimg.com/v5r3e.jpg

Nun hab ich bei der Konfigurierung i.epvpimg/ASJEg.jpg < wird als spam gewertet füge ein .com hinter epvpimg hinzu

0
aluny 12.10.2012, 20:16
@stefanjoker

Ich frage mich gerade, wie die Netzwerkkarte zu der IP Adresse gekommen ist. Router haben für das Heimnetz normalerweise den IP-Adressbereich 192.xxx.xxx.xxxx. So wie das ausschaut sind das in deinem Bild die öffentlichen IP und lass mich raten, Du sitzt in Wien und dein Internetanbieter ist UPC. Falls Du dich fragst, wie ich dazu komme, hier die Infos zu der bei dir eingetragenen IP-Adresse: http://www.dnsstuff.com/tools#ipInformation/type=domain&&value=80.109.24.166&&

0
aluny 12.10.2012, 20:42
@aluny

Ich hab jetzt grad nochmal geschaut, da es sich ja bei dem Terayon TJ 720 um ein Kabelmodem handelt, würde das mit dem Netgear nur funktionieren wenn er als "Eingang" einen Netwerk und keinen DS-Anschluß hat. Die Typenbezeichnung vom Netgear hast Du ja immer noch nicht genannt, so das ich dazu nicht viel schreiben kann. Wenn Du jetzt das Kabel zum Terayon TJ 720 aus dem Rechner ziehst und an den Netgear einsteckt und dann wiederum den Rechner mit dem Netgear verbindest sollten sich auch die automatisch vergebenen IP-Adressen am Rechner in den Bereich 192.xxx.xxx.xxx ändern. Ist dies geschehen solltest Du auch Zugriff auf den Netgear erhalten.

0

Das Terayon TJ 720 ist doch ein Kabelmodem, da bleiben beim Router die Interneteinstellungen ohne Eintrag. Das übernimmt ja das Kabelmodem.
Da funktioniert auch eigentlich nicht jeder Router.

Und wie stellst du die Hilfe dir vor?

Was möchtest Du wissen?