Reicht mein 650 Watt Netzteil für meine Grafikkarte und meinen Prozessor?

1 Antwort

Man muss dazu erwähnen das ein Netzteil nicht gleich Netzteil ist.Ein billiges Netzteil hat niemals die Fähigkeiten eines Qualitativ hochwertigen Netzteils z.b. von Be Quiet,Enermax und Co.Ich würde für ein Zocker System aufjedenfall immer ein hochwertiges Netzteil mit geringer Verlustleistung empfehlen.Denn selbst Billig Netzteile mit 650W können zuwenig sein für ein solches System das hat die Erfahrung gelehrt.

6
0
41
@Beast92

Bitte beachten, die Watt-Angaben sind immer die aufgenommene Leistung und mit dem Wirkungsgrad von 70% Typically bei Deinem, weiß man was es abgibt. Nur eine Spannungsunterschreitung, und ein Bluescreen ist da. Ich weiß nicht, was die Diskussion über ein paar Watt soll. Bei einem leistungsfähigen System spart man doch nicht an diesem Ende! Ich würde mindestens ein 650 W, besser sogar ein 750 W Netzteil mit Kabelmanagement einsetzen. Und be-quiet gibt einen Wirkungsgrad von bis zu 91% an – ich hab so ein Teil mit 650 W, leise und effektiv.

0
6
@BMKaiser

Ich habe doch 650 Watt. Mein Problem ist nur das ich mir eigentlich keine neue Grafikkarte kaufen wollte aber es jetzt doch getan habe. Also hatte ich vorher nicht soviel Stromverbrauch eingeplant und mein Netzteil hätte gereicht.

0

Kann ich 2 unterschiedliche Grafikkarten einbauen? Welches Netzteil?

Hallo liebe Community. Ich habe in meinem Desktop-PC eine Grafikkarte, nämlich die Zotac Geforce GTX 760 mit einem Grafikspeicher von 4096MB GDDR5. Nun möchte ich mir noch eine weitere Grafikkarte zulegen, und zwar die Zotac Geforce GTX 970 welche den selben Grafikspeicher, also auch 4096MB GDDR5, hat. Kann ich beide zusammen im PC haben oder muss ich mich von der alten trennen? Kann ich Spiele dann in besserer Grafik laden? Könnt ihr mir bessere Grafikkarten empfehlen, falls diese nicht gut sein sollte? Und nun würde ich noch gerne wissen, ob mein Netzteil, das Corsair VS450, genügt, oder ob ich ein neues brauche. Wenn ja, welches? Vielen Dank :) NiruHD

...zur Frage

Grafikkarte wird bei Last zu heiß!

Heyho! :D

Also, ich beschreibe das Problem mal genau ...!Seit etwas längerem wird meine Grafikkarte dauernd zu heiß ... im Idle ist es (fast) völlig normal zwischen 45°C und 50°C, allerdings wird sie unter Last, z.B. beim spielen von grafikaufwändigeren Spielen VIEL zu heiß.Das liegt dann meistens so bei 95°C bis zu dem höchsten was ich je hatte 115°C. Als erstes hatte ich natürlich den Verdacht, dass der Kühler kaputt ist.Ich habe zwei Lüfter und es drehen sich auch beide, somit vermute ich das Problem nicht mehr da.Allerdings hatte ich vor einiger Zeit ein Netzteil defekt und seltsamer weise, läuft seit dem die Grafikkarte nicht mehr ordentlich.Ich vermute also nun, dass das Netzteil zu wenig Amper hat. Erstmal, wo kann ich nachgucken wie viel Amper mein Netzteil hat und zweitens, wo sehe ich wie viel Amper meine Grafikkarte benötigt.

Hier jetzt nochmal, SELBSTVERSTÄNDLICH meine Konfiguration:

CPU: AMD Phenom II X4 955 Motherboard: Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 560 (MSI Twin frozr) Ram: Core Vengeance 8GB (2x 4GB) Netzteil: RhombuTech Pentium IV und PFC Model: RT-550 Version 2.2

Es wäre echt sehr nett, wenn mir jemand helfen könnte :)

-MfG Marvin

...zur Frage

Kann man bei dem Laptop die Grafikkarte wechseln?

Und zwar hab ich zurzeit einen Gaming Laptop und zwar den ASUS GL552VW mit ner GTX 960M und wollte fragen ob es möglich ist diese zu wechseln bevor ich den Laptop auseinander baue, weil es gibt ja Grafikkarten die wie beim Deskotp PC über Steckverbindung mit dem Laptop verbunden sind

...zur Frage

Videoschnitt-PC unter 900€?

Hallo, ich möchte mir einen Desktop-PC zusammenbauen um Full-HD Videos zu schneiden. Wäre sehr nett, wenn mir ein Konfiguration zusammenstellt, da ich wenig Ahnung habe. Ich schneide meine Videos derzeit mit Magix Deluxe möchte aber auf Adobe Premier aufsteigen. Mit ist wichtig, dass der Schnitt flüssig läuft sowie der Vorschau. Ich möchte betonen, dass ich gar nicht zocken werde. Wäre gut wenn der Prozessor ein i7 wäre ind der PC 16GB RAM hätte. Eine andere Frage wäre ob man unbedingt eine Grafikkarte benötigt. Danke im Vorraus

...zur Frage

Grafikkarte zukleben?

Damit meine Grafikkarte die Abwärme nicht im Gehäuse verteilt, sondern nur nach hinten rausbläst, hab ich die Idee, die Seiten mit etwas Hitzebeständigem abzudichten.Theoretisch müsste die warme Luft nurnoch nach hinten raus können und würde somit das Gehäuse innere kühler machen. Meint ihr das geht gut, oder würde sich die Warme Luft in der Grafikkarte nichtmehr schnell genug entweichen und diese mehr aufheizen? Es handelt sich um eine Grafikkarte mit 2 große Lüfter und einer TDP von ca. 130 Watt.

...zur Frage

Wieso wird mein Monitor nicht erkannt?

Hallo liebe Forenuser, Ich habe heute versucht einen 2. Monitor anzuschließen, doch das hat nicht so funktioniert wie geplant. Der primäre Bildschirm ist per hdmi an meine Grafikkarte(nvidia geforce gtx760) angeschlossen. Der zweite sollte per vga an das Mainboard gekoppelt werden. Kein Bild... Anderer Versuch: Mit Hilfe eines VGA->DVI Adapters auch an die Grafikkarte. Nur einer der beiden erhält ein Signal, der andere wird nichtmal erkannt(auch nicht in der Systemsteuerung). Der DVI-Anschluss(2.Monitor) wird auch noch bevorzugt. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?